Hörgeräte im Ausland kaufen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Preise sind wegen vielen Gründen unterschiedlich. Andere Länder haben andere Steuern, andere Nachfrage, andere finanzielle Möglichkeiten usw.

Wenn du außerhalb der EU etwas kaufst, dann musst du bei der Einfuhr Steuern zahlen (wenn du mehr als 430€ Kaufwert einführst). Innerhalb der EU gibt es das nicht. Deine Länder, Dänemark und die Niederlande, sind also komplett für dich zugänglich. Wenn es das gleiche Produkt ist, dann kannst du es natürlich dort kaufen.

Die Preisunterschiede bei Hörgeräten resultieren zum Großteil aus den stark unterschiedlichen Abgabesystemen innerhalb Europas.

Hier in Deutschland machen Hörgeräteakustiker sich die Mühe über Wochen mit Ihren Kunden am richtigen Gerät sowie der richtigen Einstellung der Geräte zu feilen !

Im Durchschnitt benötigt eine Hörgeräteanpassung in Germany incl. Nachsorge 10,5 Stunden. In Anderen Ländern sind es lediglich "Abgaben" von Hörgeräten ohne vergleichende Anpassung. So erklären sich locker die innereuropäischen Preisunterschiede.

Natürlich wirst Du Einen Akustiker finden der dich und das von Dir im Ausland erstandene Gerät betreut. Allerdings wirst du dann dementsprechend jede Meisterstunde Anpassung privat vergüten müssen.

Und vergiss bitte nicht das du beim Kauf in Deutschland einen Anteil oder sogar das gesamte Gerät ( je nach Wahl ) über Deine Krankenkasse erhältst Nicht nur das... auch Reparaturleistungen sind anteilig enthalten ! In Summe wird das ach so billige Gerät aus dem Ausland dann evtl. zum Groschengrab...

Was möchtest Du wissen?