Hohe Parkknöllchen Rechnung per Post ohne jemals was am Auto oder eine Mahnung bekommen zu haben?

5 Antworten

Du hast ohne Berechtigung auf einem Privatgrundstück gestanden, auf dem das verboten ist. Dafür wirst du sanktioniert. Es ist völlig unerheblich, ob du einen Zettel am Auto hattest. Nun bekommst du die Zahlungsaufforderung. Wenn du nicht zahlst, bekommst du deine ersehnte Mahnung (mit Mahnkosten).

Die zusätzlichen Kosten sind für den Aufwand, um dich zu ermitteln und den Dienstleister zu bezahlen. Ist doch alles angemessen. Wenn du nicht zahlst, werden die Kosten immer mehr....

Wenn Du nicht zahlst, wird die Mahnung wohl bald kommen. Du hast dort geparkt, nicht bezahlt, und hier ist die Rechnung. Wenn der Parkplatzbesitzer Vollmacht erteilt hat, kann auch jemand anderes wie der Wachschutz die Interessen wahrnehmen. Und die Rechnung ist ja durchaus nicht überzogen und nachvollziehbar.

Hallo, bei mir war das genau so. Ich hatte auch nichts am Auto. Selbst vom Ordnungsamt bekommt man erst eine Mahnung ohne Kosten. Und ich denke, dass die Clowns von Sachs und Klein keinen höheren Stellenwert als das Ordnungsamt haben. Q-Park hat ein überteuertes Preissystem. Niemand lässt ein gutes Haar an Q-Park. Kein Service und kaufen jeden Meter Parkplatz um dann die Autofahrer zu melken. Ich zahle nicht. Das ist nur Angstmache !!!! Mein Rechtschutz hat gesagt, dass ich es auf einen Rechtstreit ankommen lassen soll ( denn es mit Sicherheit nicht gibt ). Denn die müssen beweisen, dass ich das Tiket auch bekommen habe und da ist es mit einem Bild nicht getan. Denn jeder kann mir das Tiket auch wieder vom Auto nehmen !

Mahngebühren wenn Rechnung nur an Windschutzscheibe?

Folgender Fall:

Person A hat für einen P & R Parkplatz der Stadtwerke S eine gültige Fahrzeuggebundene Dauerparkkarte mit dem es den Parkplatz seit mehreren Jahren benutzt. Nun verrutscht eines Tages die Parkkarte so stark, dass Kontrolleur B den Zeitraum und das Nummernschild nicht lesen kann. Daraufhin bring Kontrolleur B einen Strafzettel "Verstoß gegen die Einstellbedingungen" in Höhe von 30 € am Fahrzeug an. Durch einen ungeklärten Umstand z.B. eine dritte Person wird der Strafzettel vor Eintreffen von Person A vom Fahrzeug entfernt, so dass Person A nicht erfährt, dass die Strafe verhängt wurde.

Zwei Monate später erhält Person A von den Stadtwerken S eine Mahnung in Höhe von 38,10 € (5,10 € Halterfeststellung + 3 € Mahngebühren). Person A wenden sich an die Stadtwerke S mit dem Hinweis niemals eine Rechnung erhalten zu haben und die Mahnung als ungerechtfertigt anzusehen. Ausserdem weist er nach für den damaligen Tag einen gültige Parkkarte besessen zu haben. Die Stadtwerke S meinen, dass der am Auto hinterlassene Zettel die Rechnung darstellte und die dort angegebene Frist für das nachreichen der Parkkarte bereits verstrichen ist.

Nun meine Frage:

Reicht das Anbringen am Auto wirklich als Rechnungsstellung? Muss nicht erst mal eine Mahngebührfreie Zahlungserinnerung mit Hinweis, dass die Parkkarte nachgereicht werden kann, bei Person A eingehen oder sind die Stadtwerke S voll im Recht.

MfG MasterChristian

...zur Frage

Keine Rechnung erhalten (Klarna)?

Wie oben beschrieben habe ich keine Rechnung erhalten habe mir was bei Soccerboots bestellt das ist zwar angekommen aber habe keine Rechnung erhalten kann ich jetzt eine Mahnung bekommen?

...zur Frage

EOS SAF/Telekom Inkasso Unternehmen Betrug?

Zwar kommt das reichlich spät(Uhrzeit), aber ich habe gerade Briefe entdeckt und anscheinend habe ich vom Inkasso Unternehmen EOS SAF eine Mahnung erhalten... Von Telekom.

Es geht um eine Rechnung, die ich bereits im Dezember beglichen habe. Ich habe mir bei Telekom ein neues Handy bestellt, als mein Vertrag ablief und zunächst die Zahlung für das Handy selbst verzogen, es aber im November und Dezember 2015 gezahlt. Mir wurde sogar vom Telekom Mitarbeiter am Telefon versichert, dass es keine Probleme gibt, da ich eigentlich alles hätte gleichzeitig sollen, was ich nicht stemmen konnte. Ich sollte am Ende des Monats(November) einen Teil zahlen und am 15. Dezember nochmals, was ich getan habe. Damit war die Rechnung beglichen.

Nun bekam ich bereits zwei Mahnungen von EOS SAF in denen es um DIESE Rechnung geht, die jedoch beglichen ist. Kann ich das als Abzocke geltend machen und einfach zur Seite legen?

...zur Frage

Rechnung/Mahnung per EPost rechtskräftig?

Ist eine Rechnung bzw. Mahnung per EPost rechtskräftig? Habe jetzt ein Inkasso-Schreiben bekommen, da ich auf eine Rechnung und Mahnung nicht reagiert habe. Diese bekam ich bereits im April per EPost, wie mir jetzt per Rückfrage mitgeteilt wurde. Da ich das Postfach fast nie benutze, habe ich das nicht mitbekommen. Ich habe auch keinem die Adresse gegeben. Ist das also zulässig?

...zur Frage

Web.de schickt Rechnung wegen angeblichen Vertrag

Hallo, Habe von Web.de Plötzlich eine Rechnung von 15 Euro bekommen als ich nicht darauf reagiert habe noch eine Mahnung von 5 Euro. Meine frage was soll ich tun? Bezahlen, habe nicht meine richtigen daten angegeben.

...zur Frage

168 Euro Rechnung von Tmobile bekommen, ohne einer nachweisbaren Rechnung?

Ganz skurrile Sache.. Tmobile hat mir 168 Euro abgebucht, ohne irgendeiner Information bezüglich dessen. Darauf stand nur diese Information: "Teilzahlung". Wie ich direkt dort angerufen habe und meine Lage erklärt habe, war der Mitarbeiter ratlos, da er nicht wusste, weshalb mir das abgebucht wurde. Ich habe niiiie eine Rechnung oder eine Information darüber bekommen, dass ich denen noch Geld schuldig bin. Ich zahle 22 Euro monatlich für die Teilzahlung und ich muss dazu sagen, dass ich vor etwa 3 Wochen den Bankeinzug ausgewählt habe, da ich davor per EPS gezahlt habe. Meine Frage jetzt, muss ich das bezahlen ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?