Höre gerne Punk Rock , aber verabscheue Punks...Ungewöhnlich?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hören das wirklich nur Punks?

Nein. Punk steht prinzipiell jedem Menschen offen, egal was er gemacht hat, oder wer er ist. Ergo hören auch einige Mädchen des jüngeren Alters Punk (sind nicht viele, aber es gibt sie). Besonders aber werden die Pseydo-Punk Rock Bands von recht vielen Mainstreamern gehört (ohne das Wort irgendwie negativ zu konnotieren). Diejenigen, die offen den klischehaften Punkstil tragen hören relativ sicher Punk und das hauptsächlich.

Warum lebt man diesen Punk Lifestyle , wenn man so eine Musik hört ?

Erstmal sei gesagt, man muss den Punk Livestyle nicht leben und auch nicht so aussehen. Es gibt viele Leute die normal aussehen, aber trotzdem Punk sehr intensiv hören. Das kommt dadurch, dass es keine Pflicht gibt irgendeinem Aussehen zu entsprechen (solange es keine eindeutigen rechtsextremen Symbole gibt.

Es gibt nun auch Leute, die der Musik so sehr angetan sind, dass sie einen (Groß)teil ihres Denkens und Lebens einnimmt. Einige möchten dann Punk nicht nur im Inneren leben, sondern es offen anhand der Kleidung zurschau stellen. Diese Musik kann unglaublich stark sein. Da liegt es nahe ihr anheim zu fallen.

Was ist das für eine Musik Richtung, wo nur geshoutet und gescreamt wird ?

Das sind die Musikrichtungen des Hardcore Punks, Black Metal, Metalcore -Deathcore und Post Hardcore (wobei gesagt sein muss, dass hier auch häufig ein Wechsel zwischen Shoutgesang und Klargesang vorkommt), und teilweise Thrash Metal, sowie einige Punkteile.

Und bevor mir hier irgendeiner was falsches denkt: Das Shouten, Screamen und Growlen, was von einigen gerne als ,,Geschrei" wahrgenommen wird, sind Gesangstechniken die genauso (schwer) erlernt werden müssen wie Klargesang. Außerdem täuscht eine exotische Gesangsart nicht darüber hinweg, dass man auch hier Töne treffen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin seit über 20 Jahren Musik-Fan. Ich liebe Blues, Rock, Klassik, Opern, Hip-Hop und auch PUNK! Habe mir gerade erst die Sex Pistols Erstauflage auf Vinyl gegönnt (=Wertanlage).

Musik und Lifestyle hat also nicht umbedingt eine feste Verbindung. Das ist wieder dieses Schubladen denken. Ebenso wie bei dem Punker mit den Grünen Haaren und der Krawatte (der ist nämlich mein Bank-Berater). Andere Kunden meiden denen... also Vorurteile!

Punk ist, wer Punks sein möchte, Hippie ist ein Hippie ein swagischer Dingsbums-Typ ist... watt weiß ich :-)

Also: Alles gut! Erlaubt ist, was gefällt.

PS: In vielen Musik-Richtungen wird rumgeschrien. Was Du meinst ist sicherlich eine Art von Metal-Musik (da gibt es ja 100 Sub-Genres von).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann Musik aus verschiedenen Stilrichtungen hören und es einem gefallen, ohne das man direkt den Lifestyle annimmt.
Man kann den Lifestyle leben ohne das man die entsprechende Musik mag oder hört.

Das sind zwei Dinge die zusammen passen aber nicht zusammen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also..
Ich liebe Punk, Rock, Metal und Grunge und lebe mein Leben nach keinem dieser Lifestyles.
Es gibt verdammt viele Leute die diese Musik hören aber gar nicht danach aussehen (;
Das "wo die schreien" nennt man Metalcore..Ist auch nicht so mein Ding..das ist auf die Zeit nur anstrengend (;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt seeehr viele verschiedene arten von metal.. Das mit "Geschrei" gehört vermutlich dazu^^ ich persönlich höre worauf ich gerade lust hab.. Da kann schon mal punk dabei sein. Ich sehe trotzdem nicht aus wie ein punker^^ dieser punklifestyle ist etwas noch extremeres, verallgemeinern kann man das mit dem aussehen also nicht und du bist das beste beispiel dafür. Warum sich "punker" so kleiden wie sie sich kleiden? Ich denke mal es hat viel mit zusammengehörigkeit zu tun, aber auch etwas mit Rebellion und sich von der masse abgrenzen, da sich z.b. kein "normaler" mann die haare pink färben lässt. Ich selbst bin musikalisch derart universell gestimmt, dass ich dir das ganze speziell mit punks nicht so gut erklären kann wie ein reiner punker. Frag einfach mal einen x beliebigen, was es mit dem ganzen auf sich hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wird in deinem fragebeitext etwas unübersichtlich. deshalb beschränke ich mich auf die überschrift.

daran ist garnichts ungewöhnlich. ne menge songs sind ohrwürmer geworden, ne menge musikalischer stilrichtungen sind einfach zu gewissen aktivitäten die beste begleitung. die vertreter der stilrichtung sind keineswegs zwangsläufig mit dem eigenen weltbild zu vereinbaren.

was bleibt? - der song der einfach gefällt und passend ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Punk als Lifestyle heißt ja nicht nur, dass man bunt rumläuft...

Wer sich schonmal mit Punks wirklich unterhalten hat, weiß, dass diese definitiv nicht dumm sind (Ausnahmen bestätigen die Regel..), sondern klare politische und soziale Meinungen vertreten und sich dafür auch einsetzen. Sie sind eben auch "nur" Menschen, genauso emotional wieder jeder andere auch.

Die bunten Haare, die vielen Nieten usw sind eher nur da, um aufzufallen. Klar, eine Meinung verbreitet sich schneller, wenn man auffällt ;)

Man kann aber genauso gut im Inneren ein Punk sein, dies aber nicht nach außen zeigen (wegen Job vll. nicht z.B.), so läuft man mit einem Lifestyle im Herzen rum, man sieht es aber nicht immer sofort an, dass man diese Musik hört und liebt.

Und nein, nicht nur Punks hören diese Musik. Das erstreckt sich über weit mehr Bereiche.

Ich persönlich mag auch nicht jede Punkband - aber falls du mal noch musikalisch sehr hoch gegriffenen Punk bzw. Ska hören möchtest, hör mal bei Sondaschule rein.

Zu der zweiten Frage - doch, das ist noch eines der xxx Millionen Subgenres :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den meisten sieht man deren Musikrichtung nich an ...

Ich würde mich nich als Punk bezeichnen eigentlich... höre es aber auch verdammt gerne...

Zur Frage ... Metalcore ist auch nich nur geschrei wies einer/eine schrieb .... evtl meinst du was in Richtung Death Metal ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Punks sind doch locker drauf und sensibel, wo ist das Problem ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

PUNK ist eine Lebenseinstellung, die Musik zu hören ist zuwenig, vor allem wenn sie schon kommerziell ist... der Musikstil hat damit nicht mehr viel zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Lifestyle muss nicht zwingend mit dem Musikgeschmack zusammenhängen. In fast jedem Genre gefällt mir beispielsweise irgendeine Nummer. Will sagen, dass es in erster Linie auf die jeweilige Komposition/Interpretation selbst ankommt.

Die wohl älteste Punknummer stammt übrigens von Frank Zappa & The Mothers Of Invention und wurde 1968 auf dem Album "We're Only In It For The Money" veröffentlicht. Das Cover ist übrigens eine Parodie auf das uns allen bekannte Beatles-Album :)

"Flower Punk"


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haha super.

Ich spiele seit 6 Jahren in einer Punkband und habe null mit der Szene zu tun :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Metalcore
Blackmetal
und so..das würde dein "Geschrei" wohl am besten treffen (;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du pauschalisierst punks xD süß,dass haben schon so viele vor dir versucht,hat aber net gefunzt

es sind alles individuen,die du nicht in eine schublade packen kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musik & Lebenseinstellung ist was ganz was anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach ja..noch was 😅
Punk ist nicht randalieren, pöbeln und verrückte Kleidung..
Punk ist eine Einstellung, jeden Menschen so zu respektieren wie er ist. Jeder soll sein Leben so leben dürfen wie er es will.
Punks verabscheuen üblicherweise auch Krieg und Gewalt.
Sie sind nicht Aggressiv (auch wenn sie vielleicht so aussehen. Bitte nicht mit nazi'ss vergleichen).
Aber wie immer - gibt es auch hier leider ausnahmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?