Ich hab eine 6+ in Latein: Wie soll ich des erklären?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Farbe bekennen, was anderes bleibt dir erst mal nicht übrig, es kommt eh raus. Und dann solltest du dir mal überlegen, ob du nicht doch selbst was dran ändern kannst. Entweder mit Nachhilfe oder mehr lernen. Sprich mit deinem Lehrer darüber. Hinsetzen und behaupten, ich kann nix machen ist bestimmt der völlig falsche Weg. Hängt dein Abi davon ab? Kannst du evtl. eine andere Fremdsprache wählen?

Eine 6 kann man schon als Leistungsverweigerung bezeichnen. Egal wie schlecht man sein mag, wenn man sich ins Zeug legt, ist eine 5 mindestens drin. Aber gut...Sag´s deiner Mutter, bevor du in die Schule gehst, also wirklich 1-2 Minuten davor. Dann fehlt ihr die Zeit, dich anzumeckern und bis ihr euch wieder seht ist die Situation etwas abgeklimmt.

ich hatte auch mal ne 6 in Latein und habs nicht gesagt. Mein Lehrer wollte dann mit meiner Mutter reden hat aber gesagt er wartet noch weil des an meinem geburtstag war.. dann dachte ich er hats vergessen hat aber nen monat danach angerufen. Und dann waren meine eltern sauer. Also mach das nicht. ;) Sags einfach, was anderes bleibt dir nicht übrig. Falls deine eltern so streng sind sag halt dass sie allgemein schlecht ausgefallen ist.. und geh so ne Woche danach mal zu deine Mutter und bitte sie dich vokabeln (kannst ja einfache nehmen)abzufragen. Dann sieht sie dass dus versuchst. Aber bis zur nächsten Arbeit musst du dann wirklich lernen. Versprochen??

Frag doch mal deine/n Lehrer/in ob du ein freiwilliges Referat halten darfst damit du deine Note wieder ausbessern kannst und sei ehrlich zu deinen Eltern und sage ihnen von deiner Not und das du dich darum bemüht hast ein Referat halten zu dürfen um deine Note wieder auszubessern. Dann sehen sie das du dich bemühst

Wenn du wirklich viel lernst immer, dann motzt dich deine Mutter bestimmt nicht an... und frage sie gleich nach Nachilfeunterricht

Was möchtest Du wissen?