Hund rutscht mit dem Hintern über den Boden

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Glauben heißt nicht Wissen. Ihr solltet der Sache schon auf den Grund gehen. Also Kotproben sammeln, und mit dem Hund zwecks Untersuchung der Analdrüsenen zum TA. Auch ein grad entwurmter Hund kann trotzdem noch Würmer haben. Allerdings gibt es auch Hunde, die immer mal wieder juckreizgeplagt über den Boden rutschen. Bei denen kann man die Analregion immer mal wieder mit Kokosnussöl einreiben. Das funktioniert ganz gut, und die empfindliche Region wird mit dem Öl auch noch hervorragend gepflegt.

Diese Bewegungsart nennt man „Schlittenfahren“. Es ist kein Wintersport für Hunde, sondern eine Bewegungsart wodurch Hunde anzeigen, dass sie z.B. Juckreiz am Hinterteil verspüren. http://www.hundund.de/gesundheit/drkoerner/index.php?id=42

Lasst die Analdrüsen vom Tierarzt prüfen und den Kot auf Würmer testen. Nicht jede Wurmkur hilft gegen jede Wurmart. Es sollte auch nicht immer die selbe Wurmkur gegeben werden, weil Resitenzen entstehen können.. Und entwurmen natürlich nur bei bestätigtem Wurmbefall..

Hallo katnis110,

ich glaube schon, dass die Analdrüse von eurem Hund nicht ganz ausgedrückt ist, also es scheint so, dass da noch etwas drin ist.

Gehe mit ihm lieber zu einem TA, de es sich noch einmal ansehen sollte.

MfG Angelika

Wenn es nicht die Analdrüsen sind und auch Würmer ausgeschlossen werden können, dann kann es auch einfach ein Juckreiz sein. Gerade Hunde mit etwas längerem Fell verkleben schon mal die Haare und das ziept und juckt und mit dem Rutschen hilft sich der Hund.