Welches Tier klaut mir Enten und Hühner?

10 Antworten

Marder verziehen eigentlich keine so großen Vögel, zumindest nicht weit. Sie fressen sie eher an Ort und Stelle.

Der Fuchs kann gut springen - und muß somit nicht unbedingt graben.
Gibt es bei euch Waschbären?
Diese wäre zwar mehr nachts unterwegs - dennoch - wenn sie sich unbeobachtet und sicher fühlen...? Sie jagen und fressen auch Enten und Hühner.

Hast Du irgendwelche Spuren der Tiere orten können? Tritte oder Losungen?

Es können auch Raten sein. Die haben wir leider auch, die kommen mit der Zeit wenn man Geflügel hält, sollte eigentlich jede Geflügel Halter kennen. Irgendwann kommen die. Kommt natürlich darauf an wie groß deine Rassen sind, ect. . denn Hühner (kommt natürlich auf Größe an und alter) nehmen sie gerne ma mit.

Kauf dir eine Wildtierkamera. Ich habe diese: http://www.amazon.de/gp/product/B00Q6RX9GS?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o08_s00

Ist richtig gut, kein Blitzlicht und auch gute Aufnahmen bei Nacht. Dachte selbst, ich hätte einen Marder der in meinen Stall wollte, war dann aber zum Glück nur eine Rattenfamilie. Die Bilder waren so gut, konnte sogar die Geschlechter der Ratten bestimmen. ^^ Fotos wurden 3 Uhr nachs gemacht.

So solltest du deinen Angreifer schnell identifizieren können. Alles andere wäre jetzt nur Spekulation.

Auslauf der Tiere vielleicht so einschränken, dass alle Tiere immer im Blick der Kamera sind.

Viel Erfolg.

Was möchtest Du wissen?