Wie groß wird eure "gruppe" denn sein?

Also mir persönlich wäre das etwas zu unsicher, da ihr (auch wenn es draußen ist) recht nah beieinander sitzen würdet... da bin ich mir sehr sicher.

Außerdem... diese Tests gelten im Prinzip nur einige Stunden (wenn überhaupt). Das ist eine Momentaufnahme und kann nach der Schule theoretisch anders ausfallen. Ich würde dir einfach raten, dass du dich an die Kontaktbeschränkungen hälst und nicht zu viele Leute triffst.

...zur Antwort

Das würde mich auch sehr interessieren... bin gespannt, was andere antworten.

Ich denke, dass einige das so sehen, weil denen einige Grundrechte "genommen" wurden. Außerdem wird "von oben" etwas beschlossen, was denen so nicht passt... ohne das die Bürger gefragt werden usw.

Wenn man es aber ausweitet, dann haben wir hier in D etwas ganz großes weiterhin... die Meinungsfreiheit und die Versammlungsfreiheit (z.b. Demo). Leider werden ganz besonders Demos (aus)genutzt, um "falsch" gegen die Maßnahmen zu protestieren... das bedeutet ohne Maske und Abstand... was nicht förderlich ist. Und weil einige Demos dann entsprechend nicht so statt finden durften, wird das Geschrei größer.

Die, die schreien, dass wir in einer Diktatur leben, haben diese womöglich nicht erlebt! Jegliche Vergleiche mit bekannten Personen aus einer bestimmten zeit sind einfach nur daneben!!!

...zur Antwort

Allein schon, weil alle in deiner Familie es hatten, kann von Betrug mal überhaupt keien rede sein!

Dass viele Länder generell lockdowns veranlassen und somit die Wirtschaft "zerstören"... da muss man sich die Frage stellen, was denn die Regierung davon hätte? Wiedermal... in meinen Augen weit weg von einem Betrug.

In vielen andere Ländern verläuft die Erkrankung sehr schlimm... ist es denn ein so großer Zufall oder Betrug? ... ich glaube kaum, dass man sowas als Betrug einstufen kann.

Sei froh, dass du einen milden Verlauf hattest... andere wären gern in deiner Situation gewesen, die einen schwierigeren Verlust hatten. Informiere dich besser über die jetzige Lage!

...zur Antwort

Ich finde es richtig gut und ein wichtiger Bestandteil, um die Pandemie einigermaßen in den Griff zu bekommen.

Leider gilt das Angebot mlemntsn nur für bestimmte Altersgruppen. Jedoch sollte so langsam die Priorisierung aufgehoben werden... denn momentan infizieren sich viele jüngere Leute (15-50)... und bis diese mal dran kommen würde... hoffen wir mal, dass es bald soweit sein wird.

Ich finde auch, dass Leute, die sagen sie wollen sich nicht impfen lassen, weil es gefährlich ist usw... die dabei die Gefahr vom Virus und den Langzeitfolgen völlig links liegen lassen. Mit einer Impfung schützt man nicht nur sich, sondern auch andere. Und das ist ein Punkt, was viele leider nicht verstehen.

Ich wäre auch dafür, dass man Genesenen und geimpften entsprechend mehr Freiheit gibt. In meinen Augen sind negative Selbsttests (die bis zu 48h alt sein müssen/dürfen) nicht aussagekräftig und überhaupt nicht mit einer Impfung oder Genesung gleichzusetzen... da die virenlast sich stündlich ändern kann... man kann negativ getestet sein, und in 2h bist du plötzlich positiv.

...zur Antwort

Sollte erlaubt und möglich sein. Ich stell mir nur die Frage... (für mich persönlich)... warum will man ab 22 Uhr noch Fahrrad fahren? Wäre für mich überhaupt keine Option.

...zur Antwort

Ich kann es schon irgendwie verstehen, wenn es schwieriger für sie ist mit Maske. Dennoch gibt es paar Punkte, die ich dann kritisch sehe... zum einen sollte sie sich dann auch selbst schützen, wenn sie schon eine solche Krankheit hat. Und ohne Maske im Laden unterwegs zu sein, erhöht das Risiko sehr... denn dort sind wirklich einige unterwegs, die keine lust haben die Maske richtig zu tragen.

Wenn sie keine Masken tragen kann, dann sollte sie auf jeden Fall jemanden haben, der größere Erledigungen für sie macht. Das dient ihrem Schutz und dem Schutz anderer.

Also entweder, sie schafft die 15-30 Minuten mit Maske (die jetzt auch nicht so einen krassen Widerstand darstellt), oder es muss jemand anderes für sie hin gehen.

...zur Antwort
Nein, wir müssen weiter Durchziehen und den Lockdown beibehalten.

Es muss einen harten lockdown geben! Höhere Strafen, härtere Kontrollen, keine Ermahnungen!

Homeoffice Pflicht da wo es geht. Kitas, Schulen und andere Bildungseinrichtungen schließen.

Die Regeln sind sehr unklar und dämlich. Die müssen unbedingt angepasst werden und verständlich sein!

Nicht warten, bis irgendeine Zahl erreicht oder nach x Tagen überschritten wurde... das Virus freut sich über jeden Tag, den es bekommt. Bürokratie macht ebenso alles kaputt und langsam! Zu viele Dokumente müssen ausgefüllt werden...

Deshalb muss ein sehr harter lockdown her!!! Und am besten schon vor einigen Wochen!

...zur Antwort

Erlaubt ist das Treffen von max. einer weiteren nicht im Haushalt lebender Person. D.h. dass es auch für Treffen außerhalb der Wohnung gilt.

Ich bin da voll bei dir... diese Regeln sind sowas von dumm und unüberschaubar geworden! Wenn man sich nich treffen darf, dann dürften auch keine Schulen, Kitas, Büros und andere Räume geöffnet haben.

Demos dürften auch nicht statt finden... alles sehr dumm und schwammig!

Ich bin für die Regeln, aber die müssen klar, verständlich und durchdacht sein!

...zur Antwort
Nein, ich plane nichts

Sicher nicht jetzt zu dieser Zeit!!! Das ist es mir nicht wert... außerdem ist noch vieles unklar, wann es wieder uneingeschränkt möglich sein wird.

Außerdem ist Urlaub mit Mundschutz für mich kein Urlaub... aber du hälst dich ja sowieso nicht an solche Regeln. Solche Menschen wie du, verschlimmern die ganze Situation und bringen u.a. Mutationen aus anderen Ländern mit. Dir ist das nicht klar... leider...

Dann fliege bitte nach Kanada... dort soll es tolle Partys geben mit vielen Infizierten und Kranken... aber bleibe dann dort!!!!

...zur Antwort

Ja.. wurde aber aufgelöst. Aber warum? --> Die Demonstranten haben keine Maske getragen und auch keine Abstände eingehalten.

SO... ich frage mich.. wenn Demos statt finden, die GEGEN die Regeln und Maßnahmen sind.... was erhofft man sich von den Leuten? Dass sie Masken tragen und sich an die Regeln und Abstände halten?! Also wenn man das hofft, dann hat man solche Demos immernoch nicht verstanden!!

Das sind GEGNER der Maßnahmen. DIE halten sich NICHT an die Regeln und das auch noch bewusst!

...zur Antwort

Eine Freundin von mir hat mal rumgefragt, ob jemand mit ihr zsm verreisen möchte. Ich habe spaßeshalber "ja" gesagt... und sie hat sich schon sehr gefreut. Hätte aber aufgrund von zeitlichen Aspekten nicht funktioniert.

Sie hat mir dann auch gesagt, dass ich so ziemlich der einzige wäre, mit dem sie sich vorstellen kann, dass wir zsm in den Urlaub fahren, da sie sich sicher ist, dass da nichts laufen wird.

Und so ist das auch. Man kann als Freunde etwas offener und ehrlicher sein... und über Gedanken und Gefühle reden, dann sollte alles möglich sein.

...zur Antwort

Sie hat eine super Chance... diese sollte sie auf jeden Fall nutzen! Viele andere in diesem Alter (mehr oder weniger ältere/jüngere) wollen eine Impfung. Die dumme Reihenfolge macht das momentan aber unmöglich!

Eine Impfung schützt vor schweren Verläufen... und auch dass man sich selbst und andere nahezu nicht infizieren kann.

...zur Antwort