Ich habe das gefühl das ich schräg laufe?

 - (Gesundheit, Medizin, Füße)

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Nein hast du nicht 50%
Omg ja 37%
Ja 12%

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Omg ja

Die Stellung deiner kleinen Zehen am rechten Fuß scheint mir nach innen gedrückt. Was deinen Gang angeht: Schau dir mal die Sohlen von Schuhen an, die du schon länger trägst: Sie müssten hinten außen, im mittleren Teil an den Außenseiten der Sohle und im vorderen Teil (unter deinen Vorderfüßen) gleichmäßig innen wie außen Abnutzungen zeigen. Wenn etwas hiervon anders ist (z.B. Stärkere Abnutzung an den Innenseiten unter dem Vorderfuß), solltest du zum Orthopäden gehen, falls du Fußschmerzen hast.

Woran sollen wir das bitte sehen, wenn du kein Video von dir einstellst, wie du läufst ;o) .

Wenn du glaubst, da ist was nicht in Ordnung, dann gehe zum Orthopäden. Der wird sich deine Wirbelsäule ansehen und deine Füße, und dann entscheiden, ob etwas gemacht werden muss.

Evtl. hast du ungleichlange Beine. Das haben viele Menschen, mein Sohn und ich auch. Da bekommt man eine Erhöhung in den Schuh, und dann wird´s wieder gut und schont die Wirbelsäule.

Allein die Form deiner Füße, die du da fotografiert hast, besagt gar nichts.

Ja

Ja, ich finde, ein bisschen weicht dein rechter Fuß vom geraden Stand ab (ich hab sowas Ähnliches).

Du könntest mal zu einem Physiotherapeuten gehen, der dich auf einen möglichen Beckenschiefstand behandeln kann. Ein schiefes Becken (=Ursache!) würde zu einer Beinlängendifferenz (=Folge!) führen ! Das muss korrigiert werden, sonst reiben die Gelenke schief aneinander und es entstehen Abnutzungserscheinungen (Arthrose). Außerdem setzt sich der Schiefstand über die Statik des ganzen Bewegungsapparates fort.
Also bloß keine Einlagen empfehlen lassen! Einlagen zur Höhenkorrektur würden den schiefen Zustand festbetonieren - das gibt Probleme später im Leben.

Mit speziellen Übungen kann man seinen Hüftschiefstand selbst korrigieren (hier sind mehrere Anleitungen (nacheinander abspielen lassen): https://www.youtube.com/watch?v=sqd2E3-fu80), oder man geht zum Physiotherapeuten oder Osteopathen.

Für die Füße gibt es auch gute Übungen aus der Spiraldynamik. Bei mir war das Buch 'Gut zu Fuß - ein Leben lang. Erfolgsmethode Spiraldynamik' von Dr. Christian Larsen (https://www.amazon.de/Fuss-Leben-lang-Fehlbelastungen-Spiraldynamik%C2%AE/dp/3830433018) gleich auf Anhieb sehr erfolgreich, denn ich habe Übungen gefunden, die mein Problem immer wieder beseitigen.
Ich habe auch einen problematischen Fuß, für den ich immer wieder Übungen machen muss. Aber wenn man mal die richtigen gefunden hat, ist das Gold wert!

Ich würde mich freuen, wenn ich dir weiterhelfen konnte. Alles Gute.

PS Zum Trost: so gut wie niemand hat völlig gleiche Füße ohne Probleme....! Die Hauptsache ist, dass man schmerzfrei und bequem gehen kann.

Das mache ich danke für deune antwort

1

Hey es geht doch auch ohne Einlagen. Großes Lob von mir!

1
@Spielwiesen

besonders gut fand ich den Begriff "festbetonieren". Ich sage ja immer "zementieren" dazu.

1

Was möchtest Du wissen?