Hornhaut auf Knöchel?

...komplette Frage anzeigen So sah es letzte Woche aus als es wiedermal etwas schlimmer war. - (Medizin, Finger, Hautarzt)

6 Antworten

Da hab ich was für Dich. Unser UPS-Fahrer hatte ähnliche Hände wie Du. Er sagte, er hätte diese trockenen Hände schon über zwei Jahre und schon viel probiert, nichts konnte wirklich helfen. Ich habe ihm von Balsan Handbalsam mit Avokadoöl empfohlen, benutze ich selbst seit Jahren. Als er die nächste Tour bei uns abholte, zeigte er uns ganz stolz seine Hände und erzählte, dass bereits nach 2 Tagen eincremen mit Balsan die trockenen spröden Stellen fast verschwunden seien - Er strahlte über das ganze Gesicht!!!

Probiers aus - ein klasse Produkt!

Würde mich freuen, wenn Du mir Feedback gibst, wie der Handbalsam bei Dir gewirkt hat :-)

Creme bekommst Du in der Apotheke (portofrei) oder direkt bei Balsan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe das auch plötzlich entdeckt. Es war eine ca. 1cm grosse ovale Stelle am Mittelfingerknöchel. Ich habe es zuerst nicht gemerkt. Dann begann es mich zu 'ärgern', weil es härter war als sonst die Hand. - Aber NUR nach Hornhaut aussah, nichts anderes. Ich machte über Nacht Öle drauf; Lavendel, Helichrysum, Myrrhe, und andere, mit Tinkturen, Artemisia und andere. Sonst ertrage ich diese Mischung überall gut auf der Haut. - Aber HIER am Knöchel, am nächsten Morgen, ein Riesending, wie ein kleiner Blumenkohl. - "Uups! - Schlimmer als vorher!" - Schnell ein neutrales Pflaster drauf, damit man es nicht sieht. - Langsam normalisierte es sich wieder, aber war unvermindert da. Eine richtige Hornhautplatte war es dann. - Hässlich, nervend, ärgerlich! - Ich stellte mir vor, ich könnte sie einfach 'abheben'. Aber das ging natürlich nicht, die ist ja 'angemacht' mit den Zellen.Von einer Freundin bekam ich eine Tube ASEA-Gel. Das sei gut für die Haut. Abends und Morgens tat ich davon nun drauf, und ganz langsam, zuerst rundherum hat es sich abgelöst, und nun hat es in der Mitte Rillen gegeben, so lösen sich diese 'Hornhautpartikel' weg. Nun ist es nur noch ganz klein, nach etwa einer Woche, etwa 5 mm Durchmesser. Geduldig weiter cremen, bald wird es ganz weg sein! - Was es war, weiss ich nicht. Habe im Internet gekuckt, das einzige, was ich fand, ist diese Seite hier. Genau so eines ist das! - Also, dieses Gel hat genützt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julianfly
06.06.2017, 00:10

Hast fu zufälligerweise Bilder?

0

Dann versuche es mal damit reibe deine Hände oder die Stellen 2-3 mal am Tag mit Hornhaut ex spezial mit NBI ein, es dauert einige Tage aber das Horn verschwindet, ist 100 % Natur ohne Säuren oder laugen rein Pflanzlich.

Bitte die Haut nicht mit Bimsstein und co reizen führt nur zu mehr Horn ( Reaktion der Haut)

Apotheke Google Hersteller

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Mann leidet unter der selben trockenen Haut bei Kälte, wie gerade jetzt im Winter. Wichtig ist hier darauf zu achten, dass die extrem trockene Haut über Nacht die Feuchtigkeit zugeführt bekommt, die fehlt. Hier kann ich Dir Linola Fett Creme empfehlen. Vermeide Crems mit hohem Wassergehalt! Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julianfly
13.02.2017, 16:29

Hatte ich schon. Hat nichts gebracht. Es ist ja nur stellenweise und nicht generell.

0

Mach dir selber ein Peeling für die Haende-

Normaler Haushaltzucker , davon 2 Tassen in eine verschließbare Plastikdose, Babyoel , den Zucker damit traenken.

Wenn du dir die Haende waescht nimmst du danach etwas davon und  reibst damit die Haende nochmal ein, abwaschen und normal abtrocknen.

İch hoffe es hilft dir- alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julianfly
03.02.2017, 07:39

Das ist aber Symptom behandling. Were es ned sinnvoller Ursachenbehandlung zu machen?

0

Was möchtest Du wissen?