Holz länglich schneiden/sägen

 - (Gitarre, Handwerk, Holz)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Lösung ist denkbar einfach: geh mit dem Brett zum nächsten Baumarkt. Lass Dir das Brett zusägen und geh ganz, ganz sicher, dass der Mensch an der Säge auch genau verstanden hat, wie breit das Brett sein soll. Aber jedenfalls: einen geraden Schnitt bekommst Du selbst nie so korrekt hin wie die da. Und wahrscheinlich kostet es Dich nicht mal was. Hier im OBI zum Beispiel ist sowas gar kein Thema. :-)

Ach so, denk daran, dass Du hinterher noch etwas "Überschuss" haben musst um es glattschmirgeln zu können. ;-)

Am "Hintern" der Welt zu wohnen hat wohl nicht immer seine Vorteile, aber falls sich keine andere Lösung finden lässt... - vielleicht kostenlos lässt das ganze wenigstens schon um einiges besser klingen.

Danke für die schnelle Antwort :)

0
@edd3003

Oh, naja, aber auch wer am Popo der Welt wohnt muss ja ohnehin gelegentlich mal einkaufen - irgendwo auf der Strecke wird gewiss auch ein Baumarkt sein. ;-)

Übrigens nehme ich diese Dienste selbst relativ oft in Anspruch < grins >

0
@edd3003

vielleicht habt ihr ja nen sargschreiner ? der kann das auch

0
@makazesca

Na den Blick möchte ich sehn wenn ich zum Sargschreiner mit der bitte komm :D

0
@edd3003

wieso denn ,ist doch auch nur ein normaler tischler .macht unser hier vor ort auch

0

hallo lucie -- hatte den gleichen gedanken wie du ,gg

0
@makazesca

Sargschreiner... auf DIE Idee bin ich wirklich noch nicht gekommen...

Selber Hallo! ;-)

0
@LucieTommy

Wenn Du einen findest; heutzutage werden Särge in Fabriken zumindest vorgefertigt, eine Einzelanfertigung wollte niemand bezahlen.

0
@hoermirzu

hier bei uns im ort ist ein tischler , ein familienbetrieb , die machen beerdigungen und fertigen auch särge und wir wohnen nun wirklich nicht weit abseits vom getümmel.

0
@makazesca

Dankeschön für das Sternchen! Die Wahl ist bestimmt schwergefallen, eigentlich müssten wir uns das Sternchen wohl teilen... ;-)

0

Geh zum nächsten Schreiner, Tischler dventuell Fensterbauer, auch manche Baumärkte können längs sägen.Solltest Du aus dem Brett den Hals bauen wollen, kann ich Dir nur dringend davon abraten; da solltest Du Dir einen fertigen kaufen. Bei Music store Köln bekommst Du Standardhälse (Göldo), wenn Du eine optimale Sattelbreite haben willst (1 3/4" = 44,5 mm), solltest Du Dich bei der US-amerikanischen Firma (Kalifornien) WARMOTH bestellen. Der Dollarkurs ist zwar zum €uro etwas gestiegen, der Preis inklusive Fracht und Zoll ist immer noch etwas günstiger als Teile von hier.

Aus Deinem Brett kannst Du immer noch den Body bauen; viel Spaß dabei!

Werd ich wohl gehen... und was den Hals angeht: Es soll ja auch ne gewisse Herauforderung sein. Mann muss ja mal was neues ausprobieren ;). Vielleicht wird es gut - vielleicht nicht. Solange ich mein Spass dran finden kann bau versuch ich's ganz selber zu bauen. Nur dann kann ich mir auch sagen. Das hab ICH gemacht, das ist Meine Gitarre. ^^

0
@edd3003

... das sagt sich auch der Holzfäller, wenn er Scheit für Scheit in den Ofen steckt und sich and er Wärme erfreut.

0

geh damit in eine -tischlerei-, die sägen dir das gerne mit der bandsäge nach deine aufzeichnung aus, wenn du es selbst machen möchtest, leihe dir eine "schweifsäge" (tischlerei) aus, damit kann man alle -rundungen- schneiden, oder eine gute "hubstichsäge", mit ein langes sägeblatt

nimm das stück holz geh in einen baumarkt und frag nach , ob die dir das brett schneiden ,oder geh zu einen tischler und geh dort genau so vor. son stück mahagonibrett ist ja nun auch nicht das billigste. ich würd zum tischler gehen.

Ich nehme an, dass ist für den Hals?

Also gut funktionieren tut es mit einer Japansäge (Kataba z.B) - aber vor allen Dingen musst Du sauber und akkurat sägen können. Dazu gehört einiges an Übung.

Sonst geh' einfach beim nächsten Schreiner vorbei - für den Euro, den Du für den einen Schnitt in die Kaffeekasse packen musst, kannst Du keine ordentliche Säge kaufen...

Jo, für den Hals ;).

Von dem was ich hier so lese, klingt es wohl ganz nach der Fahrt zum Baumarkt, Schreiner.

Aber echt toll, solch schnelle und hilfreiche Antworten :)

0
@edd3003

edd, ja, eines von beiden sollte es wirklich sein, zumal Dir ja auch Übung fehlt. Aber sieh es mal so: um Schmirgelpapier zu kaufen etc. musst Du ja ohnehin hinfahren, oder wolltest Du das Holz hinterher mit Deinen Zähnen glatt knabbern? ;-)

0
@edd3003

Na nur zur Ehrenrettung der Handarbeiter :)

Ich bekomme einen gerade Schnitt mit der Handsäge hin. Glatter und genauer als die im Baumarkt mit Ihren zwar guten und hochverwertigen Felder-Kreissägen - die sie aber weder richtig bedienen können noch regelmässig warten und justieren... Einen richtigen Meister kann man hier: http://www.youtube.com/watch?v=1G_yL5BjAIk sehen - leider sieht man in dem Ausschnitt nur das Ergebnis und nicht wie er es zusägt...

Und so einen Längsschnitt werden Dir viele Baumärkte gar nicht machen, da das Personal es nicht kann.

Geh einfach zum Schreiner - der schiebt es über seine Band- oder Kreissäge und in 20 sec haste Du ein perfekt gesägtes Brett.

  • Sollte eigentlich unter den anderen Beitrag von LucieTommy...
0
@DMbuzz1

Hm, bei meinem LieblingsOBI klappt das immer ganz problemlos und wirklich ganz genau. Kann aber auch sein, dass das daran liegt, weil ich denen so oft auf die Nerven falle, hihihihi... ;-) Da machen sie es lieber gleich ganz richtig anstatt zu riskieren, dass ich Daueraufenthalt nehme! < lach >

0
@LucieTommy

Schleifpapier und sogar ein Schleifgerät, hab ich noch ordentlich vom letzten Großprojekt übrig, ich kauf immer so dermaßen im Überfluss.... :D

Aber bei diesen eindeutigen Kommentaren, steht wohl fest das ich den Weg zum Schreiner wagen muss ^^

0
@LucieTommy

Dann hast Du Glück - ich habe da in einigen Baumärkten schlechte Erfahrungen gemacht... Da wird mal die Schnittbreite vom neuem Kreissägeblatt nicht eingestellt und dann heißt es: "Ach der Millimeter macht doch nix...", oder das Sägeblatt ist so alt und stumpf, dass es das Holz mehr zerreißt als schneidet, oder der Anschlag steht 0,5° schief usw.. Das scheint aber nicht nur den Angestellten, sondern oft auch den Kunden egal zu sein - ich war da angeblich teilweise der erste der meckert...

Vermutlich arbeitet da bei Dir ein echter Schreiner in der Abteilung - dann können die das natürlich auch. Dem würde es ja weh tun, so ne miserable Leistung abzuliefern...

0

Was möchtest Du wissen?