Ich habe Angst nicht mehr aufzuwachen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das hatte ich auch mal.
Falls du religiös bist, oder einfach an Gott glaubst, dann Beete vor den Schlaf, das dies nicht passiert. Oder Penn vor den Fernseher ein, dass geht erstens besser und zweitens kann man damit oft schneller schlafen.

Lg KillWhat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FanFicfan
18.10.2016, 00:26

"Falls du religiös bist oder einfach an Gott glaubst dann beete vor dem Schlaf " Ich bin Atheist glaube also nicht an Gott auch wenn ich das vor sehr langer Zeit einmal getan habe inzwischen habe ich meinen Glauben komplett verloren dazu habe ich zuviel schlimme und schmerzhafte Dinge erlebt

0
Kommentar von KillWhat
18.10.2016, 00:31

Schaue Fernsehen, dass bringt mich auf andere Gedanken vor den einschlafen.

0

Für mich hört sich das ein Wenig nach Midlifecrisis an... Aber mal ehrlich: Jeder von uns muss irgendwann sterben und ich persönlich finde die Vorstellung, friedlich einzuschlafen und nicht wieder aufzuwachen sehr angenehm, da nicht viele Leute das "Privileg" haben, so dahinzuscheiden. Hört sich morbide an, klar, aber stell dir doch mal vor, du würdest an einer unheilbaren Krankheit leiden und die letzten Monate/Jahre deines Lebens immobil in deinem Bett dahinzuwegitieren, bis dann schlussendlich, wahrscheinlich unter Qualen, deine Lichter ausgehen. Wenn du dir jede Nacht selbst ins Gedächtnis rufst, dass du wieder einen Tag "verloren" hast, bist du selbst daran Schuld. Das Leben ist nicht dazu da, um möglichst lange auf diesem Erdball umherzuwandeln, sondern um Dinge zu lernen, zu erleben und irgendwann zu fühlen, worum es wirklich geht. Für manche ist es Liebe, für manche ist es die Selbstfindung, für andere ist es anderen Menschen zu helfen, denen es nicht so gut geht. Du solltest dir meiner Meinung nach eine Beschäftigung/Berufung suchen, die dich, neben deinem Alltag, erfüllt und du abends im Bett sagen kannst: Ich habe keinen Tag verloren, sondern durch meine Hilfe habe ich anderen einen meiner Tage geschenkt und sie somit weitergebracht. Ich weiß zwar nicht, was du arbeitest, aber vielleicht findest du in deiner Arbeit einen Aspekt, der sich auf das von mir gesagte anwenden lässt. Falls nicht, könntest du dich ja mal nach einer ehrenamtlichen Tätigkeit, die du gut in deinen Alltag eingliedern kannst, umsehen. Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du beschäftigst zu sehr an dein Schulfreund. das ist schrecklich, aber das beschäftigst halt damit. das passiert nun mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nicht schläfst, stirbst Du sehr bald, wenn Du wach bist. Schlaf braucht der Körper. Suche Dir einen guten Psychologen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?