Ich hasse das Fach deutsch?

4 Antworten

Ich denke, machen solltest du die Hausaufgabe auf jeden Fall. Ob du sie dann vorliest, wenn du drangenommen wirst, ist ja dann deine Entscheidung, aber das ist ja auch für dich. Mit dem Geschichtenschreiben kannst du eben auch üben. Und ich denke, ein paar mal kannst du schon vorlesen. So schlimm wird es nicht sein. Der Klassenbeste aus meiner Klasse ist in allen Fächern perfekt. Nur in Englisch ist er eben nicht so gut und wurde von meinem Lehrer gedemütigt, weil er der ganzen Klasse sein Heft gezeigt hat und er eben Rechtschreibfehler hatte. Aber...ist doch nicht schlimm. Wir haben ihn lieb und wir kennen seine Schwächen und Stärken. Die hat schließlich jeder irgendwo. Ist halt menschlich.

Tu das für dich und kümmer dich nicht darum, was andere sagen oder denken könnten.

Und ich mein, wenn du dir mal, selbst wenn es einmal ist, Mühe gibst mit einer Aufgabe und dann eigenständig streckst und fragst, ob du vorlesen kannst, dann wird nicht nur dein Lehrer gut von Dir denken, sondern auch deine Klasse.

"Ich finde eben meine persönlichen Gedanken gehen nicht 25 weitere Leute was an."

Du tust doch hier auch ungeniert deine Meinung kund, und hier sind nicht nur 25 User, sondern mehrere tausend User, die das alles lesen.

Du sollst Dich ja nicht über Deine Privatanlegenheiten äussern sondern Deine Meinung zu einem bestimmten Thema vetreten - und das sollte man grundsätzlich können und vor allem auch begründen; um das zu lernen, macht man solche Aufgaben

Ich will aber meine Meinung nicht sagen weil es meine ist und es niemand was angeht Auser denen wo ich es von mir aus sagen möchte.

0
@suheda1habibti

Ach komm, das ist ja lächerlich; eine eigene Meinung sollte man auch öffentlich äussern können und vor allem muss man sie begründen können - genau darum geht es bei solchen Aufgaben.

Sprache ist Kommunikation und damit man verstanden wird, muss man Gedanken logisch aufbauen und begründen - und das muss man erstmal lernen

0

Sprache ist Grammatik und darin bin ich 1a

0

Da hast du recht, aber dann schreib doch lieber deine Hausaufgabe. Das ist besser so und am Ende der Stunde, kannst deinen Lehrer einfach mal persönlich darauf ansprechen, wenn du magst.

Aber auf was ansprechen

0
@suheda1habibti

Ich schreib jetzt einfach mal, was ich sagen würde:

"Hallo Herr/Frau (Name des Lehrers/ der Lehrerin), ich müsste kurz mit Ihnen eine Sache besprechen. Ich mag es nicht, meine persönlichen Gedanken über (das Thema) mit anderen zu teilen, weil ich denke, dass es niemanden etwas angeht. Und ich verstehe auch, dass Sie mit Ihrem Unterricht weiterkommen wollen, aber vielleicht können Sie mit mir da etwas Nachsicht haben."

So hätte ich das jetzt gesagt, ich bin mir auch sicher, dass dein Lehrer/ deine Lehrerin das versteht.

0

Was möchtest Du wissen?