Ich habe alle 3-4 Stunden Hunger...:-(((. Ist das normal?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der regelmäßige Hunger alle 3-4 Stunden hat seine Ursache im Blutzuckerspiegel. Wenn der Blutzucker fällt, meldet das Gehirn "Hunger!" Ein EL Honig, ein kleiner Energieriegel, ein halber Apfel, eine Dattel, einige Mandeln, ein halbes Brötchen, und alles ist gut. Auch wenn du abnehmen möchtest, dein Körper braucht regelmäßig eine kleine Menge (gesunden) Zucker. Wenn du nicht regelmäßig etwas gesundes Süßes isst, geht der Blutzuckerspiegel enorm runter, man kriegt Heißhunger, und dann futtert man einfach alles. Dadurch geht dann der Blutzuckerspiegel zu hoch und fällt später wieder zu tief, wie eine Achterbahn. So entsteht übrigens Diabetes. Also: Dein inneres Gespür war genau richtig, folge ihm!

Eine gute Methode im Job ist etwas (gesundes) Süßes zu trinken: Apfelschorle (Mineralwasser/Apfelsaft) oder Fruchtbuttermilch. Immer mal wieder einen Schluck, und der Blutzuckerspiegel bleibt konstant.

0

Was Du essen nennst ist eher eine unausgewogene Diät. Fette (ungesättigte) gehören auch zum Speiseplan. Man kann sich auch gesund ernähren und trotzdem satt werden, ohne dabei zuzunehmen. Sport machst Du anscheinend schon ausreichend. Stelle Deine Ernährung auf das Kaiser-König-Bettelmann-Prinzip um, dann wirst Du satt und ausgeglichener sein und weniger Hunger zwischendurch bekommen.

ess bloß mehr ess dich satt dein körper braucht es ich war mal woche vegetarierer davor whab ich 11 jahre lang fleisch und so gegessen dann wollte ich es testen 5 kilo in ner woche oder mehr dabei habe ich untergewicht ich habe mich so sch... gefühlt aber ess bloß mehr wenn ich wenig esse fühle ich mich so leer so leicht...und leichte bauchschmerzen

nö, also auf das fleisch und fisch verzichte ich gerne. fällt mir gar nicht schwer, da mir das meiste eh nicht schmeckt. mir fällt es eher schwer, auf brot, käse und alk zu verzichten

0

Was möchtest Du wissen?