ich habe einen Verdampfer mit 1,6 Ohm/3,3 - 5 Volt und einen Akkuträger mit 4400 mAh, wie viel Watt darf ich einstellen, damit ich den Verdampfer benutzen kann?

6 Antworten

Je höher der Widerstand, desto weniger Leistung brauchst Du um die Coil zum Glühen zu bringen.

Bei 1,6Ohm stelle ich meinen Akkuträger auf 10 Watt ein.

Wichtig ist aber, dass der Verdampfer nicht kokelt. Bei Glasfaser schmeckts sehr wiederlich, Watte fäng schon mal an zu brennen, wenn se trocken läuft.

Finde Deinen perfekten Punkt.

Mein Akkuträger hat auch ne Schutzschaltung drin, die verhindert, dass eine zu hohe Leistung eingestellt wird.

Da gibt es keine "Gesetze"!

Du darfst so viel Watt einstellen, dass gerade so dein Akku nicht abraucht. Im besten Fall hat dein Akkuträger eine Schutzelektronik; dann ist das sowieso egal...

Andernfalls darfst du so viel Watt einstellen, wie es dir gerade passt! Wenn es irgendwann nur noch kokelt, dann stellst du automatisch auch wieder ein paar Watt runter. Von daher: Finde deinen Sweetspot einfach selbst :-)

da musst Du dich rantasten, das hat auch etwas mit persönlichen Vorlieben zu tun.

Ich würde Dir raten fang mal bei 7 Watt an und taste Dich hoch, bis Du den Punkt erreicht hast, wo es Dir zusagt, was in der Regel ein Schritt unter "das ist mir zu heftig" ist.

was ist da süberhaupt für ein Verdampfer und was für ein Akkuträger?

Was möchtest Du wissen?