Ich glaube mein Süßwasser Fisch ist krank

...komplette Frage anzeigen Das ist der Fisch  - (Tiere, krank, Fische) Und hier seht man das rechte Auge ist dick.  - (Tiere, krank, Fische)

3 Antworten

Hallo Princessin

dass ein kranker Fisch sich absondert und "versteckt" ist völlig normal. In der Natur wäre er ansonsten ein "gefundenes Fressen" für alle Fressfeinde.

Glotzaugen - auch, wenn es nur eines ist, ist meist ein Anzeichen für eine bakterielle Infektion und davon erholen sich die meisten Fische leider nicht mehr.

Das einzige, was du versuchen könntest, wäre, ihn separat in einen sauberen neuen Eimer (der noch nie mit Putzmitteln etc. in Berühung gekommen ist) zu setzen, natürlich mit dem gewohnten Wasser aus dem AQ. Der Eimer sollte natürlich an einem warmen Platz stehen. Ein sacht laufender Luftsprudler wäre ebenfalls darin sehr hilfreich.

Dann sammelst du draußen einige Erlenzäpfchen, das sind die kleinen schwarzen "Zapfenbüschel" - wenn du mal Bilder davon googelst, wirst du wissen was ich meine. Diese Zäpfchen wirken Wunder bei bakteriellen Erkrankungen. Du übergießt sie mit kochendem Wasser und lässt den Sud dann abkühlen. Ist er lauwarm, gießt du vorsichtig ein wenig davon zum Fisch. Beobachte den Fisch gut - aber eigentlich macht so ein Erlenzäpfchenaufguß dem Tier nichts aus.

Alternativ kannst du natürlich auch ein Breitbandmedikament gegen bakterielle Infektionen im Fachhandel kaufen und GENAU nach Anleitung dosieren. Aber bitte führe eine solche Behandlung nicht im AQ durch - denn dadurch würdest du die gesamte Fauna der wichtigen nützlichen Bakterien gleich mit vernichten - und dann würden die Probleme im AQ erst richtig beginnen.

Ich drücke dir und deinem Fisch ganz feste die Daumen, dass er wieder gesund wird.

Gutes Gelingen

Daniela

Hallo vorab tut mir das leid,

Fische können von einer Reihe von Bakterien-,Viren-, Pilz- und sonstigen Fischkrankheiten befallen werden, die sich, unter den beengten Bedingungen im Aquarium manchmal sehr schnell ausbreiten. Bei rechtzeitiger Erkennung lassen sich heute aber viele Erkrankungen Erfolg versprechend behandeln. Und natürlich ist auch bei den Fischen eine gute Vorsorge der beste Schutz vor einer Krankheit

Die meisten der häufig auftretenden Fischkrankheiten lassen sich heute erfolgreich behandeln, allerdings zumeist nur bei rechtzeitiger Diagnose. Wenn die Erkrankung schon zu weit fortgeschritten ist, haben Gegenmaßnahmen oft keinen Erfolg mehr. Daher ist die beste Strategie zur Verhütung von Fischkrankheiten eine genaue Beobachtung. Wenn Sie das normale Verhalten Ihrer Fische genau kennen, fallen Ihnen Veränderungen, die oft Anzeichen einer Erkrankung sind, zumeist früh genug auf. Sind Sie der Ansicht, dass ein Fisch krank sein könnte, sollten Sie versuchen, mit der unten stehenden Tabelle eine Diagnose zu erstellen (bei Problemen kann Ihnen vielleicht Ihr Zoofachhändler weiterhelfen). Damit das betroffene Tier die anderen nicht ansteckt, wird es schnell in einen Quarantänebehälter umgesetzt, wo man es weiter beobachtet und gegebenenfalls auch behandelt.

Risikofaktoren Einzeln gehaltene Fische erkranken normalerweise seltener, weil es keine Konflikte mit anderen Beckenbewohnern gibt. Bei Streitigkeiten kommt es oft zu kleinen Verletzungen, die sich leicht entzünden. Vor allem zur Paarungszeit nimmt

die Aggression im Aquarium häufig zu, sodass man jetzt besonders gut auf seine Tiere achten muss.

Das größte Risiko einer Erkrankung besteht aber, wenn neue Fische in das Aquarium gesetzt werden. Daher sollte man sie erst einmal zwei Wochen lang in einem Quarantänebecken halten, um festzustellen, ob sie auch gesund sind.

Fischschimmel - Fischkrankheiten Fischschimmel Ausserdem kann es hilfreich sein, alle Tiere aus dem Aquarium zu entfer­nen und das Becken umzugestalten. Wenn man dann alte und neue Fische gemeinsam wieder einsetzt, lassen sich dadurch Konflikte häufig vermeiden oder verringern.

**Die richtige Behandlung ** Es gibt heute eine Vielzahl wirksamer Medikamente zur Behandlung von Fischkrankheiten, über deren Verwendung Sie sich von Ihrem Zoofachhändler beraten lassen sollten. Die Mittel können im normalen Aquarium oder auch in einem kleinen Quarantänebecken angewendet werden. Manchmal kann auch ein kurzes Bad in einem kleinen Gefäß notwendig sein. Befolgen Sie genau die Anweisungen des Beipackzettels, denn eine Überdosierung ist für einen bereits geschwächten Fisch häufig fatal. Außerdem müssen Sie die Behandlung immer bis zum Ende durchführen, auch wenn der Fisch sich vorher zu erholen scheint. Falls eine unbekannte Krankheit bei einer ganzen Gruppe von Tieren auftritt und die Isolation einzelner Fische keinen Sinn hat, helfen manchmal häufigere Teilwasserwechsel, weil sich die Konzentration der Krankheitserreger dadurch verringert. Manchmal zeigt eine Behandlung aber auch keinerlei Erfolg. Dann sollten Sie den Fisch schmerzlos töten, indem Sie das Rückgrat hinter dem Kopf mit einem scharfen Messer durchtrennen. Natürlich können Sie auch Ihren Tierarzt um die Tötung des Fisches bitten. Spülen sie jedoch niemals einen noch lebenden Fisch in der Toilette herunter!

....Ergänzung: quelle vergessen: http://www.aqua-tipps.de/fischkrankheiten/ (sorry)

CanisiusKolleg 05.02.2015, 18:30

wo hast du das kopiert ? quelle seh ich hier keine.

0
Princessin111 05.02.2015, 18:36

Ich bin ratlos habe es heute bemerkt. Das alle Fische krank werden möchte ich nicht so gerne. Ein Fisch hat ihn immer gejagt den habe ich schon um gesetzt in ein großes Aquarium aber das ist so riesig wenn ich alle da rein mach finde Ich die nicht mehr denke ich mal. Ich möchte nicht das er stirb das war mein erster Fisch lol

0

Wenn er auch gleichgewichtsprobleme hat und nur an der Oberfläche schwimmt und nicht runter schwimmen kann hat er vlt bauchwassersucht. Was ist es für eine Fischart? Molly,Guppy? Bei mir ist auch ein Molly gestorben der so ausgesehen hat. (Tut mir leid weiß nicht ob man Molly und Guppy so schreibt)

Princessin111 05.02.2015, 18:31

Ja der Fisch schwimmt nur oben an der Wasser Oberfläche. Auch mal kurz nach unten aber nicht lange. Als ich gefüttert habe. Hat er trotzdem gefressen aber möchte nur alleine sein

0

Was möchtest Du wissen?