Hund nach Kampf rotes Auge!?

Etwas dunkel aber zu erkennen..  - (Gesundheit, Tiere, Hund) Knallrot - nicht normal  - (Gesundheit, Tiere, Hund)

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es könnte eines der kleinen Blutgefäße geplatzt sein - bringe bitte den Hund schleunigst zum Tierarzt, er wird vermutlich auch Schmerzen und/oder Kopfschmerzen haben.

Schmerzen hat er nicht aber das war es tatsächlich.. ^^

1

Ohh Gott 😳😳das schaut ja schlimm aus mit so so Einem Auge wäre ich SOFORT zum Tierarzt gefahren. Man sieht eindeutig das da Blut im Auge ist oder aber wichtige sehnen oder Venen verletzt wurden. Bitte geh zum Tierarzt nicht das der Hund dadurch irgendwelche Infektionen bekommt was irgendwie sein Sehvermögen beeinträchtigt!!

Wenn du dir soo Sorgen machst dann pack deinen Hund ein und geh mit ihm zum Arzt.

Sachen im Auge heißen nie was Gutes. Bitte lass einen Facharzt drüber schauen, so einen findest du in der nächsten Klinik oder online. Augenheilkunde Hund wäre das Stichwort.

Hier kann dir keiner sagen, was das ist, wir waren nicht dabei, aber es scheint schon was Schlimmeres zu sein. Also hop hop auf zum Arzt.

Ich hatte wegen was am Auge mal gewartet und jetzt hab ich hier einen fast blinden Hund. Würde ich an deiner Stelle nicht riskieren.

Tibet Terrier züchten

unsere Tibet terrier Dame ist nicht ganz reinrassig, aber wir wollen Ihr gerne einmalig Welpen gönnen. Wir sind so begeistert von dem Wesen dieser wunderbaren Hunde. Ihre Mutter war ein Jack Russel. Ihr Wesen und Ihr Aussehen entspricht allerdings einem reinrassigen Tibeter. Habe keinerlei Erfahrung damit. Muß man da einem Verband beitreten, um einen geeigneten Papa zu suchen? und was halten andere Züchter davon, wenn da ein Mischling reinkommt? Sie ist erst 9 Monate und bald geschlechtsreif.

...zur Frage

warum hat mein hund schlagseite?

mein hund(pudel-dackel-mischling) wird nächsten monat 17 jahre alt. in letzter zeit ist er sehr nervös und läuft teilweise völlig orientierungslos durch die wohnung doch seit ein paar tagen hat er so eine art schlagseite,hält den kopf schief aber nicht immer und sein hinterteil kann er auch nicht immer grade halten, ich habe die befürchtung das er eventuell einen schlaganfall hatte aber bin mir nicht sicher und weiß nicht wirklich was ich machen soll.

...zur Frage

Pudel-Mischling?

Ich möchte mir gerne einen Hund anschaffen. Am liebsten soll es ein Pudel- Mischling sein, der verliert ja auch angeblich weniger Haare. Stimmt das? Noch eine weitere Frage zu dem Thema: Welche (als Rasse anerkannte) Pudel-Mischlinge gibt es??? Danke schon mal für alle Antworten, CaMe95

...zur Frage

Hilfe meine Eltern hassen meinen Hund?

Hallo:)

Ich habe vor kurzem einen kleinen Mischling aus dem Tierheim bekommen, da ich mir schon mein ganzes Leben lang einen Hund gewünscht habe. Eigentlich dachte ich, meine Eltern würden den Kleinen genauso lieben wie ich, doch gestern habe ich zufällig ein Gespräch von den beiden mitbekommen in dem sie Sachen sagten wie: "Der sch*** Hund" und "Ich hasse dieses sch*** Hundsvieh"

Als ich das gehört habe war ich total geschockt und habe erstmal zu heulen bekommen. Ich dachte eigentlich, dass sich meine Eltern um den Hund kümmern, während ich in der Schule bin, aber scheinbar beachten sie den Kleinen so gut wie gar nicht, wenn ich nicht da bin und es nicht merke. Bitte helft mir! Ich bin mind. 1 Mal in der Woche 8 Stunden lang in der Schule (+1 Stunde Hin und Rückfahrt mit dem Bus) und sonst 6 Stunden lang. Meine Eltern haben mir immer gesagt, sie würden unseren Hund über alles lieben!! Ich bin zutiefst enttäuscht... Was kann ich denn nur tun?

...zur Frage

Hund übergibt sich ständig und hat schlechte Leberwerte. Was noch tun?

Hallo,

Mein Hund übergibt sich seit 1,5 Wochen sehr häufig, hatte ab und an Durchfall und war teilweise sehr lethargisch und kraftlos. Ich war letzte Woche Montag beim Tierarzt, dort wurde ihm ein Mittel gegen Übelkeit gespritzt, ein Ultraschall ohne auffälligen Befund gemacht und ich bekam ein Medikament zum Magenschutz, Schmerzmittel und ein Mittel gegen Durchfall mit. Zusätzlich gab es die ganze restliche Woche selbstgekochte Schonkost in kleinen Portionen. Daraufhin besserte es sich, er war munter und gut drauf. Erbrochen hat er sich zwar noch 2 oder 3 Mal aber nicht mehr täglich und der Kot war wieder normal.

Gestern Abend habe ich ihm dann ein bisschen von seinem normalen Futter wieder gegeben, da er sich 2 Tage nicht mehr übergeben hat und auch wieder ziemlich fit war. War wohl ein Fehler, da er sich heute Nacht 4 Mal übergeben hat, unter anderem auch mit etwas Blut. Also war ich heute wieder beim Tierarzt. Es wurde ein Röntgenbild gemacht und Blut abgenommen. Ergebnis: verdickte Magenwand, zu kleine Leber sowie erhöhte Leberwerte. Jetzt habe ich zusätzlich noch Medikamente für die Leber bekommen und Diäfutter. Am Donnerstag wird nochmal ein Ultraschall gemacht und in 10 Tagen Überprüfung der Leberwerte. Wenn diese dann immer noch schlecht sind soll eine Leberbiopsie gemacht werden.

Ich bin wirklich verzweifelt und habe Angst, dass es am Ende in Tumor oder etwas anderes Fatales ist. War jemand vllt mit seinem Hund in der selben Situation? Sollte ich vllt eine zweite Meinung einholen?

Danke und LG

...zur Frage

Was könnte der folgende Traum bedeuten, wenn sich ein Mann in einen Hund verwandelt ( unter Google wurde ich nicht fündig )?

Ich habe einige Jahre mal eine intensive sexuelle Beziehung zu einem Mann gehabt, dann lief auch längere Zeit nichts, dann vielleicht mal selten, aber an sich ist der Kontakt oft lange eingeschlafen.

Und heute habe ich geträumt, dass ich mit diesem Mann erst im Bett bisschen rumgemacht habe, während andere Leute einen Raum weiter waren. Irgendwie war es plötzlich so, dass ich mit dem Mann bei einer älteren Frau zu Besuch war, die anscheinend eine Freundin oder Bekannte war, die auch ne Tochter mit im Haus hatte die bereits um die 20 war.

Jedenfalls haben wir dann im Wohnzimmer gesessen, der Mann den ich mitbrachte, der legte sich da irgendwie unter eine Decke, wollte seine Ruhe haben und im nächsten Moment plötzlich kam unter der Decke nur noch ein hellbrauner Pudel hervor und von ihm war nichts mehr zu sehen.

Im ersten Moment war ich baff, aber ich habe mich doch dazu entschlossen, den Hund mitzunehmen, bevor er in falsche Hände käme, aber ich hatte Sorge wegen meiner Katze.

Habe mir so gedacht, dass er als Mensch wohl versagt hat, wenig an andere dachte und dass es zur Folge hatte, dass er den Rest seines Lebens als Hund leben würde.

Die hatten da mehrere Hunde, die wohl kurz vor der Vermittlung standen, ich habe mit der Tochter der Frau alles geklärt, dass ich ihn mitnehme.

Irgendwie habe ich einen Mann da plötzlich auch irgendwo so berührt, als ich gehen wollte, den habe ich aus versehen so verletzt, dass er aus dem Kopf stark blutete und er am Boden lag.

Als ich die Frau die ich besuchte, rufen wollte, machte sie gerade die Tür auf und jemand stand mit ihr im Treppenhaus, hatte die Frau mit einer Pistole in der Hand im Schwitzkasten und sie waren wieder auf dem Weg in die Wohnung und ich stand im Eingangsbereich vor der Wohnungstür im Treppenhaus. Dann bin ich wach geworden.

Die Frau, die Tochter die ich mit dem Mann da besucht habe, kenne ich nicht, also sie kamen nur im Traum vor.

Ein Traum hat ja oft eine Bedeutung, vielleicht gibt es wen, der sich mit sowas auskennt, der sich hier äußert.

Bin gespannt, ob da was bei ist, was so ein Traum bedeuten könnte.

An sich habe ich nur vor 2 Wochen etwa mir so gedacht, dass ich auf ein Treffen mit dem Mann keine Lust mehr hätte, dass ich falls er fragt, nein sage. Es hat mit dem was mal war nichts mehr zu tun und wenn er doch dann selten einen kontaktiert, dass man dann auch besser absagt. Aber an sich habe ich gestern und die Tage nicht groß mehr über ihn nachgedacht oder so.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?