Höchstbieterbei Ebay - ist denn mein Gebot nicht bindend?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Sorry, aber hier steht keine Antwort, die wirklich hilft. Abgesehen davon kann man die Frage auch so einfach nicht beantworten. Es fehlen einfach zu viele Infos bezüglich der Auktion. Die Auktionsnummer würde schon deutlich helfen.
Grundsätzlich ist es erst einmal so, dass mit dem Einstellen einer Auktion der Käufer ein verbindliches Angebot abgibt. Hat er keinen "BERECHTIGTEN Abbruchgrund", dann geht er mit dem letzten Höchstbietenden einen rechtskräftigen Kaufvertrag ein. Nur wenn er einen berechtigten Abbruchgrund hatte, und da hat der BGH mehrfach eindeutige Urteile zu gesprochen, kommt es zu keinem Kaufvertrag.

Antwortet der Verkäufer nicht auf die Frage, warum er denn abgebrochen hat, dann hat der Höchstbietende es schwer, dem Verkäufer nachzuweisen, dass er unberechtigt abgebrochen hat. Antwortet der Verkäufer hingegen, kommt es auf den Grund an. Hat er das Topfset seinem Nachbarn verkauft, weil der ihm einen guten Preis angeboten hat, dann ist das kein berechtigter Grund. Ist ihm das Topset hingegen runtergefallen und die Töpfe weisen nun Beulen auf, dann war der Grund berechtigt. Hatte er einen Fehler in dem Angebot, z.B. falscher Durchmesser eines Topfes, dann kann der Grund berechtigt sein. Gut wäre es dann, wenn er das Topfset nach der vorzeitigen Beendigung berichtigt wieder eingestellt hat bzw. hätte. Hat er sich aber dazu entschieden, das Topfset doch selbst zu behalten, dann ist das wieder kein berechtigter Abbruchgrund.

Du kannst Dich mit deiner Frage aber auch an Auktionshilfe.info wenden. Die haben in dem Bereich eine Pionierarbeit geleistet, so dass Rechtsanwälte sich dort mittlerweile einen Rat holen, wenn es um das Thema geht.

Und Vorsicht! Viele geben eine falsche Antwort, weil sie es einfach nicht besser wissen. Wer sich auf solche Aussagen verlässt, ist oftmals auf verlassenen Posten!
Ich mach mir gleich mal die Mühe und kommentiere die bisherigen Antwort stichwortartig auf die Richtigkeit deren Inhaltes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geell
02.11.2015, 19:46

Danke für die Antwort. Ich habe auch mit Ebay gesprochen und die hatten mit aufgezeigt was ich tun kann. Dann habe ich den Verkäufer nochmals angeschrieben und seine Antwort lautete sinngemäß so, dass er den Verkauf vor Ende der Auktion abgebrochen hat und für ihn es unerklärlich ist, warum die Nachricht erst 1 Minute nach Auktionsende angezeigt wurde durch Ebay. Ich hatte ihn dann nochmals angeschríeben, dass ich ja 3 Tage vor Ende das erste Gebot abgegeben habe und er dann doch nicht mehr abbrechen kann. Er hatte auch geschrieben, dass ich nicht bezahlen soll. Kulanter weise habe ich ihn mitgeteilt, dass ich keine weiteren Schritte einleiten werde. Es kam dann keine Nachricht mehr. Mir geht es ja gar nicht um die Töpfe, aber wenn ich so etwas einstelle, dann muss ich auch evtl. Verluste hinnehmen, oder einen Mindestverkaufspreis angeben. Das Topfset  kostet im Handel ca. 240 EURO.

0
Kommentar von geell
02.11.2015, 19:52

Die Aukionsnummer war 191719277422 wenn es Ihnen weiterhilft. Danke für die nette Antwort

0

Das ist leider eine große Unsitte bei ebay geworden, Artikel, die nicht den gewünschten Preis brachten, einfach zu beenden. Leider bietet ebay diese Möglichkeit. Ich denke, wenn ebay da nicht bald einen Riegel vorschiebt, werden sich immer mehr Käufer von ebay entfernen. Denn so macht es keinen Spaß. Ein paar Stunden später steht der gleiche Artikel für deutlich mehr Geld in Angebot.
Man könnt den Artikel, wenn man Höchstbietender ist, zivielrechtlich einklagen - aber wer macht das schon?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geell
01.11.2015, 12:31

Ich muss noch ergänzen, der Artikel wurde nach Ende vom Verkäufer --- ABGEBROCHEN ---

0

Beschwere Dich bei EBAY. Der Verkäufer kann nicht einfach das Angebot zurücknehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geell
01.11.2015, 12:32

Ich muss noch berichtigen, der Verkäufer hat 1 Minute nach Ende den Kauf "abgebrochen"

0
Kommentar von pedell
02.11.2015, 18:27

Beschwere Dich bei EBAY. Der Verkäufer kann nicht einfach das Angebot zurücknehmen.

Beides Unfug! Der Verkäufer kann und eBay interessiert sich einen Dreck dafür.

Das geht ja gar-nicht. Du hast ein Recht auf die Ware. Droh dem Verkäufer, einen Anwalt einzuschalten und wie schon gesagt, bei EBAY beschweren.

@Rockuser
Woher bist Du dir so sicher, dass der Abbruchgrund unberechtigt war? War er das nicht, dann hat @geell nämlich keinen Anspruch auf die Ware! Bezahlst Du ihm dann die überflüssigen Rechtsanwaltskosten? Wäre dann ja nur fair! Oder?

0

Wenn die Auktion noch nicht beendet war, also du sie nicht gewonnen hast, kannst du nichts machen.

Selbstverständlich steht es dir frei, dich bei Ebay zu beschweren. Aber der Verkäufer kann aus triftigen Gründen eine Auktion beenden.

Ich hatte mal eine große Keramik-Küchenlampe eingestellt, und jemand hatte bereits drauf geboten. Dieser Jemand bombadierte mich mit Fragen, ob man sie nicht günstiger verschicken könne (Es war ein großer Karton und die Lampe wog mit Verpackung über 10 kg) und diskutierte herum.

Als ich die Lampe nochmals überprüfte, stellte ich fest, daß in der Keramik ein winziger Abplatzer vorhanden war. Sofort hab ich dann die Auktion beendet und die Gebote gestrichen - mit dem Käufer hätte es nur extrem Ärger gegeben. (Begründung: Artikel wurde beschädigt und steht nicht mehr zum Verkauf)

Sowas Ähnliches kann auch mit dem Topfset passiert sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geell
01.11.2015, 12:35

Darüber kann man doch mit dem Bieter sprechen, bzw. ihm das Schreiben. Ich hatte das doch eingesehen bzw. verstanden, aber es wurde grundlos - abgebrochen -

Danke

0

Bitte tuhe das:
Klag ihn an!
Letztens hat eine frau ihn angeklagt da sie ein auto sehr sehr billig bekommen hat! Sie hat ihr geld(50€) die sie geboten hat zurückbekommen,und hat das auto auch noch bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pedell
02.11.2015, 18:36

@geell
Sollte der Abbruch berechtigt gewesen sein und du hast ihn wegen dieser Antwort umsonst angeklagt, dann kannst Du dir dein Geld ja von @Sammystylezz zurück holen.

@SammyStylezz
Kannst Du bitte mal einen Nachweis zu deiner Aussage bringen, dass die Frau ihr Geld auch noch zurückbekommen hat? Oder kannst Du es wenigstens plausibel Begründen, warum Auto plus Geld?

Sagt Dir der Begriff "Zug um Zug" etwas? Das läuft auch in solchen Fällen so ab. Käufer überreicht das Geld was er geboten hat, dafür erhält er dann die Ware. Kann der Verkäufer die Ware nicht übereignen, hat der Käufer einen Schadensersatzanspruch, der in dem Fall mit dem Auto sicherlich deutlich höher liegen dürfte. Vorausgesetzt es besteht ein rechtsgültiger Kaufvertrag. Schadensersatz und das Auto noch dazu gibt es nicht!

0
Kommentar von SammyStylezz
12.11.2015, 16:11

Weiss ich nicht mehr ganz genau. Doch das kann man nachlesen is aber schon ein knappes Jahr her. Lief im fernsehen und im internet.

0
Kommentar von SammyStylezz
12.11.2015, 16:12

In dem fall gab es den Schadensersatz dazu.

0

Dich an eBay wenden! Es ist nicht erlaubt das so einfach raus zu nehmen wenn schon geboten wurde! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geell
01.11.2015, 12:33

Der Verkäufer hat 1 Minute nach Ende den Verkauf "abgebrochen"

0

Nach Auktionsende kann der Anbieter die Auktion nicht mehr abbrechen, das geht bei Ebay technisch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pedell
02.11.2015, 18:22

Doch, das kann er auch nach dem Ende der Auktion. Nennt sich dort "Kauf abbrechen" (Links siehe unten). Nur muss der Käufer dem Abbruch dann zustimmen. Tut er das nicht, haben beide einen rechtsgültigen Kaufvertrag.

http://verkaeuferportal.ebay.de/kauf-abbrechen

0

Was möchtest Du wissen?