Hund pinkelt ständig auf Teppich

5 Antworten

"http://www.amazon.de/gp/product/3938071540/ref=oxyaoh_product"
Kleine Geschäftskunde: So wird Ihr Hund stubenrein

Ich habe auch einen Schäferhund der schon als Welpe von seiner Mutter lernet nicht in die Wohnung zu machen, heute ist es leider so, dass Welpen schon viel zu früh abgegeben werden meist schon in der 5./6. Woche und dann sind sie eben noch ziemlich "DUMM" in diesem Sinne. Wenn Du haben willst dass er nicht in die Wohnung macht, Teppich raus, und jeden Tag Morgens 1 Stunde raus, Mittags 2 - 3 Stunden raus und abends nochmal eine Stunde, Wenn Du dafür keine Zeit hast, dann gib ihn ab, denn er hat verdient dass man sich mit ihm beschäftigt und nicht alleine zuhause lässt und gerade mal für ein paar Minuten rausgeht

Soll das ein scherz sein? "Abgeben" xD ich weiß ja nicht was du den ganzen tag machst, ob du den ganzen lieben langen tag zuhause bist und däumchen drehst. aber es gibt doch tatsächlich noch menschen die arbeiten gehen. und da ist es nicht verboten sich einen hund zu holen. wieviele menschen haben hunde und sind 8 stunden nicht zuhause. natürlich ist das nicht schön für einen hund. aber leider zählt in der heutigen zeit "Lebe nicht um zu Leben, sondern Lebe um zu Arbeiten". ich habe auch einen schweizer sennenhund. die ist leider auch mal 5-6 stunden am tag zuhause. wo liegt das problem? sie hat spielzeug und genug wasser. und da wir morgen 2 stunden mit ihr gegangen und abend mal 3-4 stunden. und am wochenende wird nur was mit ihr unternommen. also ich kann dich absolut nicht verstehen. und wie du rauslesen kannst hört sich die dame mit dem pinkelproblem nicht so an als könnte sie nicht mit einem hund umgehen. da er ja vollkommen beachtet wird. aber naja. das wollte ich nur mal loswerden.

0

solange bis er wirklich stubenrein ist, regelmässig zunächst alle 3 stunden mit ihm raus und nicht nur für 5 minuten ! dann kontrolliertes futter, also nicht immer napf voll, nur morgens und abends , dann ca. 30 minuten danach mit ihm lange raus. (habe selber 2 schäferhündinnen, die haben zwar immer napf voll und ständig frisch wasser, aber du sollst das ja nur solange machen bis deiner stubenrein ist. UND BITTE NICHT FESTBINDEN, schonmal garnicht 3 Stunden !!!!!! klar, teppich sofort raus.

Vollen Napf hat er nie bekommt nur wie du sagst morgens und abends schon immer. Das mit den 30 Minuten mach ich auch also ich füttere ihn zeitlich dementsprechend. Aber was ich nich verstehe warum er nur meldet wenn er zB mit mir in einem Zimmer ist und raus muß und wenn ich zb in der Küche bin und er im Flur dann nicht auf sich aufmerksam macht wenn er muß

0
@tschuli

hm, ich könnte mir nur noch erklären das macht er aus frust/langeweile/einsamkeit. warum ist er nicht mit dir zB. in küche, liegt er freiwillig im flur oder sperrst du ihn aus der küche aus ? ich hatte solche probleme gottseidank noch nie mit meinen hunden. im gegenteil, die eine hündin liegt nur bei mir,manchmal schon störend, gehe ich nur zum wc, sie rennt hinterher.sie liegt nur bei mir. dafür ist die andere eine Mimose (lol), regnet es will sie nicht raus, essen aus der hand...nur ganz vorsichtig....könnte ja gift sein...lol. ach , es ist schon was herrliches mit den tieren.aber bei dir...hm, da weiss ich auch keinen rat mehr.muss dabei sagen, meine "mädels" sind nie alleine, da sie mit auf arbeit sind und den ganzen tag raus können.

0
@dasElend

Nein, nein ich sperr ihn nicht aus, er schläft auch nachts neben meinem Bett da hat er eine Decke er hat auch im Wohnzimmer eine Decke, aber selbst wenn er pennt und ich geh aufs Klo sitzt er vor der Tür bis ich wieder komme. Aus der Küche, die nicht sehr groß ist, schick ich ihn meistens in den Flur wenn ich naja das drittemal fast über ihn gefallen bin da er ja fast auf meinen Füßen liegt, lasse die Tür zum Flur aber offen eben damit ich ihn höre falls er muß und selbst dann meldet er nicht sondern geht hoch. Ebenso wenn ich im Bad bin und er muß-keine Meldung sondern Teppich

0

Kater pinkelt auf Teppich

Hallo,

unser Kater (3 Jahre, kastriert) pinkelt neuerdings immer abends auf den Teppich in unserem Flur. Ich glaube zu wissen, dass es eine Art Protest ist, denn er durfte versuchsweise mal 3 Nächte mit ins Schlafzimmer, hat aber dort nachts zuviel Chaos veranstaltet, so dass er nun wieder draußen bleiben muss.

Tagsüber macht er problemlos beides in seinem Klo, an der Streu kann es also nicht liegen. Die Streu wird auch zweimal täglich gereinigt. Nach dem dritten Teppichpinkler waren wir auch beim TA, um eventuelle Krankheiten ausschließen zu können und der TA meinte auch es könne aufgrund der Situation eine Art von Protest sein. Nun meine Frage: Wie können wir das wieder unterbinden?

Wir haben schon versucht ihn vor unserem Schlafengehen nochmal besonders intensiv zu beschäftigen, seine letzte Fütterung auf den Zeitpunkt zu legen und wir haben auch schon 2x einen anderen Teppich (andere Textur) aus einem anderen Raum dorthin gelegt. Doch sobald er merkt, dass wir alles beiseite räumen oder uns im Bad "bettfertig" machen, pinkelt er auf den Teppich. (Welcher wohlbemerkt genau vor der Schlafzimmertür liegt) Das Klo wurde versuchsweise auch umgestellt, was ihn nicht sonderlich stört. Auch habe ich es zuerst mit Catnip Spray probiert und danach mit Feliway Spray. Nichts bringt etwas...

Wie kann ich ihm das wieder abgewöhnen?? Reinige hier mittlerweile seit Wochen täglich einen Teppich und so langsam hat meine Geduld ein Ende.

...zur Frage

Perser ...?

Hallo,
Mein Kater Snow (Perser, 1 Jahr alt, kastriert).
Er kommt seid ca. 2 Wochen immer ins Bett setzt sich hin und pinkelt hin.. hab es schon mit so Fernhalte Zeug (Spray) von Fressnapf probiert bringt aber nichts ... das Katzenklo ist immer sauber!!!
Er miaut davor immer mal wieder rum und Zack hockt er im Bett ...
weiß jemand was das Problem sein könnte oder was ich machen könnte??
Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Mein Welpe pinkelt trotz allen Massnahmen in die Wohnung

Seit ein paar Tagen habe ich einen Berner Sennen Welpen. Sie ist etwas über 9 Wochen alt. Natürlich habe ich Sie noch nicht lange da ich sie mit 8 Wochen und 5 Tagen bei der Züchterin abgeholt habe. Nun versuche ich seit dem ersten Tag alles richtig zu machen und gehe mit ihr spätestens alle 2 Std. raus, auch nach fressen und schlafen sofort. Auch lobe ich Sie heftig und gebe ihr leckerli wenn Sie ihr Geschäft draussen gemacht hat. Ich beobachte sie auch ob sie am Boden schnüffelt. Doch jetzt hat sie den tick dass sie trotz dem dass sie schon draussen gepinkelt hat, gleich wenn wir wieder in der Wohnung sind direkt auf den Teppich geht und dort nochmal hin pinkelt. Habe es mit Putzmitteln, Bleiche und jetzt mit Essig ( alles mit Wasser verdünnt) versucht weg zu putzen, in der Hoffnung sie würde es dann unterlassen auf den Teppich zu pinkeln aber leider vergebens. Ich erwarte nicht dass sie von heute auf morgen stubenrein wird aber eine besserung würde ich mir wünschen . kann mir jemand helfen wie ich das hinbekomme?

Vielen lieben Dank an alle Helferlein :)

...zur Frage

mein hund pinkelt auf alles was weich ist!

hallo...

ich habe mir vor 2 monaten einen malteser-cocker-spaniel geholt. er kommt aus einem privaten haushalt, sprich nicht aus einer zucht. Cody war zu dem zeitpunkt 10 monate alt.

ich habe die besitzerin gefragt, ob er stubenrein ist da ich arbeiten gehe und sie meinte, ja der hält 7 stunden durch. angäblich wäre sein herrchen gestorben, also ihr sohn und sie muss ihn nun leider weggeben, weil er sich nicht mit ihrem rüden versteht. ich bin hingefahren und hab ihn mir angeschaut und auch gleich mitgenommen. sie ist mit dem preis auch noch runter gegangen was mich etwas gewundert hatte.

nun gut...wir zu hause angekommen bin ich gleich mit ihm raus...nix!!!! die ersten 2 tage hat er draußen gar nix gemacht!!! dachte ich noch ok...der brauch noch zeit...alles neu...neue gerüche, neue umgebung....usw....

mitllerweile habe ich ihn 2 monate und er pinkelt und pinkelt und pinkelt...aber immer nur auf sachen die weich sind!!! teppich...decke...sogar in sein körbchen.

ich habe mir eine gute hundetrainerin gesucht die mir viele tips gegeben hat....

sobald er pullert, schimpfe ich ihn...nehme ihn und geh vor die tür, bis er pullert und dann lob ich ihn was das zeug hält...obendrauf gleich noch nen leckerchen....er freut sich dann wie bolle :-)))

nachts wurde und wurde er nicht sauber...sie riet mir dann es mit einer box zu versuchen...ich so eine gekauft...hund rein...erstmal die box "schöngefüttert".....cody also drinne.....komme morgens runter....NASS!!!!!!!!!!!

ich gehe morgens sofort nach dem aufstehen 30 min. raus bis er alles gemacht hat.dann fahr ich an die arbeit, 6 stunden...cody kommt dann in die box mit und legt sich auch gleich hin....macht kein theater....komme heim...NASS!!!!!!!!!!!

dann wiederum komme ich 1 woche lang nach hause und morgens runter....NIX!!!!!!!!!!

meine hundetrainerin weiß auch keinen rat mehr.... :-( wir haben schon alles versucht....

es ist für hunde seeeehr ungewöhnlich, dass sie ihren schlafplatz beschmutzen....er tut dies nun täglich....

abends sitz ich vor dem fernseher....kommt er...pullert auf den teppich...ohne sich irgendwie bemerkbar zu machen....

er macht sich sowieso NIE bemerkbar, wenn er mal muss....leider....das würde vieles erleichtern...

organisch ist bei ihm alles gut....TA hat ihn untersucht!

ich habe ihm nun alles weggenommen....decke aus der box.....sein körbchen....sein kissen...überall hat er drauf gepullert....nun liegt nur noch mein teppich beim sofa.... :-(

ich befürchte den muss ich nun auch erstmal beseitigen...

nun meine frage....:

was kann ich noch tun damit er endlich stubenrein wird??????????? ich weiß nicht mehr weiter :-(((

p.s. ich muss dazu sagen dass wir den verdacht haben dass an der geschichte mit dem herrchen nix dran ist, sondern die den hund loswerden wollte, weil er ihr auch alles vollgemacht hat....denn DORT WAR ÜBERALL TEPPICH!!!!!!!!!!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?