Ich dreh durch, die Halsschmerzen sind nicht um Aushalten!

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ich habe auch ein Paar Tipps gegen Halsweh für Dich.

Da es bei Dir so extrem ist würde ich folgendermaßen vorgehen:

  1. Versuche den Schmerz auszuschalten, indem Du Wassereis lutschst. Die Kälte betäubt den Schmerz und inaktiviert die Keime. Jetzt solltest Du

  2. Wärme an den Hals bringen. Um die Schlacken über das Gefäßsystem schneller abtransportieren zu lassen hilft ein Umschlag mit heißen Kartoffeln. Dazu kocht man einige Kartoffeln weich, gibt sie auf ein mit Küchenkrepp geschütztes Tuch, dann werden die Kartoffeln zerdrückt und das Tuch gerollt um den Hals, oder als Platte auf die Brust gelegt, gewickelt. Ist die Kartoffelpackung abgekühlt wird sie wieder entfernt.

  3. Öfter am Tag langsam einen Tl. Honig schlucken.

  4. Wenn es Dir auch schwerfällt oberstes Gebot bei Bekämpfung aller Symptome eines grippalen Infekts und bei einer echten Grippe ist viel, viel trinken. Am besten wechselt man mit Salbei-, Kamillen- und Pfefferminztee ab.

  5. Eine kräftige, heiße Hühnerbrühe, aus einem Huhn zubereitet und mit Salz, Chili und ev. Knoblauch gewürzt wurde, hilft auch, keine Instantsuppe! Die in der Hühnerbrühe enthaltenen Inhaltsstoffe können die Aktivität der weißen Blutkörperchen, die an dem Erkältungsprozess beteiligt sind, entscheidend hemmen. Die weißen Blutkörperchen, die den Infekt bekämpfen wollen, lassen die Schleimhäute der oberen Atemwege anschwellen. Husten und Schnupfen sind die Folgen. Hühnersuppe kann, wie bereits erwähnt, diese Erkältungssymtome vermindern.
    6 Zwischendurch immer wieder Wassereis lutschen

Ich wünsche Dir gute Besserung

Vielen Dank für die vielen tollen Tipps! Hühnersuppe gabs heute und gestern schon zu Mittag :-)

0
@gretel222

Danke für die Auszeichnung: „Hilfreichste Antwort“. – Brezel14

0

Hi gretel222,es kann sich um ein retropharyngeales Abszess handeln.Such am besten eine HNO-Abteilung auf.dort können diagnostische Massnahmen wie eine genaue Spieglung des Rachenraumes,um ein solches Geschehen zu erkennen und sofort zu behandeln.Kann auch sein,dass das verschriebene Antibiotikum die Erreger nicht angreift.Gute Besserung und LG Sto

Hey stonitsch, vielen dank für deine Antwort. Ich war heute morgen nochmal bei einem Bereitschaftsarzt, er meinte es sei eine rech heftige Seitenstrangangina. Habe ein anderes Schmerzmittel bekommen, damit sollte es bald besser sein, mein der Doc.

0

Versuch es mit einem Eiswickel um den Hals. Zwiebelwickel helfen auch, stinken aber. Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?