Ich bin Schwanger doch mein Freund will das Kind nicht was nun?

15 Antworten

Das ist deine Entscheidung, schließlich ist es auch dein Kind. Ich kann auf jeden Fall verstehen, dass dich die Situation belastet, aber da musst du eben überlegen wo du deine Prioritäten setzt.

Traust du es dir zu dich um das Kind zu kümmern? Hättest du eventuell Unterstützung dabei? Ein Kind braucht viel Zeit und du wirst mit 19 ja bestimmt noch eine Ausbildung oder ein Studium machen wollen, was ebenfalls sehr zeitintensiv ist und wobei du auch längerfristig weg wärst, wer passt dann auf das Baby auf? Dann ist ein Kind eben auch teuer und du hast für den Rest deines Lebens was davon, zumindest aber für die nächsten 18 Jahre, was du natürlich auch bedenken musst: Du musst eben für diese Zeit Verantwortung übernehmen.

Versteh mich nicht falsch, ihc möchte dir das Baby auf keinen Fall ausreden, aber ich stehe Abtreibungen neutral gegenüber und bin der Meinung dass das okay ist, wenn du dich selbst nicht imstande siehst dich um das Baby zu kümmern (was halt eben auch ein Knochenjob ist, auch wenn man rechlich dafür entlohnt wird).

Was deinen Freund angeht: Wenn du wirklich sicher bist, dass du das Baby haben möchtest dann sag ihm das auch so. Er hat da nichts zu melden und kann dich auch nicht zur Abtreibung zwingen. Eine Abtreibung allein weil er dich vor die Wahl stellt entweder er oder Baby würde ich dir nicht raten, einfach aus dem Grund, dass es eure Beziehung vermutlich enorm belasten würde und du dir das eventuell auch selbst nicht verzeihen könntest.

Mein Tipp: Rede einfach mal ganz ruhig mit ihm und findet gemeinsam eine Lösung. Falls es dir wirklich nur darum geht das kleine Leben nicht auszulöschen aber du dich dem Baby als solchem überhaupt nicht gewachsen fühlst, dann könntest du ja über eine Adoption nachdenken, falls du das Baby behalten möchtest und dir da ganz sicher bist sag das deinem Freund auch so und gib ihm die Wahl entweder zu euch zu stehen oder es zu lassen. Auch wenn ein Kind eine Menge arbeit ist gibt es heutzutage eine Menge hilfsangebote und mit einer Familie die hinter dir steht ist so etwas auch zu schaffen

Alles Liebe

Bevi

Das hast du so lieb gesagt alles, danke, ich werde mit ihm nochmal darüber reden auffjedenfall, danke nochmal aber das kind will ich auffjeden fall

1
@miranda432

Hast du keine Ziele im Leben oder warum willst du mit 19 Mutter werdem?

0
@ninanew2

Lass gut sein. Es ist ihre Entscheidung und ich finde es gut, dass sie Verantwortung für das übernehmen will was sie geschaffen hat, auch wenn es nicht geplant war (somit ist von einem 'Ziel' was mit dem Mutterwerden im Frühen alter eventuell verfolgt wird, nicht die Rede). Es ist nicht deine Aufgabe ihr das auszureden. ich habe auch Argumente gebracht, aber an solch einer Entscheidung ist nicht rumzumäkeln und ein Baby meint auch nicht das Ende des eigenen Lebens. Es wird sich ändern, ja, aber es wird weitergehen... und sogar bereichert

0
@BeviBaby

Man sollte erst für sich selbst sorgen können, bevor man für einen anderen Menschen sorgen kann.

0
@ninanew2

Du hast keine Ahnung ob diese junge Frau für sich Sorgen kann oder nicht, zumindest nicht aus dem einsätzigen Text in der obrigen Frage. Man kann zudem durchaus früh Mutter werden und noch andere Ziele verfolgen, sowas schließt sich ja nicht komplett aus, vor allem wenn man gute Unterstützung hat

0

Du willst das Kind auf jeden Fall. Dann bekomme das Kind. Denn es geht nur um Dich.

Teile diese Entscheidung Deinem Freund mit. Wenn er Dich wirklich lieb hat, dann wird er Deine Entscheidung akzeptieren,wenn nicht ist er Dein nicht wert.

Häufig wissen Männer auch nicht, was eine Abtreibung für eine Frau bedeutet. Sie denken ein Eingriff und alles ist wieder beim Alten. Sie übersehen die Tatsache, dass Mutter und Ungeborenes bereits eine Einheit sind. Sage ihm, wie wichtig er Dir als Vater für das Kind ist und was Du an ihm schätzt. Denn ernstgemeinte Komplimente erweichen manches harte Männerherz. Wer Dein Kind ablehnt, lehnt damit Dich ab, denn es ist ein Teil von Dir.

Wenn es irgendwie geht, und du eventuell noch die Unterstützung Deiner Familie hast, würde ich mich auf jeden Fall für das Kind entscheiden. Du denkst bei jedem Kinderwagen, den Du siehst; bei jeder Situation an das Kind. Auch später noch: jetzt wäre es ...

Sprich noch einmal in Ruhe mit Deinem Freund. Vielleicht war er im Moment überfordert? Was bedeutet das Kind für die Beziehung? Trennt er sich von Dir?

du musst ja nicht gleich mit ihm schluss machen. sei dir erstmal selbst klar ob du das kind möchtest. wenn du für dich entschieden hast, dass du das kind möchtest, dann teil das deinem freund mit. erst dann wirst du raus finden ob er zu dir steht oder ob er anfängt dich unter druck zu setzen.

unerstützung kannst du finden beim jobcenter in form von leistungen alg2, erstausstattung fürs baby (kinderwagen, bettchen mit matratze, wickelkomode oder kleiderschrank), babykleidung, schwangerenbekleidung

weitere dinge kannst du dann beantragen bei der "bundesstiftung mutter und kind" für dinge die noch fehlen. vieles findest du auf babyflohmärkten oder über ebaykleinanzeigen. es wäre also nicht unmöglich das kind auch allein groß zu bekommen. dein freund wird unterhaltspflichtig, hat umgangsrecht und anspruch auf gemeinsames sorgerecht wenn er das will.

Das hätte er sich früher überlegen müssen. Kondome gibt es sicher auch in seiner Penisgröße.

Wenn du das Kind bekommen möchtest, dann ist das deine Entscheidung. Zur Abtreibung hat dich jedenfalls keiner zu zwingen. Wenn er vor seiner Verantwortung flüchten will, weise ihn darauf hin, dass er trotzdem Unterhalt zu zahlen hat.

hehe das ist eine gute idee

0
@miranda432

Ja eine super Idee - den Mann mit Unterhalt erpressen. Kannste ja machen, er kann zahlen - was Du allerdings dann nicht machen kannst, ist Ihn zwingen ein Vater zu sein. Der Typ will sowieso kein Kind, wenn du Ihm dann auch noch mit sowas kommst wird der überhaupt kein bock mehr auf dieses Kind haben.

Mir persönlich wäre wichtig das mein kind einen Vater hat..

0
@ninanew2

Was hat das Übliche mit Erpressung zu tun? Und wer nicht Vater sein will, der wird so oder so nie Gefühle für seine Kinder haben. Also ist drauf geschissen.

0
@user89467

Es geht nicht darum ob man selbst darauf sche.. es geht um das Kind oder? Und dem zuliebe sollte man versuchen die Situation zu beruhigen. Denn das Kind braucht einen Vater.. Hier merkt man wie so oft, das es den meisten Frauen nicht ums Kind geht - es geht darum den Mann mit einem Kind zu halten, eine künstlich erzwungene Familie zu schaffen - und wenn das nicht klappt und der Typ sich nicht erpressen lässt bzw sich nicht für diese "Happy Family" Sache begeistern lässt, dann kommt man mit Androhung von Unterhalt - denn es geht ja sooooo ums Kind nicht wahr.. Verlogen.

0
@ninanew2

Ja, es geht um das Kind. Und das braucht keinen Vater, der es nicht will. Also ist darauf geschissen. Der Unterhalt ist trotzdem fällig, ob das der werte Herr will oder nicht.

Kondom auf Schwanz und es braucht sich nie ein Mann "erpressen" zu lassen. Ist aber immer wieder zu einfach gedacht in deiner Welt, stimmt´s?

0
@user89467

Was ich meine ist, das man ALLES versuchen muss die Beziehung zwischen Vater und Kind zu kitten. Ihm drohen mit Unterhalt wird nicht dazu beitragen das es besser wird. Was ist also wichtiger ? Kondom auf Schwanz? Wie wäre es mal mit Verhütung wenn man nicht die Kohle hat ein Kind zu versorgen...

0
@ninanew2

Man muss gar nichts versuchen. Was nicht von oder aus einem selbst kommt, kann man keinem einimpfen. Du trägst doch auch kein Wasser ins Meer, oder?

Es ist immer noch keine Drohung mit dem Unterhalt. Der wird ganz einfach fällig, wenn ein Kind geboren ist und sich dafür entschieden wurde, es abzulehnen oder sich nicht darum kümmern zu wollen. Und er steht dem Kind zu.

Eben drum, deshalb Kondom auf Schwanz. Dann wird erst gar kein Kind gezeugt, für das gezahlt werden müsste. Verhütung ist immer noch auch Männersache. Erst recht, wenn sie nicht Vater sein oder werden wollen. 

0
@user89467

Wie kommt es das Frauen die sich überhaupt kein Kind leisten können eines kriegen? Wie wäre es mal mit sowas wie "Planung"

0

Was möchtest Du wissen?