Ich ging zu einem Steuerberater, ausgemacht war ein kostenloses Erstgespräch, jetzt nach 1 Jahr erhalte ich eine Rechnung von 70€. Muss ich das einzahlen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Noch ein Tipp:

Du kannst Dich auch bei der Steuerberaterkammer beschweren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mir nicht sicher, aber Anwälte dürfen z. B. KEINE kostenlose Beratung anbieten/durchführen! Die müssen sich standesgemäß an ihre Gebührenordnung halten!

Ich meine, dass das auch für Steuerberater gilt!

Eine Erstberatung darf hierbei um die Euro 180,00 kosten/nicht übersteigen.

Mit 70,00 Euro ist das dann doch recht fair.

Absprachen, die gegen Rechte/Gesetze verstoßen sind in meinen Augen unwirksam!

Vermutlich kannst Du eure Absprache eh nicht beweisen, also zahle lieber bevor es noch teurer wird!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Sollte das nicht schriftlich festgehalten worden sein wirst du dir schwer tun das zu beweisen.

In dem Moment kann die Standartgebühr eingeholt werden da kein Beleg für diese Absprache exestiert.

Solltest du jedoch schriftlich was haben dann kannst du es vorlegen ;)

Im anderen Fall steht Aussage gegen Aussage und in dem Fall wirst du dann nicht drum rum kommen.

Man könnte jedoch sich mal Telefonisch erkundigen und dann die Sachlage erklären vll hilft das

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Constantin88
28.04.2016, 09:55

Nein verstehe ich nicht, komm zu mir Erstgespräch ist kostenlos wie sollst da was schriftliches haben bitte ? Wenn ich dann deren Konditionen nicht akzeptiere bekomme ich eine Rechnung.

0

was wurde bei diesem Termin besprochen?

ein kostenloses Erstgespräch gibt es i.d.R. nur dann, wenn der Folgeauftrag durch den Steuerberater erledigt wird.

Hat der Steuerberater bei diesem Gespräch eine Beratung durchgeführt, DARF diese nicht als kostenloses Erstgespräch behandelt werden ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Constantin88
28.04.2016, 10:01

Naja aber dann existieren grundsätzlich keine kostenlosen Erstgespräche, weil logischer weise redet man über seine Steuern und was/wie einem der Steuerberater helfen kann.

0

Was möchtest Du wissen?