Warum habe ich Hodenschmerzen nach dem Geschlechtsverkehr?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hodenschmerzen nach dem Sex

Kommt es beim Sexualverkehr nicht zum Samenerguss beim Mann oder wird der Orgasmus mechanisch gestört, kann dies zu Hodenschmerzen führen. Eine dauerhafte Erektion kann als in die Hoden ausstrahlender Schmerz empfunden werden. Beim trockenen Orgasmus fehlt der Entspannungimpuls für die Hoden, die sich am Samenleiter an den Körperstamm herangezogen haben. Sie bleiben dann vorerst in dieser Becken nahen Position, was sich aufgrunde der nichterfolgten Endorphinausschüttung beim Orgasmus als krampfartiger Schmerz im Hodensack anfühlt. Diese als Kavaliersschmerzen bezeichneten Missempfindungen bedürfen aus medizinischer Sicht aber keiner Behandlung und lösen sich binnen Minuten bis weniger Stunden von selbst.

http://www.lifeline.de/symptome/hodenschmerzen-id133888.html

Wobei ich das vielleicht doch nochmal bei einem Urologen überprüfen lassen würde, wenn das IMMER vorkommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab ich auch manchmal, war beim Arzt, es war alles in ordnung. Es geht um deine Gesundheit und die ist wichtig, also ab zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte ich auch Anfang des Jahres ein paar mal. Die Schmerzen gingen relativ schnell immer wieder weg. Komischerweise habe ich jedoch in der letzten Zeit keine Schmerzen mehr gehabt.
Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, geh lieber zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es weg geht ist es gut, das kommt bestimmt wegen dem Samenerguss;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?