hunde-geschlechtsverkehr, kann was passiert sein?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bist du dir sicher das der Hund tatsächlich aufgestiegen ist?

Hunde Rammeln auch wenn sie sich nicht unbedingt paaren

Mein erster Hund wurde immer von ihrem Hundefreund gerammelt von vorne hinten der Seite das war aber nur um demonstrativ zusagen ich bin chef du nix....

was aber da auch nicht viel geholfen hat die Hündin hatte die Hose an und hat ihn reglrecht weggezwickt

wenn der Junghund tatsächlich den Deckackt vollzogen hätte hätten sie richtig zusammen gehängt mit allem drum und dran aufsteigen um drehen hintern an hintern stehen und das dauert bis zu 20 Minuten danach erst das lösen und danch gründlich putzen ich denke mal das, das einfach nur demonstrativ war wie du nix ich chef...

achja Rüden müssen nicht unbedingt das Bein heben das Bein heben ist nur zu Mackiereung da um zu zeigen mein Revier du hast hier nicht verloren umso höher der Piesel gelangt umso wahrscheinlicher ist es das andre Rüden ihn auch lesen

Und ein Rüde der nicht das Bein hebt ist meistens unsicher und traut sich nur nicht das hat aber nix mit der Geschlechtreife zu tun dann wäre meiner bis Heute nicht geschlechtsreif und er wird drei

Hmm...also bei meiner Hündin hatte es damals keine Minute gedauert ;) und sie war kein jahr alt,das Früchtchen :D....wir sind ca. 3 tage später zum Tierarzt gefahren der die Schwangerschaft bestätigt hatte...wir haben sie abtreiben lassen :( ..es wären . 5 Welpen geworden...

Ruf morgen beim Tierarzt an und erzähle die Story! Der TA wird dir dann am Telefon sagen ob es notwendig ist die Hündin zu untersuchen

Lg Rumpumpel

Achso noch was....wenn eine Hündin läufig ist dann riechen Rüden diese Hündin vom weiten ;) eine läufige Hündin möchte Geschlechtsverkehr und wenn es zu einen zusammen,-treffen mit einen Rüden kommt dann....gehts zur sache :D

Der Mensch sollte sich während des Geschlechtsverkehr zurückziehen,weil sich die Hunde dadurch gestört fühlen und bissig werden können!

0

so ein blödsinn, nach drei tagen kann dir ein tierarzt sagen, dass es 5 werlpen werden...troll denkste ich bin doof oder was?

0
@kalinka007

liebe kalinka..was soll ich dazu schreiben? So war es halt damals...ob der TA das jetzt 100% gewusst hatte,geraten oder uns angelogen hat..wer weiß das schon. und ja..wer mich troll nennt muss son bissle doof sein :D

0

zu deinem kommentar bei onename:

hündinnen werden im normalfall kastriert, und das ist die aufwendigere operation, weil die gebährmutter entfernt wird. nach sterilisation wird die hündin weiterhin heiß.

0

Deiner Beschreibung nach, war sie noch nicht wirklich "heiß" und der Jüngling hat nur eine Dominanzgeste gemacht. Danach wird wahrscheinlich nichts passiert sein, wenn ich deine Angaben alle richtig interpretiere.

Auch wenn noch nichts auf dem Laminat ist, kann sie es ja, wie die meisten Hündinnen weglecken. Also beobachte es weiter und achte in der nächsten Zeit mehr auf heimliche "Reiter", denn irgendwann wird es dann Ernst.

gegen ende der Läufigkeit, wenn die Blutung aufhört, kommt die Hündin in die "Standhitze", dann läßt Rüden ran und dann geht auch alles ganz schnell. Ein erfahrerner Rüde braucht keine 20 Sekunden, um Aufzureiten und zu decken. Anschließend bleiben die Tiere noch zusammen, die Vagina der Hündin verengt sich und der Rüde kann nicht raus. Das kann bis zu einer halben Stunde dauern. Die Hunde dann noch zu trennen ist äußerst schmezhaft für beide und sinnlos, weil der Deckakt dann schon vorbei ist. Ein Junghund von 6 Monaten wird kaum gedeckt haben - sicher nicht, wenn er nicht eingedrungen ist.

Also gut aufpassen! Wenn die Hündin soweit ist, gehts wirklich sehr schnell, da hilft es auch nicht, den hund an der Leine zu führen - ein unachsamer Moment, ein Schwätzchen auf der Wiese mit einem anderen Hundebesitzer, kurze Ablenkung - schon passiert...

Wenn ich das Wort decken höre, habe ich jetzt immer zwei kopulierende Giraffen im Kopf! ("Das ist Dirk! Erfahren wie er ist, hat er den richtigen Moment abgepasst, um Fleur zu decken":)... dieser Giraffenbaby- Hype ist Schuld! Vergeht das wieder? :(

0

kopfschuettel

hündin steht vor ihrer ersten läufigkeit

Wann ist eine huendin deckfaehig? Bisher war es im kuzen zeitraum um die standhitze

auf sie drauf gestiegen.

Nennt sich aufreiten, was hat das mit deckackt zu tun?

pinkelt noch im sitzen ist also nicht geschlechtsreif, denke ich zumindest.

Ah ja, also ist das alter nun na der form des loesens erkennbar

rüde sich in der hündin verhakt oder nicht?

Nein, er verknotet sich.

Du willst zuechten, gut ind in welchem rasserverband bist Du gleich? Warum hast da nicht einfach einen der erfahrenen zuechter gefragt. Im uebrigen ...... ein falscher deckakt und nix mit zucht, das weisst ja sicher, weil Du hast Dich erkundigt, nehme ich mal an.

Bei einer sauberen huendin bemerkst die laeufigkeit anhand von blutstropfen erst kurz vor dem ende, wenn ueberhaupt. Da zeigen sich ganz andere veraenderungen viel deutlicher und klarer.

Da würde ich mir aber auch doof vorkommen, gilt im übrigen auch für Deine folgende Frage - Geschlechtsreife beim Rüden - Du behauptest doch schon immer Golden Retriever gehabt zu haben. Und dann weißt Du weder über die Läufigkeit der Hündin, noch über die Geschlechtsreife eines Rüden bescheid? Immer Hybriden gehabt? Ach ne, die gibt es ja beim Hund gar nicht.

Ja und wenn man die Antwort eigentlich weiß, behauptest Du ja, warum stellt man dann dazu eine Frage?

dazu sag ich mal nix, jede hündin ist anders

0
@kalinka007

Na klar ist jede Hündin anders, es gibt große, kleine, braune, schwarze und und und Hündinnen. Und selbst wenn die Läufigkeit zeitlich variiert, sie läuft immer nach dem selben Muster ab, Du weißt doch, Proöstrus, Östrus.

0

Warum stellst Du diese Fragen nicht einem Tierarzt sondern hier?

Ja die hängen mehrere Minuten normalerweise aneinander.

Das hätte ich ja unterbunden.Aber es ist geschehen,jetzt müsst Ihr warten der Dinge die da kommen,oder nicht.

Warum lasst ihr das überhaupt zu? Wenn die Hündin läufig ist, dann lässt man keinen Rüden auf sie drauf!

Das Risiko wäre mir zu groß

frage lesen, sie steht vor ihrer ersten läufigkeit, bisher kam aber kein tropfen blut

0

Wozu willst du das wissen.?

Pack dir deinen Hund und geh gefälligst mit ihm zum Tierarzt zum kastrieren.!

Sie decken zu lassen wäre doch vollkommen Schwachsinn.!

eine Hündin kastriert man nicht sondern sie wird wenn schon sterilisiert ;) Das ist eine viel größere und aufwendigere Op als eine kastration

0

nein erstens lässt man eine hündin niemals mvor der ersten läufigkeit kastreiren und zweitens ist sie eine sehr teure rassehündin, die hoffentlich im alter von drei jahren einen wurf bekommen wird. natürlich mit ahnenpass

0
@kalinka007

Also soviel ich weiß lässt man eine Hündin genauso kastrieren.

Niemals vor der ersten Läufigkeit ist auch Schwachsinn genauso wie dieses rassehunde gerede. Nur weil es ein Rassehund ist muss er keinen Wurf bekommen.

Und wenn dann muss der Rüde der gleiche Rassehund sein, sonst sind es Mischlinge, die nicht viel Wert sind.

Schwachsinn...Das arme Tier, einfach kastrieren und dann hat sich das.

0
@onename

ne eigentlich sagt man bei einer Hündin sterilisieren..aber is ja auch wurscht,ich weiß was de meinst ;)...und wenn kalinka eh alles besser und 100% weiß ..lasse reden ;)....die arme Hündin,habe mich damals schon geschämt das wir net genug auf unsere Hündin aufgepasst haben....aber die hündin von kalinka dient wohl nach der äuerung als wurf und geldmaschine

0
@RumpumpeloO

So hört sich das für mich auch an.

Wenn sie Ahnung hätte dann wüsste sie über Läufigkeit und Deckakt bescheid und würde niemals einen jungen Dalmatiner auf ihre Hündin drauf lassen.

Armes Tier.
Das solche Leute überhaupt Hunde haben dürfen, die sie nur als Geldmaschine haben wollen...

0
@kalinka007

Deshalb musst ja auch eine schulung machen. Ob die dann zur zulassung fuehrt lass ich mal beim derzeitgen wissenstand offen ;-).

Eine teure huendin teuer wegen was? Weil diese huendin von hunden abstammt die was leiten konnten oder weil die elterntiere ausgezeichnet waren oder weil diese huendin einfach nur eine rassehuendin ist, die eben geld kostet?

Du meinst, dass mit einem wurf die kosten fuer den wurf rein hast smile ... dann hast aber noch einen weiten weg vor Dir ... einen sehr weiten. Vorallem selbst dann hast die kosten nie rein .... aber macht nix. Solltest neben Hunde haltung und biologie auch noch mathematik lernen .....

0
@onename

Eine kastration wegen was? Dummheit der halter ... da such ich aber noch den grund im Deutschen Tierschutzgesetz.

Eine kastration ist ebenso wie eine sterilisation moeglich nur waere die sterilisation der weniger stake eingriff. Wer hunde

einfach kastrieren und dann hat sich das

sollte dann nicht die nebenwirkungen vergessen zu erwaehnen und nicht alles schwachsinn nennen. Eine kastration ist ein massiver eingriff und nicht irgend was, was nebenbei gemacht werden sollte

0
@RumpumpeloO

Kastration ist die vollstaendige oder teilweise entfernung der geschlechtsorgane ... bei huendinnen ueblicherweise teilweise. Eine sterilisation ist die interbrechung von Samenstaengen oder eileiter auch mechanische oder chemische art. Also kann sowohl ein ruede wie eine huendin sterilisiert oder kastriert werden.

Die kastration fuehrt dabei zu den groesseren nebenwirkungen, da wichtige hormondruesen mitentfernt werden, die einen grossteil des verhaltens von hunden steuern.

Im uebrigen ist das vollstaendige oder teilweise entfernen von organen reglementiert, auch, wenn das einige weder verstehen koennen, noch die nachteile dieses eingriffes zur kenntnis nehmen wollen

0
@James131

Ich hatte bei keinem meiner Tiere Nebenwirkungen von den Kastrationen. Weder bei Männchen noch bei Weibchen.

Sie zu kastrieren ist angenehmer fürs Tier udn natürlich auch für den halter. Es sorgt dafür das nicht aus unachtsamkeit noch mehr Tiere geboren werden, die dann keiner haben will.

Ein Verantwortungsbewusster Halter lässt sein Tier kastrieren, nicht umgekehrt.

Ich denke sie meint wegen der Rasse der Hündin. Aber anscheinend denkt sie auch das die Welpen teuer sind wegen der Mutter, egal wer dann der Vater wäre. Sieht man daran das sie einen Dalmatiner drauf lässt.

Anscheinend hat sie wenig Ahnung von Hunden, und ist offenbar auch nur auf das Geld aus..

0
@onename

Eine kastration ist nachgewiesener massen und voellig unbestritten ein massiver eingriff und hat massivste nebenwirkungen. Sicher fallen die einem hundeliebhaber nicht auf, dessen ungeachtet sind diese erheblich.

Einfaches experiment ... lasse Dich kastrieren und ohne jedes medikamtnt ....warum macht das niemand? Beim menschen, der angeblich kaum hormongesteuert ist?

Falsch ein Halter mit wiassen kann mit dem hund umgehen, ein im kopf kastrierter muss auch seinen hund kastrieren. Das und genau DAS ist der punkt. Daneben ist eine kastration nach geltender rechtslage nur in ausnahmefaellen erlaubt. Wenn es ein ausnahmefall ist, dassd menschen im kopf ein manko haben, dann sollten diese schlicht keinen hund halten.

Nocheinmal: Eine kastration hat unbestritten nebenwirkungen und zerstoert das natuerliche sozialverhalten, was in der zwischenzeit nicht mal die grossen tierschutzogranisationen bestreiten. Unbestritten ist ebenso, dass die sterilisation der weit weniger massive eingriff ist. Unbestritten ist, dass nur menschen zur massenkastration aufrufen, wenn diese selbst an einer anderen stelle eine kastration erfahren haben.

Ob fragesteller wirklich ahnung hat .... nun ... eher weniger, aber wer fuer eine entfernung von koerperteilen wirbt und luegt , der sollte immer vorsichtig sein ;-)

0
@James131

Naja meinungen sind verschieden.

Ich finde Kastration ist sehr wichtig um Tierleid zu verhindern. Auf dauer ist das für den Hund angenehmer.

Vorallem für die vielen Strassenhunde und Strassenkatzen ist eine Kastration wichtig, damit sich das Leid nicht noch mehr verschlimmert.

Meinungen hierbei sind verschieden. Sicherlich ist eine Kastration ein großer Eingriff auch ins empfinden des Hundes.

Und besser ein wenig erfahrener Halter kastriert seinen hund als das es ungewollt Nachwuchs gibt. Erfahrene Halter sind bestimmt auch ohne Kastartion in der Lage auf ihren Hund aufzupassen.

Aber wie gesagt Meinungen sind verschieden. ich bin allerdings froh das es sowas wie Kastration gibt. (;

0

Was möchtest Du wissen?