Hoher Blutdruck nach Motorrad fahren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Motorradfahren ist eben auch nicht zu unterschätzen. Dein Körper muss halt ständig 100 % Leistung liefern, damit du nicht im nächsten Baum landest. Dazu kommen Stress und eine erhöhte Adrenalinproduktion bzw. Noradrenalin.

Und wenn du sonst keinen "Sport" treibst, ist es natürlich für den Körper ein bisschen was anderes, wenn du auf einmal 2,5 h unter starker Belastung stehst.

Wieso soll der Blutdruck viel zu hoch sein? Der Grenzwert zu zu hohem Blutdruck liegt lt. WHO bei 140/90. Der wichtigere diastolische Wert liegt mit 64 sogar deutlich zu niedrig. Ich tippe auf eine fehlerhafte Messung.

War so ein Blutdruckmessgerät

0
@Hurricaen

Na dass es kein Fiebertermometer war, habe ich mir schon gedacht. Auf jeden Fall ist der gemessene Wert nicht zu hoch. Das war ja die Frage.

3
@archibaldesel

Na dass es kein Fieberthermometer war, habe ich mir schon gedacht.

:'D :'D (Tränen lach^^)

0

Der Grenzwert zu zu hohem Blutdruck liegt lt. WHO bei 140/90.

Und der bezieht sich auf Ruhezustand , nicht auf körperliche Belastung.

2

Die Zeitschrift MOTORRAD hat zusammen mit der Uni Heidelberg vor einigen Jahren mal einen mehrtägigen Test gemacht. Man hat ungeübte und geübte Fahrer auf unterschiedlichen Maschinen fahren lassen. Wobei die Probanten nie wußten, welches Motorrad sie an diesem Tag fahren würden. Die Vitalwerte der Probanten wurden dabei gemessen. Heraus kam, dass Motorradfahren gleichzusetzen ist mit Hochleistungssport. Das weist wiederum darauf hin, dass man viel Kondition braucht, egal wie geübt man als Motorradfahrer ist. Und dass dann nach einer Fahrt der Blutdruck und der Puls höher liegen als im Ruhemodus, ist doch klar. Also was soll der Aufstand Deiner Freundin und Co.? Das ist unrealistisch. Zumal der Wert durchaus noch im Normalbereich liegt. Du scheinst eher zu niedrigem Blutdruck zu neigen, denn der Diastolische Wert liegt mit 64 unter dem Normalwert. Der Normalwert liegt bei 130/80. Und neuerdings gelten sogar Werte von 140/90 als normal. Also mache Dir keinen Kopf um diese Werte, sondern arbeite an Deiner Kondition. Eine Motorradtour von 2,5 Stunden ist  eine Kurztour. Da läßt sich noch einiges verbessern und damit auch die Kondition. :)

Ganz normal - beim Motorradfahren treibt Adrenalin den Blutdruck und Puls nach oben. Aussagekräftig ist nur ein im Ruhezustand gemessener Blutdruck und zwar erst nachdem die Stresshormone abgebaut sind.

Alles normal... wahrscheinlich wollen sie dir das Motorrad ausreden...

Wenn du direkt nach dem Fahren gemessen hast ist das eigentlich normal

War ca 5 Minuten nach dem fahren

0
@Hurricaen

Hurrican, 5 Min. nach dem Fahren ist gleichbedeutend mit "gleich nach dem Fahren" und dann zu messen ist absolut sinnfrei. Was sollte denn damit bezweckt werden? Diese Messung zu diesem Zeitpunkt ergibt überhaupt keinen erkennbaren Sinn.

0

Nicht mehr so hab leider Gottes mit Fitness aufhören müssen...

0
@Hurricaen

Siehste, Motorradfahren ist Sport, und es ist nicht nur ne physische Belastung sondern treibt auch deine Stresshormone, besonders das Adrenalin hoch. 

Ein sehr gut trainierter Sportler kommt nach ner Belastung oft schon weit unter 5 min wieder runter. Bei nem  Untrainierten kann nach über 15min immer noch der Puls erhöht sein.

Du bekommst ne aussagekräftige Messung also erst nach ner ganzen Weile Ruhe.

3

Was möchtest Du wissen?