Ich kann mich einfach nicht dazu bringen, zu lernen!?

6 Antworten

ich denke diesen inneren Kampf haben viele.

Du hast erkannt, dass Deine Zukunft mit von diesem Kram abhängt. Das ist gut. Hier solltest Du ansetzen: Versuche dem 'inneren Schweinehund' einen Kompromiss anzubieten:

Lässt er Dich mal für 30 Minuten in Ruhe, damit Du den Aufgaben ungestört und konzentriert nachgehen kannst, bekommt er eine Belohnung oder darf sich was aussuchen. Auch dies in einem Zeitfenster, 15 Min.  Danach geht's weiter, am selben oder nächsten Tag. Schau wie es läuft. Bald kannst Du die Zeit auf 1 Stunde etc. erhöhen. 

Schenke dem inneren Schweinchen die Pausen, diese Zeit gehört ihm. Wenn er versteht, dass Du das alles für ihn mitmachst und später gutes Geld verdienst, damit er auch davon profitiert, wird er folgsam und handzahm. 😉

Vielleicht ist im das aber auch alles zu blöde und er verschwindet, wer weiß. 😎😎


Du hast verstanden, um was es geht und dieser nervige Kram wichtig ist. Das ist die halbe Miete. Die Schulzeit geht vorbei und irgendwann interessiert Dich diese Nummer nicht mehr. 

Viel Erfolg !

🍀

Ich (15) habe auch immer das gleiche Problem wie du.

Ich habe deshalb immer folgende Taktik: Ich mache meine Schulaufgaben (Hausaufgaben, Arbeiten lernen etc.) immer in der Nacht, bevor man diese braucht.

So kann ich nach der Schule den Tag genießen, bis ich schließlich in der Nacht, während andere schon schlafen, meine Schlafenszeit für die Schule aufopfere. In solchen Momenten kann man das Schulzeug nämlich nicht mehr aufschieben und die Arbeit fällt leicht von der Hand.

Leider bekommt man dadurch immer nur zu wenig Schlaf :(

Meiner Noten sind zwar besser als deine und ich komme nach den Sommerferien auch schon in die Q1 (11.Klasse), aber die Taktik bewährt sich gut :)

Das ist der innere Schweinehund. Es gibt noch einen anderen Begriff dafür, ich las unlängst einen Artikel in der Tageszeitung, über Studenten, die an ihrem Studium scheitern, weil sie sich nicht aufraffen können.

Lernblockade?

Es ist ja deine Zukunft. Und in gewisser Weise belügst und betrügst du deine Eltern, die dir vertrauen.

Kannst du es nicht so machen, wie vom Dreimeter-Turm springen?

Also HINSETZEN, nicht fackeln und einfach loslernen. Entferne alles, was dich irgendwie ablenkt, vom Schreibtisch.

Und du musst es natürlich wollen.

Möglicherweise bist du auch auf der falschen Schulform. Nicht jeder ist ein Gymnasien-Kind.

Wie bereitet ihr euch für eine Arbeit vor?

Hallo, ich bin 8. Klasse Gymnasium und ich habe mich gewundert, wie andere so lernen (für Arbeiten).. Wieviele Tage vor der Arbeit fangt ihr an und ganz wichtig: lernt ihr direkt aus euren Aufschrieben im Heft oder schreibt ihr euch alles nochmal neu auf und lernt damit?

Wäre nett wenn ihr so eure "Routine" schreiben könntet.. ich bin mir nämlich ziemlich unsicher wie ich hab besten für eine Arbeit lerne :)

...zur Frage

Danke, dass wünschen wir euch auch oder Danke, das wünschen wir euch auch?

Klar, nach dem Komma sollte es eigentlich mit Doppel S geschrieben werden. Allerdings finde ich es sieht in diesem Fall irgendwie nicht richtig aus.

...zur Frage

Sind Lehrer dazu verpflichtet jedes Jahr der selben Klassenstufe eine neue Arbeit zu machen?

Hallo ich habe folgende Frage, muss ein Lehrer jedes Jahr der selben Klassenstufe eine neue Arbeit ''erfinden'' ? Zum beispiel ein Lehrer schreibt in der 9. klasse eine englisch arbeit, Dann ein Jahr später unterrichtet er wieder eine 9.Klasse in englisch. Ist es dann üblich das er die selbe klassenarbeit vom letzten jahr nimmt wo er eine andere 9 klasse hat oder muss er vom gesetzt oder so eine neue arbeit ''erfinden'' ? Oder ist es dem Lehrer selber überlassen ? Weil einerseits ist es ja fair wenn jede 9 klasse die selbe arbeit bei ihm schreiben muss weil er sonst die eine klassenarbeit leichter und die andere schwerer machen kann. Auserdem muss er nicht jedes jahr eine neue arbeit erfinden und vom lernstoff ist es ja eh das selbe. Aber das problem ist ja das man dann sich die arbeit vom letzten jahr irgendwie besorgen kann. Was meint ihr ? Was ist üblicher ?

...zur Frage

Ist es möglich, dass ich... | Schule, Chemie, Physik - Lernstoff aufholen.

den Lernstoff des Physik und Chemie-Unterrichts der 7., 8., und 9., bez. der 8. und 9. Klasse aufzuholen? Und das innerhalb der sechs Wochen Ferien? Also zuerst mal zu meinem Problem: Ich habe mir vorgenommen im nächsten Schuljahr, der 10.Klasse Gymnasium, einen Durchschnitt von mind. 1,7 zu erreichen. Theoretisch ist das eigentlich kein großes Problem, im Moment habe ich einen Schnitt von ca. 2,1. Das Problem ist aber, ich habe ein paar echte Problemfächer: Physik und Chemie. Dort habe ich von Anfang einfach nie aufgepasst und von den einfachsten Sachen einfach keine Ahnung. Ich habe es mir also als Ziel gesetzt, den ganzen Stoff aufzuholen. Ist das aber überhaupt möglich, innerhalb sechs Wochen soviel zu lernen?

...zur Frage

Keine Motivation zu lernen für die Abschlussprüfung?

Hallo zusammen,
habe einfach keine Motivation zu lernen.
Schreibe demnächst meine Abschlussprüfung um genau zu sein in 2 Monaten.
Der Lernstoff in der Schule wird viel zu schnell beigebracht so das ich kaum was verstehe.
Ich muss deshalb mein komplettes 2. Lehrjahr in 2 Monaten durch lernen.
Habe mir die Prüfungen von den letzten Jahren besorgt.
Doch mehr wie reinschauen ist da nichts.
Habe einfach keine Motivation den Inhalt einzuprägen.
Ich habe mich vor kurzem von meiner Freundin getrennt kann das damit zusammen hängen?
Was empfiehlt ihr mir ?
Wie soll ich am besten lernen?
Wie habe ich eine Motivation zum lernen ?

...zur Frage

Wie kann man Lustlosigkeit überwinden und doch für die Schule lernen?

Bei mir ist es meistens so, dass ich nie lust auf HAs oder lernen habe, aber irgendwann ist es nötig. zurzeit habe ich immer diese ich-lern-ein-tag-vor-der-klausur-attitüde oder hausaufgaben-mach-ich-einfach-zum-teil-oder-morgens-vor-der-schule. Ich bin jetzt deswegen nicht miserabel schlecht in der schule, aber mir ist es wichtig nicht mehr so zu denken und handeln. Hat jemand einen tipp für mich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?