Ich bin ein mädchen libanesin 18 Jahre alt und meine Eltern wollen mit mir nach libanon und ich habe angst das mein papa eine Grenzperre macht geht das?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ehrlich gesagt,  ich kenne Euren Kulturkreis nicht und Deine Familienverhältnisse natürlich schon gar nicht. 

An Deiner Stelle würde ich mir erst einmal der Volljährigkeit bewusst werden,  Du bist hier aufgewachsen und Dir ist die Europäische Kultur vertraut.

Du weißt am ehesten wie Dein Vater/Deine Familie sich gegenüber Dir verhalten könnte,  ob Du, ganz grob ausgedrückt, um Dein Leben fürchten müsstest solltest Du den Drang verspüren nach Deutschland zurückkehren zu wollen.

Das mit der Grenzsperre ist sicher zumindest rechtlich nicht möglich,  das nützt aber einen alten Hut wenn es "unter der Hand" an der libanesischen Grenze vielleicht doch möglich ist...wie gesagt kenne ich Eure Kultur und Eure Gepflogenheiten nicht,  schon gar nicht im Libanon.

Wenn Dir Dein Verstand und Dein Herz empfiehlt auf jeden Fall hierzubleiben gibt es eigentlich nur den Weg über ein Frauenhaus, eine Sozialdienststelle oder gar über die Polizei und wenn Du denkst,  dass Gefahr im Verzug ist würde ich nicht warten sondern handeln,  bei dem Thema kann man immer noch hinterher klärend mit der Familie reden.

Und von wegen "sie haben den Urlaub schon gebucht", davon darfst Du Dich nicht beeindrucken lassen,  dass grenzt an Erpressung oder überschreitet die Grenze meiner Meinung nach klar. 

Alles Gute auf Deinem Weg ☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie das aussieht hast du 3 Möglichkeiten:

  1. Dich fügen
  2. Dein Elternhaus verlassen und eine eigene Wohnung suchen
  3. In ein Frauenhaus gehen

Ich persönlich würde Dir die 3. Variante empfehlen, da Du dort in Sicherheit bist. Das ist ein geschützter Bereich, in den niemand rein darf ohne explizite Erlaubnis. Zur Not hilft sogar die Polizei.

Ich weiß nicht genau, wie es in Eurer Familie so aussieht und ich habe bisher auch nur Gerüchte gehört, aber ich würde bei dem, was ich so alles über solche Dinge gehört und gelesen habe, Dir dringend empfehlen unterzutauchen. Erzähle dann aber niemandem, aus Deiner Familie oder denen die Deiner Familie nahe stehen, wo Du bist.

Die deutsche Regierung hat keinerlei Machtbefugnisse im Libanon und wenn Du erst mal dort bist und Dein Vater Dich nicht ausreisen lässt, bist Du selbst mit alleiniger deutscher Staatsbürgerschaft erst mal dort gefangen.

Du bist 18 und damit kannst Du über Dein Leben selbst bestimmen. Dann tu das auch.

Das ist zwar in Deiner Lage nicht einfach, aber für die wirklich wichtigen Dinge muss man immer kämpfen. Je wichtiger die Dinge, desto härter der Kampf. Das ist Schei55e, aber jammern wird Dir nicht helfen.

Sei nüchtern und verfalle nicht in Panik. Dann passieren Fehler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wow.. Das ist heftig. Da du ja schon volljährig bist empfehle ich es dir deinen Eltern zu sagen. Aber nicht auf die sanfte Tour. Deine Eltern wollen dir das wegnehmen was dir lieb und teuer ist und DAS Recht hat kein Mensch auf der Welt. Bring es deinen Eltern auf die harte Tour bei. Du bist volljährig und unabhängig (denke ich). Du allein entscheidest jetzt über dein Leben und nicht mehr deine Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
majoe43 18.09.2016, 15:49

Aber wenn ich das tue hab ich keine Familie mehr und das will doch niemand dann will niemand mehr etwas von mir wissen wie es mit meiner Schwester jetzt ist

0
MarkusGenervt 18.09.2016, 16:00
@majoe43

Ich habe auch keine Familie mehr. Sie leben noch – denke ich. Es war hart, aber es wäre härter geworden, wenn ich mich nicht gelöst hätte. Dennoch habe ich den wichtigsten Teil meines Lebens verloren. Zu spät habe ich es erkannt.

Mach nicht den gleichen Fehler! Es geht um Dein Leben!

1
MarkusGenervt 18.09.2016, 16:15
@majoe43

Ich habe auf meinen Vater gehört, weil ich nie gedacht hätte, dass er mich fertig machen könnte oder wollte.

Hat er aber – nach Strich und Faden. Ich habe mich bis heute nicht davon erholt.

Bei mir ging es zwar nicht um Zwangsehe, aber der Vertrauensbruch ist derselbe.

Ich habe meine (Wunsch-)Heimat, meine Frau, mein Leben verloren.

1
Gummibusch 18.09.2016, 16:18
@majoe43

Die andere Frage ist ob Du Deine Familie noch als Deine Dir liebe Familie betrachten kannst nachdem sie Dich zwangen ein anderes als das von Dir gewünschte Leben zu führen? 

Außerdem sehe ich es so, dass Dir bei der selbstbestimmten Lebenswegvariante noch eher wenigstens eine kleine Chance auf Versöhnung mit der Familie bleibt.

Bist Du erst einmal im Libanon "aufgeräumt" und unter der ungewünschten Haube ist die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben ziemlich gering. Dann hast Du praktisch zwei leere Hände ☺

0
PieEater5 18.09.2016, 15:51

Das musst du für dich selbst Entscheiden. Entweder du hörst auf deine Eltern und fliegst nach Libanon und heiratest den Typen. Oder du bleibst hier. Beide Entscheidungen haben ihre Vor- und Nachteile aber das musst du am besten wissen.

1

Also wenn du deinen Eltern auch zu trauen würdest dich mit Gewalt da hin zu bringen versuch am Besten abzuhauen. Es gibt eigentlich in jeder größeren Stadt Fraunehäuser etc.. Geh kein Risiko ein und viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 18 Jahre alt und damit sind deine Eltern nicht mehr deine Erziehungsberechtigten, du darfst "machen was du willst" sie können dich nicht zwingen mitzukommen 👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
majoe43 18.09.2016, 15:45

Die haben das aber schon gebucht als ein Urlaub 

0
MarkusGenervt 18.09.2016, 15:56
@majoe43

Drauf geschi55en! Du wurdest nicht gefragt. Ist deren Geld, was sie in den Sand setzen.

Lass Dich nicht verkaufen!

2

Natürlich kann er das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?