Ich habe 2 Hapimag A-Aktien, sowie insgesamt 1.620 Punkte. Wer kann mir sagen wie ich dieses Paket am schnellsten verkaufen kann.?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was mich stutzig macht, ist, dass Sie mit zwei Aktien 1.620 Punkte gehortet haben. Üblicherweise verfallen im 6. Jahr die Punkte, somit dürften max. 720 Punkte auf Ihrem Konto sein - es sei denn, Sie haben noch einen Wohnplan oder ein sonstiges altes "Relikt".

Um das Thema Hapimag zu beenden, bleibt eigentlich nur, die Punkte über ebay  o.ä. zu verkaufen. Kurzläufer bringen etwa 2 EUR, sonst ist mit rd. 3 EUR zu rechnen. Wenn Hapimag noch darauf eingeht, bleibt dann eigentlich nur noch, die Aktien gegen das Produkt "Select High Five" einzutauschen, das bringt 60 Punkte je Aktie/Jahr und als Barzahlung den Nennwert i.H.v. 200 CHF/Aktie. Allerdings ist seit kurzem auf der Homepage von H. nichts mehr über Rücknahmen zu finden. Ganz Hartgesottene machen einfach gar nichts und zahlen auch keine Jahresgebühren mehr. Nach der mit Ihnen getroffenen Vereinbarung wäre schweizer Recht anzuwenden - und davor hat H. nach mir bekannten Informationen offenbar "Schiss".

Oder wohnen Sie die Punkte ganz einfach ab oder verschenken Sie einen Urlaub an Bekannte/Verwandte - aber immer mit dem Hinweis, dass saftige Nebenkosten vor Ort zu zahlen sind!

Im Übrigen bleibt nur festzustellen: ein Engagement in Hapimag ist ein Verlustgeschäft (bei mir waren es rd. 65% bis zum Ausstieg). Die Hapimag-Idee ist am Ende! Der Ausverkauf der Anlagen hat m.E. bereits eingesetzt (z.B. Chateau de Chabenet - können Sie aktuell für 7.000.000 EUR kaufen).



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chamb
29.03.2016, 15:43

Ich glaube, Punkte verkaufen und Aktien umtauschen ist die beste Idee, solange das noch geht.

0

Hapimag Aktien privat verkaufen ist derzeit ein schwieriges Unterfangen. Eventuell bei der Firma Schwan nachfragen.

Bisher gab es von Hapimag zu einem Ausstieg kein vernünftiges, vertretbares Angebot! Mit den Regelungen Option „A“ und Option „P“ nimmt Hapimag das Problem zunächst offiziell überhaupt zur Kenntnis und bietet Lösungen.

Option „A“ = Change Annual – Select: Der Rückkaufpreis beträgt 240 Punkte – ohne Jahresbeitrag (vier Jahre je 60 Punkte).

Nicht optimal, aber der Aktionär hat einfach keine Kosten mehr, wenn er keinen Urlaub mehr im System machen will.Keine laufenden Jahresbeiträge mehr, Punkte selbst abwohnen, verkaufen (E-Bay, Punktebörse) , verschenken oder verfallen lassen.  Keine Bargeldauszahlung durch
Hapimag!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?