Hündin hat Blumenzwiebeln gegessen, was nun!? Ihr gehts total scheiße.

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tja, je nachdem, was für Zwiebeln sie nun genau gefressen hat hat sie eventuell nur Magen- und Darmprobleme oder aber eine ernste Vergiftung.

Wenn Du dem Tierarzt allerdings genau gesagt hast, was Dein Hund gefressen hat und in welcher Menge und er meint, es hätte Zeit, dann wird es zumindest wohl nicht ums Leben gehen. Halte Deinen Hund ruhig und vermeide Stress für das Tier.

Ja sie liegt neben mir und ich streichel sie. Sie will nichts trinken gar nichts. Sie liegt ein gekrümmt hier. Der Tierarzt weiß bescheid, aber er meinte er ist gerade beim Hausbesuch und kommt danach sofort her, ich soll warten.

0
@TineMiene

Ja, weiterkraulen und warten - wenn sie Schmerzen hat, dann ist es wohl auch besser, sie nicht ins Auto zu zerren oder ihr sonstwie Stress zu machen, und viel schneller wärst Du wohl bei einem anderen Tierarzt jetzt auch nicht an der Reihe.

Restliche Blumenzwiebeln hast Du bestimmt schon außer Reichweite gebracht, hm?

0
@LucieTommy

Danke für den Stern. Ich hoffe, mit Deinem Wuffel ist alles gut gegangen und sie hatte nicht mehr allzu viele Probleme...

0

Warte auf den Tierarzt, der kennts sich besser aus! Es wird nichts schlimmes passieren, sonst gib dem hund wasser! und nächstes mal aufpassen, dass sie sowas nicht mehr isst!

Ja Sie ist den Schrank hoch gesprungen wo die waren! Ja der Tierarzt ist um 18 Uhr da. Und trinken will sie nicht.

0

Manchmal hilft es einem Hund Kamillentee zu kochen. Das hilft gegen Bauchweh.

Wollte mal fragen was sich jetzt ergeben hat und ob es deinem Hund besser geht?

Es geht ihr heute viel besser. SIe hat gestern eine Spritze gekriegt und nimmt jetzt Medikamente und dann mal abwarten, Aber soweit fühlt sie sich schon besser,

0

Du wartest seit gestern Abend darauf, dass deinem Hund geholfen wird?! Du hättest gestern schon mit dem Tier zum Tierarzt gehen müssen, hol das jetzt schnell nach!

Der kommt ja in 2 Stunden.

0
@sweetydoggy

Seit gestern ist es aber sehr lange, der Hund hätte schon gestern zum Tierarzt gemusst.

0
@jennyblomma

Nachts um 2 Uhr fahre ich zum Tierarzt, wenn ich schlafe und das erst heute morgen sehe und es ihr heute Nachmittag erst schlecht geht, da habe ich sofort den Tierarzt angerufen !!!

0

Mein Hund ging es erst heute schlecht und der hat heute in der Nacht blumenzwiebeln gegessen und hauptsächlich geht es ihr erst seit 3 Stunden schlecht und dann habe ich sofort den TIerarzt angerufen, also macht mal hier nicht so rum !!! Und der Tierarzt kommt um 6 Uhr und hat gesagt das das nomal ist das mein hund das erst jetzt zeigt !!! Also texte mich nicht mit sowas dicht..

0
@TineMiene

Warum fragst du dann hier wenn du es besser weißt? Und ja, ich fahre auch nachts um 2 in eine Tierklinik wenn mein Hund krank ist. Je nachdem welche Blumenzwiebeln dein Hund gefressen hat, kann es böse ausgehen. Wenn er vergiftet ist, hast du viel zu lange gewartet! Auch wenn er nicht davon sterben sollte, können Organe richtig geschädigt worden sein und er ist für den Rest seines Lebens krank.

0
@jennyblomma

Em les mal richtig, ich habe es erst heute morgen gesehen !!! Und es ging ihr morgens gut ;) Und es ging ihr erst Nachmittags schlecht. Und falls du mal eben 500 € für mich hast, nehme ich sie gerne an !!! Außerdem war der Tierarzt da und er hat ihr was gegeben, aber ich soll warten!!!

0
@TineMiene

Wenn du einen Hund nicht behandeln lassen kannst, solltest du keinen haben.

0
@jennyblomma

Nun ich gebe da Kummerbaby recht. Der Tierarzt wird wohl besser wissen was zu tun ist und wenn dieser sagt, man kann noch warten, dann wird das wohl so sein.

0
@Bieweryorki1

Der Tierarzt kann aber nicht bestimmt sagen wie schlecht es dem Hund geht wenn er ihn nicht untersucht hat. Wie auch immer, wenn mein Hund krank ist, gehe ich sofort zum Tierarzt, ich möchte nichts riskieren.

0