Ich esse obwohl mir schlecht ist, schrecklich

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vielleicht verbindest Du Essen mit etwas Verbotenem und Schlechtem und deshalb ist Dir schlecht.

Wirst Du bei Deinem Wunsch, abzunehmen, irgendwie begleitet (Therapeut, Ernährungsberater, Arzt?)

Ich glaube, Du solltest Dir helfen lassen. DAs klingt schon ein bißchen nach einer Essstörung.

JJJJJJJJAAAAAAAAAAAAAAa, Essen ist etwas schlechtes,voll unnötig und macht nur fett, und trotzdem, auch wenn ich so denke übertreibe ich voll mit dem Essen.. :(

Nein ich werde nur von mir selber begleitet. Wie denn oder womit ? weshalb ?

0
@anka95

Vielleicht kommst Du alleine nicht so gut damit zurecht (Deine Worte lassen das erahnen). Essen ist ja nicht an sich etwas schlechtes, sondern es ernährt Dich und erhält Dich damit am Leben ausserdem ist es Genuss! Das alles ist bei Dir im Kopf anscheinend mächtig durcheinandergeraten.

Sprich mit Deinem Arzt darüber, also über Deine Einstellung zum Essen und zum Abnehmen und bitte ihn, Dir einen Therapeuten oder eine entsprechende Beratung oder Gruppe zu empfehlen.

0
@superfuxi

Ich trau mich ehrlich gesagt nicht wirklich, ich denke einfach nur ist eh unwichtig und du bewertest das völlig über und machst aus einer Mücke wieder nen Elefanten...

Essen ist einfach total doof und umso mehr ärger ich mich das ich es nicht mehr schaffe paar Wochen lang 2 Scheiben Brot und einen Apfel täglich zu Essen etc..

0
@anka95

2 Scheiben Brot und ein Apfel zu essen ist ja auch ziemlich daneben. Bestimmt hast Du doch schon jede Menge über gesundes Abnehmen gelesen (falls es überhaupt nötig ist; wieviel wiegst Du denn eigentlich/bei welcher Größe?)

Falls Du tatsächlich Übergewicht hast, solltest Du ruhig mit Deinem Arzt darüber sprechen und Dir raten lassen bzw. eine Gruppe besuchen. Frag auch mal bei Deiner Krankenkasse, oft werden dort Ernährungs- und Abnehmkurse angeboten.

Wenn Dir schon schlecht ist, nur weil Du etwas isst, dann ist höchste Zeit, dass Du Dir Unterstützung holst. Und das ist nicht unwichtig !

0
@superfuxi

Warum wenn mir schon schlecht ist nur weil ich etwas esse ?

Ich finde das ehrlich gesagt gar nicht schlimm, denn dann Esse ich normalerweiße aber es läuft ja alles drunter und drüber bei mir, deshalb funktioniert nicht mal mehr das ...

Und ja ich habe Übergewicht, mien BMI ist bei 34,... also nicht gerade wenig und hab deshalb fettleibigkeit...

0
@anka95

Ich verstehe Dich nicht so ganz, weill Du etwas konfus schreibst.

Meinst Du, dass Du es nicht schlimm findest, wenn Dir übel ist, weil Du dann normalerweise nichts oder weniger isst? Und Du bist jetzt unglücklich, weil Du trotz Übelkeit isst?

Ja, dann meine ich, dass Du Hilfe brauchst. Es ist definitiv nicht ok, sich über Übelkeit zu freuen. Du solltest Dich gut fühlen und so essen, dass es Dir möglich ist, abzunehmen.

Glaub mir, auch ich weiss, wovon ich rede, wenn ich Dir sage: Du darfst essen (in einem Rahmen, der Dich abnehmen oder zumindest nicht zunehmen) lässt und trotzdem guten Gewissens geniessen. Und wenn Du das nicht (mehr) kannst, weil Du ständig ein schlechtes GEwissen hast, dann brauchst Du eben Unterstützung. Du stehst nicht alleine da mit so einem Problem. Bitte, sprich mit Deinem Arzt über das alles!

0

Du hast eine massive Essstörung mit Problemen, die man effektiv nicht ohne ärztliche Hilfe lösen kann. Dieser ewige Wechsel zwischen Essen und Erbrechen wird ohne Hilfe zu einem Karussell, das sich immer schneller dreht und einen Großteil Deiner geistigen und körperlichen Kräfte bindet. Offenbar ist es so, daß Du Deinen Körper, so, wie er ist, nicht akzeptierst.Hoffentlich sind Dir Deine Eltern eine Hilfe. So oder so, geh zum Arzt. Und ganz, ganz viel Glück.

Dieser ewige Wechsel zwischen Essen und Erbrechen wird ohne Hilfe zu einem Karussell, ...

Das verstehe ihc nicht, warum erbrechen ? Habe habe das vielleicht 3 Mal versucht aber es hat nie wirklich geklappt....

0

Zum arzt gehen. Ist vielleicht der anfang einer fresssucht... :(

Ich war deswegen schon im Oktober, im November 2 Mal und im Januar da.

0
@superfuxi

der meinte das iwas auf Magen schlägt etc... hat mir so tabletten gegeben die dafür sorgen sollen das auch weniger Magensäure produziert wird, aber die habe ich nach ein paar wochen nicht mehr genommen weiß mien arzt aber auch, da ich dadurch iwi noch mehr hunger bekommen habe und ich das nicht will und nicht noch dicker werden will

0

zu einem Psychologen gehen, Ernährungspsychologie. einfach mal googlen, bezahlt bestimmt die Krankenkasse.

Ernährungsberatung etc hatte ich schon total oft und seitdem ich einmal so eine schlimme Psychologin hatte will ich nie wieder zu so einer hin (müssen)

0

Vielleicht auch nur eine Verschleppte Grippe oder so. - Magen-Darm... Das muß keine Essstörung sein.

Ich glaube nicht das es eine verschleppte Grippe ist, dann würde ich doch auch nicht essen........

0

Probier langsam zu Essen.

das hilft nicht

0

bzgl. heißhungerattaken: eiserner wille / viel trinken / sich ablenken / viel bewegung anders gehts nicht. sry

Was möchtest Du wissen?