Ich glaube es bringt nichts?

13 Antworten

Es bringt eher nichts, nicht so durchs Leben zu gehen, wie man ist. Denkst du, es macht dich glücklich, dich ständig zu verstellen und so zu handeln, dass du dich hinterher nicht mehr selbst im Spiegel betrachten kannst?

Das heißt aber natürlich auch nicht, dass man dumm und naiv jedem auf den Leim geht, der einen ausnutzen will.

Ich kann dich verstehen und spreche aus Erfahrung.

Jedoch denke ich, dass es nichts bringt, wenn man immer nur kalt ist. Natürlich hat man dann einen gewissen Schutz, aber dann ist du auch alleine. Klar... wenn man niemanden hat, so kann man auch nicht verletzt werden.

Auf der anderen Seite muss man auf die richtigen Menschen bauen und vertrauen. Wie findet man sowas raus? ...wer ist richtig? Das muss eben so sein und eben in alleine kommen. Vllt gibt es Rückschläge (ja ganz bestimmt!), aber dann ist man etwas niedergeschlagen, steht nach einer Weile wieder auf und geht gestärkt weiter.

Man sollte öfters an das gute glauben, dafür kämpfen, denn das schlimme und böse kommt von alleine!

Es gibt sie... die richtigen Menschen! Habe ich auch erlebt und kenne welche.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich bin glücklich und erfolgreich, ohne jemanden auszutricksen. Auf eine einzige Person würde ich auch nicht alles bauen, du solltest schon auf dich selbst zählen, aber das heißt ja nicht, dass du hinterhältig sein musst.

Ich stimme Dir voll zu, bis auf den Punkt mit der Hinterhältigkeit.

Ich schere mich auch den Teufel um andere, ob Kollegen oder Fremde, ich bin aber höflich und freundlich, nur von mir aus kommt nichts.

Im Privatleben hatte ich das Glück, ein paar Menschen zu finden, auf die ich mich verlassen kann (Freunde!) und einen Mann, der mich liebt (Ehemann).

Ansonsten ist es leider so, wie Du schreibst. Aber lass das mit dem Benutzen, das kann schnell nach hinten los gehen...

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich beobachte seit über 40 Jahren Menschen

Wie wärs mit der sinnvolleren Methode: Ein gutes Herz zu haben und auf Menschen zu bauen die einen schätzen?

Kalt zu sein bringt nichts. Macht nur unglücklich und einsam. Keiner hat je gesagt es tut nie was weh. Und ja leider baut man mitunter aufs falsche Pferd. Kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Einfach nicht zu schnell festlegen. Oder das eigene Selbstbewußtsein stärken um weniger abhängig zu sein. Letztendlich gibt es keine Garantien für ewig dauernde glückliche Beziehungen. Man hat IMMER irgendwann eine Zeit, wo man komplett auf sich selbst zurückgeworfen wird.
Aber sich dann allem zu verweigern macht es nicht besser. Im Gegenteil

Was möchtest Du wissen?