Hühnerknochen in Coca-Cola?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich muss auch gerade dieses Experiment machen und ich lasse den Knochen für 10 Tage in der Cola. Ich habe mir ein Video darüber angeckuckt wo ein Wissenschaftler sagte das die Phosphat Säure in großen Mengen schädlich sein kann das es das Calcium der knochen entzieht. Die knochen werden dadurch weicher und nicht mehr so stabil. Mehr weiß ich auch noch nicht ich warte jetzt erstmal bis das Experiment fertig ist😉 Ich hoffe das hat dir was gebracht 😬

Von dem Versuch mit Cola hab ich noch nicht gehört. Aber mit Essig schon. Der Knochen besteht aus Kalk, genauer gesagt auch aus Hydroxylapatit (in der Regel chemisch Ca5(PO4)3(OH)), und organischem Gewebe, vorwiegend Kollagen. Die Essigsäure löst hauptsächlich das Calcium heraus. Dadurch zerfällt der Hydroxylapatit. Somit verliert der Knochen seine Steifigkeit und zurück bleibt nur noch das elastische, biegsame, organische Grundgerüst.

Da Cola aus mehreren Säuren besteht wie Zitronensäure, Phosphorsäure und Kohlensäure bin ich mir da nicht sicher. Bin eher der Meinung, dass Cola den Gesamten Knochen auflöst. Ein Stück Fleisch löst es ja auch auf. Mineralwasser aber auch;)

Hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen.

Nudeln werden in Wasser weich - na und.

Glaube nicht diese ganzen Cola Mythen die umgehen, weil sich irgendwann mal Mütter irgendwelche Geschichten ausgedacht haben, wie sie es immer tun wenn sie nicht wollen, daß ein Kind irgendwas bekommt.

Coca-Cola (das Original) ist ein wohlschmeckendes Erfrischungsgetränk aus natürlichen Zutaten. Sonst nichts. Sie ist nicht schädlich und macht nicht krank. Das hat andere Ursachen oder ist ein zusammenspiel verschiedener Faktoren.

Llovalin 20.09.2011, 12:33

Schonmal darüber nachgedacht, das dahinter physikalische/chemische Prozesse stecken? Und auch hinter jedem Mythos steckt etwas Wahrheit. Also nicht alles blindlings glauben, aber hinterfragen kann nie schaden.

0
Cokedose 21.09.2011, 01:19
@Llovalin

Haste natürlich recht, hinterfragen kann nicht schaden.

Muss auch zugeben, daß ich deine Frage offensichtlich nicht richtig gelesen habe, was aber widerum daran liegt, daß eben soviel Mist gefragt wird. Habe nur Knochen und Cola gelesen und dachte nur: Nicht schon wieder. Habe den wissenschaftlichen Aspekt dahinter nicht erkannt.

Weil es gibt hier fast täglich Fragen zu allem möglichen Märchen die rund ums Thema Cola kursieren und so langsam macht es keinen Spaß mehr darauf zu antworten, weil auch ein Großteil der Antwortenden den ganzen Quatsch auch noch bestätigen. Aber auch nur, weil sie es selbst nur so erzählt gekriegt haben und sich selbst nie wirklich mal intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt haben. Und genau dadurch werden diese Märchen auch noch am Leben gehalten.

Aber nun zu deiner Frage, die ich jetzt mal richtig gelesen habe ;-)

Den Test kenne ich gar nicht. Weiß daher nicht wirklich was da passiert und kann deshlab auch keine Erklärung liefern.

Aber mal was anderes. Was bringt dieser Test? In der Realität ist es eher unwarscheinlich, daß Hühnerknochen mit Cola in Kontakt kommen...

Sind das solche Versuche wo irgendwelche Institute mit Millionen suventioniert werden damit die dinge testen die für die Menschheit ohne Bedeutung sind nach dem Motto: Was passiert wenn man einem Pfund Zwiebelmett bei Vollmond aus einem Kinderbuch vorliest?

0
MeisterProperCH 22.09.2011, 13:22
@Cokedose

Natürlich lässt sich kein Geld verdienen indem man Hühnerknochen in Cola legt. Das ist ein klassischer Schulversuch wo zum einen gezeigt wird dass Knochen einen säurelöslichen, mineralischen Bestandteil haben. Zum andern wird vermitteln das Cola relativ sauer ist. Cola ist für Schüler wohl greifbarer als '1molare Salzsäure'. Von dem her gesehen durchaus sinnvoll.

Antworten im Sinn von 'alles nur Quatsch' und 'wofür soll denn das gut sein' helfen dem Fragesteller meist nicht viel.

0
Cokedose 23.09.2011, 00:19
@MeisterProperCH

Ist schon klar, hat mich aber halt mal interessiert warum jemand auf die Idee kommt sowas zu machen, weil ich kenne dieses Experiment wirklich nicht. Aber jetzt weiß ich wo viele dieser Cola-Mythen entstehen ;-)

0

Knochen werden in einer wässirigen Säure weich. Cola ist eine schwache Säure.

Fall doch nicht auf solchen Quark rein.

Säure löst Kalk auf.

Ich kenne den Versuch nicht und ich bezweifele es. Hast du es schon probiert?

wo goggle nicht hilft,hilft wikki

Was möchtest Du wissen?