Ich fühle mich unwohl in meiner Arbeitskleidung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja ich mache momentan ein Praktikum als Hotelkauffrau und in dem Hotel gibt es Kleidervorschriften die mir null gefallen. Schwarze schlaghosen , hemd und weste. Überhaupt nicht mein Style, ich hab mir einfach in den Kopf gesetzt das es nur für die Arbeit für ist und ich es nicht den ganzen Tag tragen muss.

Es ist zwar jedesmal wie ein Blitz, wenn ich bei der Arbeit in den Großspiegel sehe, aber ich nimms gelassen. deine Patienten interessieren sich schon nicht für deine Kleidung, sondern für deine Arbeit und dein Auftreten.

Am besten ist du stellst dich in deiner kleidung vor den spiegel und suchst die schönen Dinge an dem Outfit oder machst dir eine schöne Haarfrisur, dass lenkt ab :F

H0PEx 01.02.2015, 17:42

Ja hast schon recht :) Danke für deine Antwort :))

0

Es gibt auch Kleidung für die Arztpraxis, die nicht aussieht wie ein Müllsack.

http://www.jobwearplus.de/catalog/category/13047/damen/hosen

Es kann natürlich sein, dass du die selbst zahlen musst, aber schließlich bist du in der Arbeit und nicht auf dem Lauftsteg einer Modeschau.

Ja das kenn ich.. Aber führt eben kein weg daran vorbei. Du musst dir einfach denken es interessiert eh keinen, vor allem nicht deine kollegen weil die genauso rumlaufen und sich vielleicht auch nicht wohl fühlen

Da kannst du nahezu nichts machen. Man kann schauen, das man entsprechend Kleidung kauft, die sich angenehm tragen lassen.

Mit der Zeit gewöhnt man sich aber dran.

Ganz einfach: Kauf dir PASSENDE Kleidung, dann hat sich das Problem erledigt.

Entweder du akzeptierst das so, oder du kündigst. Aber das Leben ist kein Wunschkonzert!

Was möchtest Du wissen?