Hund pinkelt ständig auf Teppich

9 Antworten

Mit anhängen meinst du anbinden oder ?

Nicht schön.

Eine Möglichkeit: Gewölhn ihm als schlafplatz ne Hundebox an und pack ihn da rein. Für 3 Stunden ist das bei nem Hund der es gewöhnt ist kein Problem)

Du könntest einfach zum einen den Teppich entsorgen und den Boden darunter versiegeln (denn der dürfte auch in mitleidenschaft gezogen seion). Es ist möglich das dadurch das Problem erledigt ist.

Und fdann erneut mit Sauberkeitserzirehung beginnen. Ohne strafen. Und den Hund auslasaten, auch im Kopf. dann schläft er wenn er alleine ist

Viel erfolg

Die Idee mit der Box ging mir auch schon durch den Kopf. Meine Freundin hat aus dem selben Wurf eine Schwester die haben sie nachts in der Box, Tür zu und gut ist. Wenn ich in der Arbeit bin, oder so weg muß, wäre das optimal.

0

Hi Tibettaxi, heute bin ich mal nicht ganz Deiner Meinung. Wenn der Hund von Welpe an eine Box gewohnt ist, o.K., aber er ist ja schon 1 1/4 Jahre alt, und jetzt ihn noch daran zu gewöhnen, finde ich nicht ganz in Ordnung. Würde ja auch Ewigkeiten dauern. LG Biggi

0
@Biggi2007

Das sei dir unbenommen :-) >Sicher dauert das mit der Box etwas aber es ist immer noch besser als ihn anzuhängen (brrrrr schei** Kopfkino).

Und lösen tut es das Problem auch nicht wirklich :-)

0

Was heißt bitte: Wenn ich wieder arbeiten gehe "hänge ich ihn an"? Denkst Du da an anketten? Mache das bloß nicht. Ich würde den Teppich rausschmeißen. Erstens hast Du den Geruch nicht mehr, zweitens riecht auch der Hund nichts, und macht da auch nicht wieder hin. Und, vor allen DIngen, schimpfe nicht mit ihm.

solange bis er wirklich stubenrein ist, regelmässig zunächst alle 3 stunden mit ihm raus und nicht nur für 5 minuten ! dann kontrolliertes futter, also nicht immer napf voll, nur morgens und abends , dann ca. 30 minuten danach mit ihm lange raus. (habe selber 2 schäferhündinnen, die haben zwar immer napf voll und ständig frisch wasser, aber du sollst das ja nur solange machen bis deiner stubenrein ist. UND BITTE NICHT FESTBINDEN, schonmal garnicht 3 Stunden !!!!!! klar, teppich sofort raus.

Vollen Napf hat er nie bekommt nur wie du sagst morgens und abends schon immer. Das mit den 30 Minuten mach ich auch also ich füttere ihn zeitlich dementsprechend. Aber was ich nich verstehe warum er nur meldet wenn er zB mit mir in einem Zimmer ist und raus muß und wenn ich zb in der Küche bin und er im Flur dann nicht auf sich aufmerksam macht wenn er muß

0
@tschuli

hm, ich könnte mir nur noch erklären das macht er aus frust/langeweile/einsamkeit. warum ist er nicht mit dir zB. in küche, liegt er freiwillig im flur oder sperrst du ihn aus der küche aus ? ich hatte solche probleme gottseidank noch nie mit meinen hunden. im gegenteil, die eine hündin liegt nur bei mir,manchmal schon störend, gehe ich nur zum wc, sie rennt hinterher.sie liegt nur bei mir. dafür ist die andere eine Mimose (lol), regnet es will sie nicht raus, essen aus der hand...nur ganz vorsichtig....könnte ja gift sein...lol. ach , es ist schon was herrliches mit den tieren.aber bei dir...hm, da weiss ich auch keinen rat mehr.muss dabei sagen, meine "mädels" sind nie alleine, da sie mit auf arbeit sind und den ganzen tag raus können.

0
@dasElend

Nein, nein ich sperr ihn nicht aus, er schläft auch nachts neben meinem Bett da hat er eine Decke er hat auch im Wohnzimmer eine Decke, aber selbst wenn er pennt und ich geh aufs Klo sitzt er vor der Tür bis ich wieder komme. Aus der Küche, die nicht sehr groß ist, schick ich ihn meistens in den Flur wenn ich naja das drittemal fast über ihn gefallen bin da er ja fast auf meinen Füßen liegt, lasse die Tür zum Flur aber offen eben damit ich ihn höre falls er muß und selbst dann meldet er nicht sondern geht hoch. Ebenso wenn ich im Bad bin und er muß-keine Meldung sondern Teppich

0

Beschäftige deinen Hund mehr.Er ist sicher nicht ausgelastet.Längere Spaziergänge am besten mit Fahrrad, wo er sich verausgaben kann...

wenn der Hund erst 1 Jahr alt ist, ist Laufen am Rad nicht ratsam. Es sei denn man möchte seinem Hund ne HD oder ED machen dann nur zu!!! Solche Belastung sollte erst erfolgen, wenn das Tier ausgewachsen ist. Bei einem Schäferhund mit 24 Monaten!!! Und dann erst langsam anfangen und dann steigern. Ich weiß, es wird gerne genommen umd den Hund müde zu machen. Ist aber der grundfalsche Weg!!!! Kopfarbeit macht auch müde und belastet den Hund nicht!!!

0

Nicht mit dem Hund schimpfen!!! Auch nicht, wenn du ihn erwischst!!! Das kann schnell negative Verstärkung werden. Und anscheinend ist es bei euch schon so... Dem Hund ist es "egal" ob du lieb mit ihm redest oder schimpfst. Hauptsache du machst was... Besser den Hund schnappen und mit ihm hingehen wo er machen darf. Auch wenn er es schon in der Wohnung gemacht hat. Und sag mir bitte nicht, "ich kann den dann nicht schnappen und rausbringen" Das geht. Habe selber Schäferhunde gehabt ;-)

Was möchtest Du wissen?