Hühnerkrankheiten.?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sind vermutlich Federlinge. Milben saugen an der Haut, nicht an den Federn, und gegenseitiges Federfressen (das btw kein Kalkmangel ist, da Federn gar nicht aus Kalk, sondern aus Eiweiß bestehen!!) hättest Du sicher schon gesehen.

Federlingschäden sehen (mehr oder weniger) so aus:

Federlinge - (Krankheit, Huhn, bekämpfung)

...und Mittel dagegen (und/oder gegen Milben) bekommst Du beim Tierarzt.

Wenn sich Deine Hühner die Federn gegenseitig abfressen, ändere bitte das Futter und gib ihnen eins mit mehr essentiellen Aminosäuren (vor allem Methionin).

0

Hallo.

Wie schon beschrieben könnten es Federlinge sein aber es gibt noch eine möglichkeit und zwar Mäuse (das hatte ich vor Jahren und zwar waren die federn angefressen und keiner konnte mir sagen warum und eines Tages bemerkte ich wie eine Maus an den Hühner rum gefressen hatte). Um den Stall einzusprühen hilft auch Ardaptspray....Das ist eine blaue Flasche und kostet so um die 10€ und man kann es öfters benutzen. Zusätzlich solltest du wie schon beschrieben den Sand austauschen und dann kann sollte es gehen. Aber die Federn werden leider trotzdem erst wieder schön, wenn die nächste Mauser ran ist, so lange musste mit den zerschlissenen Federn leben.

MfG

Also Hühner haben ja eine Hackordnung er ist normal wenn sie sich immer mal hacken .Sie baden auch normalerweise im -Sand um Parasiten aus dem Gefieder loszu werden. Da kann es durch aus sei das sie Milben aufgenommen haben. Da gibt es Puder gegen und den Sand austauschen. Dann kann es auch sein, das der Hühnerbestand für den Auslauf zu groß ist und dann fangen sie auch an sich zu hacken. lg

Das Kratzen und Scharren gehört zum Huhn. Es sucht sich Futter, Das Federn abfressen kommt, wenn den Hühnern Kalk fehlt. Es ist ein Zeichen für Mangelernärung, erst fressen die Feder die rumliegen, dann fangen die an die Feder zu rupfen.