Ich kann meine Schulden nicht mehr bezahlen und bin Schüler, was kommt auf mich zu?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Wenn deine Gläubiger sich die Forderungen titulieren lassen, haben sie 30 Jahre Zeit sie bei dir einzutreiben. Bei solch geringen Beträgen haben sie es auch nicht eilig, dich in die Insolvenz zu treiben. Sie rechnen schon damit, dass du in ein paar Jahren zahlen kannst.

Der Gerichtsvollzieher wird sich nur davon überzeugen, dass bei dir im Moment nichts zu holen ist. Dann bekommen die Gläubiger ihren "Titel" fast automatisch, Die Kosten laufen natürlich auf und du wirst sie erst los, wenn du irgendwann zahlst.

In den Knast kommen lediglich Betrüger, die vorsätzlich andere Menschen um deren Geld gebracht haben. Was Ihnen bleibt, ist die Annahme einer Beschäftigung neben Ihrer schulischen Aufagbe.

Daraus könnten Sie dann Taschengeld und Mittel für den ratenweisen Ausgleich Ihrer Schulden schöpfen. Darüber müssen Sie mit Ihren Gläubigern verhandeln!

Gelingt Ihnen dies nicht, dann kommt irgendwann tatsächlich der Gerichtsvollzieher zu Ihnen.

Es folgen Einträge in der Schufa und im Schuldnerverzeichnis, die einer späteren beruflichen Qualifikation ganz schön hinderlich entgegenstehen könnten.

Ein "Aufreger" wird das für Sie auf jeden Fall bleiben - bewußt oder unbewußt, kommt da noch Einiges auf Sie zu!

DerHans 02.09.2013, 12:50

Man kommt natürlich nicht gleich in den Knast. Aber schon der versuch einen neuen Handy-Vertrag abzuschließen, wenn man weiß, man kann die Lasten auf die Dauer nicht tragen, ist dann eine strafbare Handlung. Und wenn man dann eine Geldstrafe nicht zahlen kann,

landet man sehr wohl im Knast

.

0

Hallo,

geh am besten zur Schuldnerberatung oder vereinbare eine Ratenzahlung, sonst fürchte ich, daß du irgendwann Privatinsolvenz melden mußt...

Es hilft nicht, den Kopf in den Sand zu stecken, rede lieber mit deiner Bank. Wäre es nicht möglich, einen 400,-- € Job zu nehmen, so daß du endlich aus dem Schlamassel kommst?

Auf jeden Fall, mußt du vermeiden, daß noch mehr Mahnung ins Haus flattern, denn es wird dann immer teurer für dich. Rede einfach mit den Leuten. Wenn es nicht hilft, dann schalte eine Schuldnerberatung ein ...

Alles Gute, Emmy

@ VielenDank1992

Ich habe mir deine anderen Beiträge auch durchgelesen

Ich wollte jetzt mal wissen, was passiert, wenn ich mein Konto jetzt einfach so lasse. Irgedwann wird sich sicherlich die Bank melden oder das Konto kündigen, da immer nur Rücklastschriften anfallen.

Das sollte einem eigentlich einleuchten, wenn man sich nicht rührt und abwartet, was dann das Resultat ist.

Du bist "Volljährig", also auch für deine Schulden zuständig. Warum redest du nicht mit der Bank. Es gibt Möglichkeiten wo man eine Rückführung machen kann, aber wenn das Konto gesperrt wird, dann musst du Glück haben noch eines bei einer anderen Bank zu eröffnen und wenn dann evtl. nur auf Guthabenbasis.

Steht irgendwann der Gerichtsvollzieher vor der Tür? Der kann hier nicht wirklich was mitnehmen.

Wenn er nichts mitnehmen kann, dann wird dein Gehalt gepfändet, sobald du irgendeinen Job findest!!

Wenn du, wie in der von dir verlinkten Frage geschrieben, bereits dein Fachabi hast, frage ich mich, warum du jetzt unbedingt dein Vollabi noch machen musst. Kannst du denn mit dem Fachabi nichts anfangen?

Ich glaube, deine Probleme liegen mehr an dem, was du in der betreffenden Frage ansprichst. Aber wenn du wirklich den Willen hast, ein besseres Leben zu leben als deine Eltern, dann wird dir das auch gelingen.....vorausgesetzt, du gibst nicht jetzt schon auf. Wenn ich mir diese Frage so betrachte, bist du nahe dran! Vorsicht!

VielenDank1992 02.09.2013, 12:13

Der Weg aus dem Abseits ist schwer und kann ziemlich leicht danebengehen.

0
putzfee1 02.09.2013, 12:21
@VielenDank1992

Na, mit der Einstellung wirst du nicht weit kommen! Du demotivierst dich ja selber!

Besser wäre: "Der Weg aus dem Abseits ist schwer, aber ich werde das schaffen, weil ich nicht so enden will wie meine Eltern!"

3

Also an deiner Stelle würde ich mich bei einer Schuldnerberatung beraten lassen. Meine Kinder haben neben der Schule immer gejobbt, sollte bei dir doch auch möglich sein. Und eigentlich kommt man mit Banken und so immer ganz gut klar, wenn man mit offenen Karten spielt.

Also such dir einen Job neben der Schule. Da gibt es ne Menge..........Regale einräumen, Essenswagen im Krankenhaus schieben, Prospekte verteilen, selbst Security bei Veranstaltungen geht. Haben meine Kinder alles gemacht. Dann geh zu einer Schuldnerberatung.............oder beides gleichzeitig. Und dann sollte es mit dem Abi auch klappen...........vielleicht kannst du ja auch Nachhilfe geben.

Viel Erfolg

Ich bin kein "Fachmann" auf diesen Gebiet, aber wichtig ist, dass du dich jetzt darum kümmerst - wie du's nun ja tust. Im Zweifelsfall kannst du beim Jugendamt anrufen und die Mitarbeiter nach einem Ansprechpartner fragen. Viele Jugendliche und junge Erwachsene haben Schulden, die Mitarbeiter dort sollten wissen, an wen du dich wenden kannst.

Du fängst aber früh an mit Deinem ersten Insolvenzverfahren.

Und es war für Dich bestimmt dringend nötig, ein Handy auf Kredit zu kaufen und einen Fitnessvertrag abzuschließen.

Ich denke mal, Dir war doch schon bei Abschluss der Verträge klar, dass Du die Raten nicht bezahlen kannst, oder?

Nur zur Info: So ein Vorgehen nennt man im täglichen Sprachgebrauch "Kreditbetrug".

Das ist ein böses Wort, trifft aber wohl auf Dich zu.

Und mit 21 Jahren bist Du auch volljährig und für Dein Handel verantwortlich.

Da gibt es nur eine Empfehlung: Weiterhin den Kopf in den Sans stecken und nicht auf den Gerichtsvollzieher warten.

Da nach Deinen vorherigen Schreiben bei Euch nichts zu holen ist, wird das wohl auf die Eidesstattliche Versicherung (Früher Offenbarungseid) hinauslaufen, und Deine Zukunft wird rosig und glücklich aussehen.

VielenDank1992 02.09.2013, 12:12

Hätte nicht gedacht, dass ich da die Ausbildung abbreche, als ich die Verträge abgeschlossen habe. Ist halt so, ich bin durch meine Eltern sowieso zu einem Leben in finanziellen Niederlangen gewidmet.

Irgendwann hat man halt alleine keine Kraft mehr, aber was erzähle ich das überhaupt.

0
emily2001 02.09.2013, 12:22
@VielenDank1992

Du kannst deine Eltern nicht ewig für deine Probleme verantwortlich machen !

Nimm ein 400,-- € Job an und bezahle deine Schulden ab, es sind doch keine fünfstellige Beträge, also...

Emmy

5
Helmuthk 02.09.2013, 18:59
@VielenDank1992

Keine Kraft? Nicht mal genug Kraft, das Handy zurückzugeben und den Fitnessvertrag zu kündigen?

0

Die Bank wird das Konto keinesfalls so lassen - das kann ich Dir versichern. Die Sache landet bei Gericht, und so lange bei Dir nichts zu holen ist, wird der Schuldenberg immer höher. Und in dem Moment, wo Du Dein eigenes Geld verdienst, trudelt gleich mal die erste/zweite/dritte Gehaltsexekution rein.

Am Rande sei erwähnt, dass für viele Firmen eine solche Gehalts-Ex. ein Ausschließungsgrund für ein Dienstverhältnis ist. D.h. selbst wenn Du arbeiten willst, um Deine Schulden abzubezahlen, kriegst Du keine Arbeit, weil Du Schulden hast.

...

Ich kann Dir (aus eigener, schmerzhaftester) Erfahrung mitteilen:

Rede um Gottes Willen mit den Gläubigern

Die lassen alle mit sich reden - erkläre Deine Situation und handle etwas aus. So besteht auch die Möglichkeit, dass die Schulden ruhig gestellt werden und nicht mehr anwachsen. Das ist zwar unangenehm, aber immer noch besser, als wenn aus den 1300€ 4-5000 werden...und das geht schnell, ist mal das Gericht mit von der Partie.

ellaluise 03.09.2013, 18:52

Das ist alles sehr wahr.

Rührst du dich nicht, werden die Schulden durch die Zinsen, Gebühren und Kosten immer mehr. Du bekommst negative Schufa-Einträge.

Du wirst keinen Handy-Vertrag mehr abschließen können (einige Jahre) und alle weiteren Verträge die in irgendeinerweise mit Kredit/Raten zu tun haben.

Du machst ein Abi, willst studieren und benötigst am Ende vielleicht mal ein Studiendarlehen. Na, die Bank möchte ich sehen, die dir dann noch Geld gibt.

Also für deine weitere erfolgreiche Lebenplanung ist es unbedingt erforderlich das du dich um deine Schulden kümmerst.

1

Als erstes sllstest du mit den Gläubigern sprechen und erklären, dass du zahlungswillig aber nicht fähig bist.

Als zweites solltest du mit deiner bank sprechen und angelaufene Schlden umschulden.

Genausowichtig ist es, dass du dir einen Job suchst, den du Abends machen kannst, so dass du wieder ein kleines Einkommen hast, mit dem du deine Schulden abbezahlen kannst. Regale einräumen im Supermarkt, Putzen gehen, Pakete beim Paketdienst sortieren, ganz egal.

Einzugsermächtigungen solltest du erstmal alle widerrufen - dann passiert auf deinem Konto diesbezüglich nichts mehr und es fallen keine weiteren Kosten wegen der Rückbuchungen an.

Nachwievor musst du natürlich dich mit den Gläubigern einigen, wie die ihr Geld bekommen.

Mach dir erstmal das Eine klar: Kein Grund zur Panik! 1300 Euro sind wirklich nicht die Welt, sobald du erstmal nen Job hast. Und ganz sicher solltest du dich in deiner Abiturphase nicht von den lumpigen Euros verrückt machen lassen!

Sieh zu, dass du dich mit deinen Gläubigern darauf einigst, dass nichts in die Schufa kommt. Erklär ihnen zu diesem Zweck, dass du gerade dein Abi machst, voraussichtlich dannunddann abschließt und die Schuld auf jeden Fall anerkennst und mit Zins zurückzahlst, sobald du dann als Abiturient sehr voraussichtlich Geld verdienst - Wenn die Gläubiger wirklich Stress wollen, können sie das zu jenem Zeitpunkt immer noch genauso gut.

Bis dahin bietest du an, deinen guten Willen zu zeigen und monatlich einen erträglichen Betrag zu überweisen - weiß ja nicht, wieviele Gläubiger du hast; zehn Euro pro Gläubiger könnten schon hinhauen.

Und zum Schluss: Wenn du das ganze Prozedere über eine Schuldnerberatung laufen lässt (hab deswegen nur keine schlechten Gefühle, das ist unnötig!), werden die Gläubiger ganz sicher Vertrauen in deinen Vorschlag fassen.

such dir nen 450 ,-€ job, setzt dich mit deinen gläubigern zusammen und frag nach raten,stundung etc und geh zur schuldenberatung...du verbaust dir dein leben...negativ schufa, gerichtsvollzieher etc...

wenn du einfach n 400-euro-job annimmst, hast du das doch in 3 monaten erledigt! das müsste doch neben der schule zu schaffen sein?

ansonsten klär doch mal, ob du anspruch auf sozialhilfe/hartzIV oder so hast.

1.300 Euro sind nicht wirklich die Welt, das lässt sich sicherlich regeln. Am besten gehst Du mal zu einer Schuldnerberatung (gibt es in jeder Stadt) und trägst den Fall vor. Die Schuldnerberatung kann mit den Gläubigern verhandeln, Gläubiger sind meistens auch kooperativer, wenn eine Schuldnerberatung an dem Fall dran ist.

Nebenjob überlegen, s. dazu die anderen Postings hier. Oder Ferienjob, aber dafür ist es jetzt allerdings für den Sommer schon zu spät, wieso bist Du nicht vor den Sommerferien auf die Idee gekommen. Insgesamt scheinst Du mir viel zu passiv und traurig an Deine Lebensplanung heranzugehen.

Hast du dich schon einmal über Schüler-Bafög informiert? Vielleicht hast du da ja eine Chance drauf.

Lasse Dir umgehend bei der Schuldnerberatung der Verbraucherzentrale einen Termin geben!

Wieso kauft man sich ein neues handy obwohl man kein geld hat ? Oder macht nen vertrag im fitnessstudio ?

Ich würde in den sauren Apfel beissen und in den Herbstferien auf den Gerüstbau schaffen gehen. Da haste ca. 10h am Tag zu tun und bekommst 10-12€ die Stunde. Ist am Anfang etwas unangenehm, aber die Muckis sind ein schöner Nebeneffekt ;)

wichtig ist das du dir helfen läßt und denen bescheid gibst denen du geld schuldest wenn du bereit bist das zurückzuzahlen bist du auf dem richtigen weg

wenn du es allen verschweigst werden sie sich verar.. fühlen und alles zurückverlangen und mit zinsen außerdem werden die das niemals vergessen

also besser die schulden abzahlen und lösungen suchen krisen sind immer auch eine chance wenn du mit denen redest haben sie vieleicht auch einen job für dich wie du es abarbeiten kannst

Hi,

eine ganz einfache und kurze Frage: Hast du schon einmal über einen Job neben deiner Schule nachgedacht?

Lg

VielenDank1992 02.09.2013, 11:59

Hatte ich mal, aber da sind meine Leistungen in der Schule richtig schlecht geworden.

0
Himbaerli 02.09.2013, 12:02
@VielenDank1992

Wie war's mit Nachhilfegeben? Da schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe :-)

4
OriginalMotion 03.09.2013, 08:52
@VielenDank1992

Ich würde dir eher vorschlagen das du evtl. was am Wochenende suchst. Schon mal über Gastronomie nachgedacht? Hier werden oftmals Wochenendjobs angeboten. Deine 1.300 Euro bist du dann theoretisch in 3 Monaten wieder los.

Guter Tipp: Vom Jammern wirds nicht besser und anderen die Schuld an deinem Versagen zu geben bringt ebenso nichts. Reiß dich zusammen und stottere deine Schulden ab, danach kannst du mit freiem Kopf deine Lebensplanung starten!

Lg

0

Was möchtest Du wissen?