Ich fühle mich im Vergleich zu meinem Bruder nie gut genug. Was kann ich tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich geh mal davon aus, dass du "7 jahre älteren bruder" schreiben wolltest, dann würde nämlich alles sinn machen, kann mir keinen 7-jährigen mit sixpack vorstellen. aber egal wie alt er ist, du hast ja grundsätzlich schonmal eine super einstellung: du weißt, dass es dir erstmal nur so vorkommt, als sei dein bruder besser und beliebter, dass das also nur dein eindruck ist. wenn jemand betont, wie toll dein bruder ist, und anschließend meint, du wärst ja so anders, ist das überhaupt kein beweis, das du von der person als schlechter gesehen wirst. es könnte einfach zeigen, dass du und dein bruder nunmal komplett verschieden seid, jeder seine eigenen stärken hat, etc. dass dein bruder sehr extrovertiert ist, ist natürlich ein wichtiger grund, warum er bei vielen vielleicht einen stärkeren eindruck hinterlässt. bin selbst mehr der zurückhaltende typ und merke sowas in alltäglichen situationen, aber vor allem auf parties - später erinnern sich die leute verständlicherweise besser an meine superoffene, laute freundin als an mich. mir scheint, du hast da ein problem mit dir selbst. wenn du dich vollends selbst akzeptierst, deinen körper wie deine persönlichkeit, dann sollte es sowas nicht geben, dass man sich permanent schlechter fühlt als andere, egal um wen es sich handelt. ich kenne das, weil es bei mir so war, dass ich erstmal herausfinden musste, wer ich wirklich bin, bis ich damit zufrieden war, wie ich mich anderen präsentierte. nach wie vor war und bin ich die zurückhaltende, habe nicht heidi klums körper und freunde mich eher schwer mit fremden an. aber ich kenne meine stärken, was ich will, was mich fasziniert und ich habe meine freunde und familie, welchen gegenüber ich genau so bin, wie ich bin. und es geht mir toll dabei. irgendwie musst du diesen punkt auch erreichen können. wie ich das gemacht habe, weiß ich leider nicht, ich glaube wichtig war für mich äußerliche veränderung, habe eine stilwandlung durchlebt und außerdem mein wichtigstes hobby gefunden (musik). viel glück bei der selbstfindung!

Tolle Antwort! Danke!

0

Mein Bruder hat bei mir exakt das selbe Problem gehabt. Er ist 5 Jahre jünger als ich und ging früher auch an die selbe Grundschule wie ich. Dort gab's die gleichen  Probleme wie bei dir. Also er wurde auch ständig mit mir verglichen und das hat ihn echt belastet. Auch mich hat das gestört, weil er an sich echt nen lieber Kerl ist nur halt manchmal nen bisschen schwierig sein kann. Auf seiner neuen Schule,  wo er jetzt ist und ich nie war,  gehts ihm viel besser. Da ist er richtig aufgeblüht und geht auch viel besser auf andere Leute zu und hat tolle Freunde gefunden, die ihn schätzen und viel mit ihm unternehmen.

wenn dich das mit den Lehrern wirklich fertig macht. Versuch ihnen das am besten in einem persönlichen Gespräch zu vermitteln, vielleicht ist ihnen gar nicht klar wie sehr sie dich damit belasten. Und wenn das nicht hilft geh zu Vertrauenslehrern oder ähnlichen und sprich das dort einfach mal an...eventuell können die etwas tun. 

Wegen deiner Eltern versuch einfach Gesprächsthemen zu finden, die euch beide intersieren und guckt vielleicht einmal die Woche einen Film zusammen...auch daraus können sich gute Gespräche entwickeln, die dir zeigen, dass sie auch gerne etwas mit dir machen.

Danke (:

0

Das ist ganz schwierig und sehr traurig, dass Du so denkst. Sicherlich gibt es dafür keinen Grund und Du musst etwas finden, was Dich aufbaut. Du hast sicherlich etwas, was Dir Spaß macht und Du gut kannst. Vielleicht hilft es Dir, Dich darin zu "zeigen". Vielleicht eine Mannschaftssportart oder so? Etwas, wo Du Lob bekommst, was Dich aufbaut und Dich von aus dem " Schatten" Deines Bruders holt.

Hast Du mal mit Deinem Bruder darüber gesprochen?

0

Das erinnert mich ein bisschen an das Buch "Meine schöne Schwester"....

0

Nein, ich Glaube so ein Gespräche wäre schwierig und würde ihm auch ein schlechtes Gefühl für etwas geben, an dem er nicht schuld ist... Danke aber für deine Antwort.

0

Kein Bezug zu meinem Bruder

Ich muss das jetzt einfach mal loswerden. Ich habe einfach keinen richtigen Bezug zu meinem Bruder. Er ist sozusagen das kleine Engelchen und ich die die sich die ganze Zeit über "sinnlose" Dinge aufregt. Ich komme so gut mit meinen Eltern zurecht wenn er nicht da ist aber sonst bin ich immer total angespannt. Ich beneide alle meine Freundinnen um ihre Beziehungen zu ihren Geschwistern und wie gern sie sie haben aber ich kann ihn einfach nicht so richtig lieb haben. Wir haben auch absolut keine Gemeinsamkeiten und das schlimmste ist, dass er Eishockey spielt und meine Eltern deswegen fast jedes Wochenende im Winter mit ihm zu irgendwelchen Spielen fahren und mich allein zuhause lassen. Natürlich könnte ich auch mitfahren aber ich kann daran einfach keinen Gefallen finden...die meisten Teenager wären zwar froh wenn sie so oft allein wären aber mit der Zeit fühlt man sich einsam. Außerdem bin ich auch die Woche über im Internat und bin nur am Wochenende zuhause und würde gern auch mal ein wenig zeit mit meinen Eltern verbringen. Ich habe sie auch schon mehrmals darauf angesprochen aber jedes mal blocken sie ab obwohl seine Noten schon anfangen darunter zu leiden. Ich hab ein wenig das Gefühl als würde er mir meine Eltern wegnehmen. Und dann ist da noch der Konflikt dass sich meine Eltern aufregen dass ich ziemlich oft bei meiner Tante bin und auf meine beiden Cousinen aufpasse während sie Dinge erledigt oder Sport macht aber ich verbringe so viel zeit mit ihnen weil ich sonst so allein im Winter bin und natürlich habe ich meine beiden Cousinen so lieb dass sie für mich wie kleine Schwestern sind. Ich hab schon so oft versucht mit ihnen zu reden aber es ändert sich rein gar nichts. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

...zur Frage

Mein kleiner Bruder hat mehr Erfolg als ich. Wie damit umgehen?

also ich vergleiche mich und meinen bruder immer. Da ich die Ältere bin, bin ich auch der meinung das ich alles als erstes erleben sollte (sprich feiern, beziehung, familie usw). Nun ja er ist 16 und jetzt hat er mir erzählt das er schon ein paar freundinnen hatte und fast wieder eine beziehung hat. Außerdem denke ich das er schon lange keine Jungfrau mehr ist. Nun ja ich bin 18 und mich nimmt das richtig mit, denn ich wünsche mir wirklich sehr einen Freund und fühle mich total einsam. Das mein kleiner Bruder nun all das bekommt, was ich auch gern hätte, kränkt mich. Ich gönne es ihm zwar sehr, aber er ist schließlich mein jüngerer Bruder und ich kann die Zukunft schon sehen in der er eine Familie hat und in einem Haus wohnt, während ich noch alleine bin. Außerdem hat er viel mehr Erfahrung in dieser Sache als ich und das macht mich auch fertig. Ich hatte noch nie einen Freund, sprich mein erstes Mal. Ich fühle mich total wertlos, weil mich einfach keiner haben will und mein kleiner Bruder so viel Erfolg hat. Ich weiß ich bin wirklich sehr eifersüchtig, aber wie soll ich damit umgehen? Denn ich bin deswegen echt total deprimiert und habe fast die ganze Nacht geweint gestern... kann mir jemand sagen wie ich damit umgehen soll? bitte keine gemeinen kommentare

...zur Frage

Hilfte mein Bruder "mobbt" mich!

Hallo, also ich bin weiblich und 16 Jahre alt, mein Bruder ist 19. Er beschimpft mich immer als fette Sau, weil ich nicht so ein Hungerlappen bin wie er, also ich bin 1,80 und wiege 67 kg, dass ist ja Normalgewicht, doch mein Bruder wiegt weniger (ist aber auch kleiner). Aber trotzdem sagt er immer, dass ich fett wäre. Das belastet mich sehr, denn ich denke auch manchmal, etwas zu viel zu wiegen. Aber er sagt auch häufiger "Bitch" oder "Schlampe" zu mir, obwohl ich noch nie einen Freund hatte, bzw. Geschlechtsverkehr, er sagt auch ich wäre ein "Schlappi", weil ich natürlich als Mädchen nicht so stark bin. Aber mich belasten diese Wörter einfach, manchmal habe ich sogar Angst, dass er mir was antun will, weil er so Pistolen mit den Plastikkügelchen hat, die aber trotzdem weh tun, wenn man sie abbekommt. Taschenmesser hat er auch Recht viele, und auch nicht gerade ungefährliche. Weil ich solche Angst habe, habe ich mir auch ein Messer zugelegt. Ich habe schon mit ihm geredet, doch er ändert sich nicht, meinen Eltern habe ich das auch schon mal gesagt, doch die glauben mir nicht, weil er natürlich mich nicht vor meinen Eltern beschimpft. Wenn er aggressiv ist, wenn er ein bestimmtes Ziel nicht erreicht, lässt er seine Gewalt an mir aus, er drückt mich an die Wand und schlägt mich auch wohl, es tut richtig weh. Aber ansonsten ist er ein sehr schüchterner, ich habe das Gefühl er lässt seine ganzen Gefühle an mir aus. Was kann ich tun, ich glaube es ist ja nicht normal Angst vor seinem Bruder zu haben?

...zur Frage

Vor- und Nachteile eines großen Bruders?

Also wenn man ein Mädchen ist und einen großen Bruder hat was wären die vor und Nachteile

...zur Frage

beenden, wenn es am Schönsten ist?

Ich bin überzeugt davon, dass man etwas dann beenden soll, wenn es am Schönsten ist. Weil es einem dann die tiefsten Gefühle beschert, auch wenn sie negativ sind. Die positiven Gefühle sind toll, aber sie sind mir nie tief genug. Und deshalb zerstöre ich immer die Dinge, die eigentlich toll waren. Klar fühle ich mich danach nicht gut, aber ich fühle mich lebendig. Ich habe auch das Gefühl, dass man jemanden nur schätzen/lieben kann, wenn man ihn verliert. Und dass es nur so etwas besonderes ist. Kennt das jemand? Und kann mir helfen, meine Sichtweise zu verändern?

...zur Frage

Ich hab jetzt voll das Scham gefühl wie kann ich meinem Bruder in die Augen sehn :(?

Ich habe mich gestern bei Meinen Großen Bruder geoutet das ich Schwul bin. Ich hatte Angst aber er hat sehr liebevoll mich in den arm genommen und gesagt das er mich lieb hat und es ist egal ob ich schwul oder hetero bin, hauptsache ich bin glücklich. Ich war sehr froh das er so reagiert hat aber ich habe leider jetzt ein schamgefühl :( als ob es nie mehr so ist wie vorher. Er ist nachwievor Nett und lieb zu mir alles normal. Aber das gefühl ist in mir... was soll ich tun??... :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?