Ich habe Angst vom Pferd zu fallen!

16 Antworten

Hallo johanna! Es gibt spezielle Kurse für angstfreies Reiten, auch Bücher .Über Bodenarbeit und Übungen mit dem Pferd kann man lernen, Angst zu überwinden und Vertrauen zu schaffen, auf beiden Seiten. Google mal... Angst ist kein guter Berater, wenn man draufsitzt, weil Pferde das riechen, weißt du ja selbst. Ich weiss, das ist leicht dahingesagt.... Gegen Angst kann man aber was tun. Besorg dir mal das Buch: "Bachblüten für Pferde", die Autorin fällt mir jetzt grad nicht ein, weil ich mein Buch verliehen hab. Da sind viele Fallbeispiele aufgeführt, die eben auch die Befindlichkeiten der Reiter wie Ängstlichkeit oder Unsicherheit mit einbeziehen. Es gibt sicher keinen Reiter, der nie Angst auf dem Pferd empfunden hat, glaube, keiner würde auch was anderes behaupten. Alles Gute für dich... LG, Sigi

du brauchst keine angst haben. solange du in einer halle reitest kann dir nicht viel passieren. falls was passiert halt dich am sattel fest oder fall möglichst nicht gegen die bande. schnür dir nicht die zügel um die hand. weil sonst kannst du dir die finger brechen wenn du fällst.ich reite auch ( schon seit 6 jahren ) und bin jedes jahr einmal runter geflogen ( komisch >) ) ich habe mir nur einmal wehgetan als ich mit meiner hüfte gegen die bande geflogen bin. dann hatte ich zwei wirbel ausgerenkt. mehr nicht. also eigentlich wenn man nicht so beschissen fällt tut es nicht wirklich schlimmm weh. Viel spaß weiterhin beim reiten. :D

Also ich hab schon 3 Mal gesehen wie Reiter fon ihren Pferde fliegen.Ich bin einmal eine rießige Norikerstute geritten.Neben den Reitplatz war ein steiler abhang und dann die Salzch.Dann hab ich mal runtergeschaut und hab mir ausgemalt wie ich in der Salzach liege weil das Pferd mit mir über den Zaun gesprungen ist.Zum Glück ist das nicht passiert.Jedenfalls setz dich einfach drauf und reite!Irgendwann sitzt du drauf mchst einen Mega Gallop ud sagst nachher:"Ich hatte nicht mal Angst"!Ja da passiert mal.GLG pony2014


bei jedem Sport kann man sich verletzten- Beim Reiten kommt halt dazu, dass man mit Tieren zusammen arbeitet - und Tiere werden immer unberechenbar sein. Wenn man sich das aber bewusst ist, dann kann man das verletzungsrisiko sehr minimieren.

Wenn man oft runterfällt liegt es m Anfang meistens an den schlecht ausgebildetetn pferden + dem Reitlehrer. Schreckhafte Pferde haben gerade als Schulpferde für Anfänger nichts zu suchen. Wenn du mal besser reitest dann fällst du auch nicht bei jedem Hopser gleich runter. Da kanndas Pferd sich auch mal erschrecken . Im Normalfall geht es aber nicht mal durch da du weioßt wie du das Pferd beruhigen kannst.

hi wenn die pferde so verrückt sind im den stall, dann weigere dich diese verrückten pferde zu reiten, so hart es sich anhört. Such dir am besten einen anderen stall, wo die pferde ruhiger sind,- aber denk dran: egal was ist, es kann immer etwas passiere. du kannst aufstehen und ausrutschn und dir was brechen. Aber denk immer dran, wenn du angst hast, dann überträgt sich das auf dein Pferd, versuche ruhig zu bleiben.

die pferde sind doch nciht verückt weil sie mal durchgehen. jedes pferd geht mal durch und wenn man als reiter sich dann sofort ein neuen stall sucht und sich nciht mal der Herrausforderung stellt sollte man sich auhc fragen ob es nicht vielelicht an einem sleber liegt weil man sich ein zu leichtes pferd wünscht.

0
@zoella1607

nein, ich war selber in einem stall mit so verrückten pferden jahrelang nur irgendwann macht es kein spaß mehr, wenn man jede stunden angst haben muss, dass wieder alle pfede druchgehen. AUßerdem kann das auch gefährlich sien auf dauer. Und nun zum leichten Pferd: ich reite schon seit 8 jahren und habe momentan ein eigenes pferd und das ist auch nicht leicht....

0

Was möchtest Du wissen?