Wieso schwimmen meine Fische in einer Ecke?

Fische in der Ecke. - (Tiere, Fische, Aquarium) Meine Werte - (Tiere, Fische, Aquarium)

4 Antworten

Hallo,

ein Malawi-AQ benötigt Steine, Steine, Steine, Steine und nochmals Steine - und dann nochmal Steine und Steine und STeine .....

Sorry, aber so, wie dein AQ aussieht, fehlt es ganz entschieden an Steinen. Die Felsaufbauten müssen bis unter die Wasseroberfläche gehen und sich durchs ganze AQ erstrecken. Nur dann haben die Fische die Möglichkeit, sich eigene Reviere zu suchen, eigene Höhlen zu erobern ...

Wenn die Wasserwerte stimmen - ich zweifele diese App absolut an! - dann passen die Werte auch nicht in ein Malawi-AQ, der PH-Wert muss viel viel höher liegen. Auch das wahrscheinlich ein Grund, warum deine Fische derart farblos aussehen und sich in den Ecken "rumdrücken".

DAS ist eben die Kunst eines Malawi-Aquariums: die Einrichtung und die Herstellung der erforderlichen Wasserwerte. Im Malawisee liegt die KH völlig untypisch hoch über der GH - so ein Wasser kommt hier in Deutschland nirgendwo aus der Leitung. Das muss man so zubereiten. Geht ziemlich gut mit Kaisernatron und einer entsprechenden Oberflächenwasserbewegung.

Und Pflanzen haben in einem Malawi-AQ nichts, aber auch gar nichts zu suchen, denn durch das Co2, das die Pflanzen nachts produzieren, sinkt der PH-Wert - schlecht für die Fische.

Lies dich bitte mal mehr in die Malawi-Aquaristik ein ... die Fische werden es dir danken.

Gutes Gelingen

Daniela

Au Backe, da hätte ich mir meine "Arbeit" sparen können, obwohl Dein Beitrag natürlich viel umfangreicher ist!

1

Hi, Danke für die Antwort und den Ratschlag! Die Pflanze wurde mir von min. drei Aquaristik Läden empfohlen bzw. mit der könnte ich es im Becken probieren. Hab die jetzt rausgenommen. ;-)
Zudem habe ich etwa 40kg Gestein und eine Unterlage ist ebenfalls im Becken unterm Sand vorhanden. In meinem Becken und etwa 15 Barsche drinnen.
Oberflächen Bewegung kann es nicht sein, diese ist stark, jedoch jetzt nicht übertrieben, durch die Strömungspumpe und den Leistungsstarken Filter.

Soll ich es denn mit mehr Gestein probieren?
Und was ist mit den Nitrit wert?

0
@Feini0902

auf jeden Fall sieht das Foto (der Ausschnitt) nach viel zu wenig STeinen aus - wie gesagt, die müssen bis zur Wasseroberfläche und das bedeutet, dass die Basis fast über den gesamten Beckenboden reichen muss.

2 mal täglich füttern ist viel zu viel - das merkt man dann schnell am Nitrit.

Ist aber immer auch die Frage, wann wurde gemessen, denn kurz nach der Fütterung steigt der Nitritwert immer.

Außerdem, wie gesagt, traue ich dieser App überhaupt nicht, einige Vereinskollegen haben (und hatten) die auch - für mich sind vernünftige Tröpfchentests immer noch die beste Testlösung.

Insofern würde ich die Nitrit-Werte anzweifeln ...

Wäre der Nitrit die Ursache, dann würden die Fische sich auch nicht in einer Ecke rumdrücken, sondern Luftschnappend an der Wasseroberfläche hängen, denn Nitrit blockiert die Sauerstoffaufnahme im Blut ...

1

In diesem Link finden Sie die andere Seite der Gestein Aufbauten. Werde mich dann morgen auf den Weg machen und paar Steine mehr besorgen.

Schwimmen gerne durch und verstecken sich in den Löchern.

http://www.directupload.net/file/d/5138/9md8sst9_jpg.htm

0
@Feini0902

aber viel viel viel zu niedrig - wie geschrieben, es sollte bis zur Wasseroberfläche reichen

1

Zu viel Nitrit verursacht Atemnot, weil es ein Gift ist, dass die Sauerstoffaufnahme im Körper verhindert. Die Fische hängen dann hektisch atmend udn apathisch an der Wasseroberfläche. Deine Fische zeigen also eindeutig keine Symptome einer Nitritvergiftung und wo keine Symptome sind, da ist auch keine Vergiftung.

Wenn sie sich nicht arttypisch verhalten, wird es wohl an der nicht artgerechten Einrichtung liegen. Zu wenig Steine, zu wenig Höhlen und Spalten, keine definierten Reviergrenzen, kaum Versteckmöglichkeiten. Das kann Verhaltensstörungen verursachen.

Wie wurden diese Wasserwerte gemessen? Woher stammen die sehr großen Differenzen zwischen den Messungen?

KH höher als Gesamthärte? Wirklich? Das wäre für Malawi im Prinzip richtig. Aber sowas kommt äußerst selten vor, kein Wasserwerk liefert solches Wasser. Bereitest Du das Wasser irgendwie auf?

Warum ist CO2 so hoch? Ohne CO2 Düngung sind Werte von mehr als 5mg/l nahezu unmöglich, Messwerte von 15 wären dann zweifellos falsch.

Hi, die Messungen wurden mit dem JBL Proscan durchgeführt, an dem ich mittlerweile zweifle. Da die Unterschiede schon wirklich groß sind.

Die Anzeige zeigt unter 15mg/l CO2 an, genauer leider nicht.
Also der Wert ist unter 14.9mg/l, kann dann auch bei den 5mg/l liegen.
Die Pflanze habe ich eben rausgenommen.

Das Wasser breite ich mit dem Dupla „Gan“ auf.

An Steinen habe ich etwa 40kg drinnen und Strömung ist stark. Sie schwimmen auch mal gerne gegen die Strömung.

0
@Feini0902

Die Co2-Messung kann schon überhaupt nicht richtig sein, denn der Co2 Wert lässt sich sicher errechnen aus der KH und dem PH-Wert. Das ist wasserchemisch eine recht einfache Gleichung.

Schau hin, obwohl die Werte, also die KH und der PH-Wert durchaus unterschiedlich sind, kommt dein Test zu dem immer gleichen Co2 Wert?? Das kann nicht sein und ist ein signifikantes Zeichen dafür, dass diese App einfach nur Müll ist.

Bei einer KH von 8 und einem PH-Wert von 7,4 liegt der Co2-Wert übrigens bei 9,6 mg/l und nicht bei 14,9.

1
@Feini0902

Die Messergebnisse sind offensichtlich gerade haarstreubend ungenau. Jedes gewöhnliche Ratestäbchen mit Farbvergleichsblatt ist genauer.

Du kannst die Messwerte auch mit der aktuellsten Tabelle mit den Trinkwasserdurchschnittswerten von Deinem zuständigen Wasserwerk vergleichen. Wenn Du keine Wasserenthärtungsanlage im Haus hast, ist das was aus der Leitung raus kommt ziemlich genau das, was in die Leitung reingepumpt wurde. Große Abweichungen sind eindeutig Messfehler.

Dupla Gan dürfte nichts an den Wasserwerten machen, außer Schwermetalle und Chlor binden. Auf die Härte haben derartige Wasseraufbereiter in der Regel überhaupt keinen Einfluss, das ist auch nicht der Sinn solcher Produkte. Da in Trinkwasser keine gefährlichen Schwermetallkonzentrationen enthalten sind und in Deutschland auch kein Wasserwerk im Regelbetrieb Chlor zusetzt, kann mal auf solche Produkte genausogut verzichten.

Die Pflanze ist nicht schädlich für die Malawis. Es sind eher die Malawis schädlich für die Pflanze, weil sie sie ausgraben oder Stücke abreißen.

Die Steine sind zu wenig, auch wenn es 40kg sind. Da kann locker das Doppelte rein und noch mehr. Wichtig ist, wie Norina schon schreibt, dass man den Steinaufbau zuerst macht und dann Sand drum rum füllt. Ein Steinaufbau, der auf Sand steht, wird früher oder später untergraben und ist dann sehr stark einsturzgefährdet.

1

In diesem Link finden Sie die andere Seite der Gestein Aufbauten. Werde mich dann morgen auf den Weg machen und paar Steine mehr besorgen.

Schwimmen gerne durch und verstecken sich in den Löchern.

http://www.directupload.net/file/d/5138/9md8sst9_jpg.htm

1
@Feini0902

Da fehlen wirklich Steine. Das Lochgestein ist nicht jedermanns Sache, aber für die Fische zweifellos in Ordnung.

Die Pflanze dürfte Javafarn sein. Das ist eine reine Aufsitzerpflanze, die verfault, wenn sie im Sand sitzt. Leider dauert es ziemlich lang, bis er irgendwo fest wächst, man muss ihn also fest binden. Ob er auf Dauer eine Chance hat, hängt auch davon ab, wie viel Licht er bekommt. Als spezialisierte Schattenpflanze hat er Probleme bei zu viel Licht. Ob er von den Buntbarschen auf Dauer verschont wird, wird sich zeigen müssen.

1

Alles klar, besten dank!

1

Hallo Feini0902,

möglicherweise liegt es an der Einrichtung, denn eigentlich gehören Steinaufbauten bis an die Wasseroberfläche, mit Versteckmöglichkeiten und zur Revierabgrenzungen!

Ein oder zwei Steine sind dafür nicht geeignet, außerdem solltest Du darauf achten, dass die Steinaufbauten direkt auf dem Glasboden (mit Unterlage) liegen, damit sie beim graben nicht ein.- oder umstürzen können!

Norina

Steine habe ich mindestens 8 drinnen. Etwa bestimmt 40/50kg sind drin.
Schwarze Unterlage ist im Untergrund ebenfalls vorhanden.

0
@Norina1603

der erste Link ist gut - der zweite nicht, denn da handelt es sich fast nur um eine 3-D-Rückwand, mit der können die Fische aber nicht viel anfangen. Sie können sich nicht darin verstecken, sie nicht als Reviergrenze nutzen - sie dient nur der menschlichen Optik.

0
@dsupper

Da hast Du recht, hat die Oma wohl wieder nicht richtig geschaut :-)

1

Neues Aquarium Einfahren?

Neues Aquarium Einfahren ?

Ich habe Seit 8 Jahren ein 60 Liter AQ, und habe mir Jetzt ein Größeres ( 240l ) angeschafft. Es ist ein Juwel Rio 240. Habe erstmal dein Innenfilter raus geschnitten und durch einen EHEIM Professional 3e 350 ausgetauscht, habe das AQ gereinigt, den bodenfluter eingesetzt, Nährwert Boden und Kies drauf, Wuzeln und Steine Gewaschen und eingesetzt etwas Wasser eingefüllt und die Pflanzen rein und mit Wasser Komplett Gefüllt. Habe auf Chemie und Bio Starter Verzichtet und 10 Liter des "Alten" AQ benutzt. Es fährt jetzt ca 3 Wochen ein, und ich mache jeden Tag einen Sera Wasser Test. Meine Werte sind seit 4 Tagen immer gleich PH 7 | KH 8 | Nitrat 10 | Nitrit 0. Wie seht ihr das , kann ich meine Geliebten Fische in Ihr schönes Neues Zuhause umsetzen. Möchte das nichts Passiert den ich Liebe meine Fische wirklich :) Oder soll ich noch 1-2 Wochen Warten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?