ich ekel mich vor haaren?!?!

4 Antworten

Sei ganz beruhigt; eine Krankheit hast Du sicher nicht! Jeder empfindet anders. Das liegt auch daran, wie man aufgewachsen und erzogen ist. Ein wenig hat dann deine Mama bzw. Deine Familie daran Mitschuld, dass Du "überempfindlich" bei Haaren reagierst. Ekel wird nämlich "gelernt". Ein Kleinkind hat kein Problem, mit seiner eigenen "Kacka" zu spielen. Was tun die großen? Sie ekeln sich, verziehen das Gesicht, tadeln das Kind. Und schwubs... gelernt. Ekel ist eine Emotionen des Menschen und ist im Prinzip wie eine Art Rettungsreaktion. Ohne Ekel wäre der Mensch wahrscheinlich nicht mal überlebensfähig. Mit all seinen Begleiterscheinungen wie der von Dir beschriebene Brechreiz und Würgegefühl hält er uns nämlich auf Abstand vor Dingen, die unserer Gesundheit gefährlich werden könnten, wie etwa Erbrochenes, Schimmel, Verfaultes, Vergorenes. Im Laufe der Zeit ist der Mensch reinlicher, hygienischer geworden und die Möglichkeiten zur Körperpflege sind groß.

Noch vor wenigen Jahrzehnten störte sich keiner an Achselhaaren oder wenn welche aus dem Bikinihöschen wucherten. Heutzutage gilt das bei den meisten Menschen als unchick, unhygienisch, unerotisch. Im Mittelalter hätte niemand sich etwas dabei gedacht, in die Hände zu schnauben und sich anschließend die Hände an der Kleidung abzuwischen. Taschentücher wurden erst später erfunden bzw. gesellschaftsfähig. Oder im 16. Jahrhundert; es herrschte vielerorts ein entsetzlicher Gestank, darunter der Geruch nach "Kacka" und "Pipi" weil die "Notdurft" in aller Öffentlichkeit verrichtet werden durfte; eben wo man ging und stand. Duschen... nö. Körpergerüche wurden "überpudert". Fließend Wasser gabs nicht, sondern mussten aus Brunnen gepumpt und mit Eimern an den Bestimmungsort verbracht werden. Auch kulturelles spielt ne Rolle: was in Thaiwan ne Delikatesse, würde hier zulande keiner auch nur anrühren! Das ist alles führt dazu, dass man Ekel immer intensiver empfindet. Bei Dir ist also alles in Ordnung, nur bei Haaren sehr ausgeprägt. Vielleicht hast Du in frühester Kindheit mal ein langes Haar im Halse stecken gehabt, von dem Du Brech- und Würgreiz hattest. Könnte ein Grund sein, warum Du heute so empfindlich bist.

Ich kann dich verstehen,dass habe ich auch.Ich arbeite in der Krankenpflege und überall wo Haare sind im Waschbecken oder manchmal wische ich auch den Fußboden und alles was mit Haaren zu tun hat,da habe auch einen Ekel davor.Da macht mir Urin oder Kot nicht so zu schaffen wie Haare.Ich weiß es aber auch nicht warum.L.G.

Wenn ich ein Haar im Essen finde bin ich danach auch satt, oder wenns in der Zahnbürste ist fliegt sie in den Müll.. ob das ne Phobie ist.. denke nicht, vielleicht hast du einen sehr ausgeprägten Hygienetick. Das mit dem Übergeben solltest du dir abgewöhnen, aber der Ekel ist (für mich) verständlich.

Wieso muss ich mich übergeben, wenn ich Haar im Mund habe?

...zur Frage

Gibt es eine Salzkrankheit?

Hallo. In letzter Zeit muss ich mich bei jedem bisschen Salz sofort übergeben. Wenn ich beispielsweise Pommes oder Speck esse (die sind ja eher mäßig gesalzt). Die Noppen auf meiner Zunge fühlen sich an, als ob sie sich lösen und verklumpen würden und ich muss mich sofort übergeben und ich bekomme den Geschmack nicht mehr aus dem Mund. Gibt es dazu eine Krankheit oder fehlt mir einfach was?

...zur Frage

Was tun bei extremem Ekel vor losen Haaren imm Essen?

Hallo zusammen Ich war gerade am Popcorn essen und da waren mehrere Haare drin. Es hat mich so sehr angeekelt dass ich paarmal gewürgt habe und mich dann übergeben musste!! Das ist heute Morgen passiert und ich habe es seit dem nicht mehr geschafft etwas zu essen weil ich immer an die Haare denken musste. Es ist unerträglich weil ich eigentlich Hunger habe aber trotzdem nicht essen kann weil ich mich dann gleich übergeben muss. Egal ob es meine Haare oder die einer anderen Person sind es ekelt mich einfach nur total an es liegt nicht nur an den Bakterien sondern auch an der Form und an allem. Nur schon beim Gedanken kommt mir der Brechreitz bitte helft mir !

...zur Frage

an alle mädels mit langen haaren, stören euch eure haare sehr

ich habe sehr langes haar, und es stört mich sehr oft. beispielsweise beim Sport oder wen es windig ist fliegen mir meine haare immer herum. ich wollte nur mal fragen ob das bei euch auch so schlimm ist, also bei offenen haaren

...zur Frage

Rauch sehen?

Hallo leute. Immer wen ich mich irgendwo hinstelle und einen moment warte sehe ich rauch um mich herum aber weder brennt es irgentwo oder sonstwas. Es kann also garnicht echt sein. Könnte das ein sympthom auf etwas sein?

...zur Frage

Ich musste brechen (Alkohol)-Hilfe! Mein Freund hat Emetophobie (Brechangst)

Hallo, Ich bin 16 und seit fast 14 Monaten mit meinem Freund zusammen. Wir haben gestern bei ihm gefeiert und ich habe etwas über die Stränge geschlagen und musste mich übergeben. Er hat mir verziehen, weil es passiert ist aber er meint er ekelt sich vor mir. Die Krankheit habe ich vor einiges Zeit schon gegoogelt um ihn zu verstehen und ich verstehe auch das..

Frage: Kann ich selbst seinen ekel nun irgendwie beseitigen?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?