Hochzeitsgast Freund Outfit?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also grundsätzlich sollte man sich dem Kleidungsstil des Brautpaares anpassen, denn für sie ist es ja etwas Besonderes, und das sollte die Gäste auch durch die Wahl Ihrer Kleidung zum Ausdruck bringen. Ein Anzug wäre schon toll, zumal dein Freund einen Anzug ja immer mal gebrauchen kann. Ein schwarze Stoffhose mit Hemd und Jackett ist natürlich auch in Ordnung, ebenso eine edle schwarze Jeans, die natürlich nicht zerbeult, ausgefranst oder ausgewaschen sein sollte, dazu ein schlichtes weißes Hemd und ein elegantes Jackett. Also ich würde das Brautpaar schon vorher fragen. Kleiden sie sich auch nicht ganz so festlich, also etwas legerer, dann braucht dein Freund auch nicht unbedingt ein Anzug zu tragen. Und daß ihm keiner steht kann er ja erst behaupten, wenn er mal einen anprobiert hat.

Danke für die Auszeichnung :-)

0

zuerst einmal kannst du deinen freund ausrichten, dass es keinen mann gibt, dem kein anzug steht ;-)

allerdings weiß ich nicht, ob er sich für die standesamtliche hochzeit extra einen anzug kaufen muss. wenn er schon einen hätte, dann wäre es klar. aber so? hm.

mein freund hat bei der standesmtlichen hochzeit seiner schwester auch nur eine stoffhose mit hemd getragen(das sakko seines einzigen anzugs paste nicht dazu ;-)), zur kirchlichen trauung und großer feier hatte er allerdings einen anzug an. bei der standesamtlichen trauung war aber auch die ganze familie nicht extrem festlich gekleidet. schon schick, aber eben nicht so, wie zur kirhlcihen trauung.

frag doch mal andere männer, die zur hochzeit eingeladen sind, was sie tragen. aber wenn das ganze eher etwas leger ist, würde ich sagen, reicht eine dunkle jeans oder stoffhose, hemd und sakko,mit anzugschuhen natürlich.

Männliche Gäste Der Bräutigam hat die (Mode-) Wahl zwischen einem schwarzen Anzug, Stresemann, Cut oder Frack. Ein Frack oder Smoking ist jedoch schnell ein kleidungsmässiger Fauxpas, da dieser nicht vor 15.00 Uhr (streng genommen sogar erst ab 19.00 Uhr) in der Öffentlichkeit getragen werden sollte.

Den männlichen Gästen bleibt in jedem Fall der Auftritt im schwarzen Anzug. So laufen Sie nicht Gefahr, "offizieller" als der Bräutigam zu wirken.

Passend ist (dezent) festliche Kleidung wie ein eleganter Anzug für den Bräutigam und den Trauzeugen. Für den Hochzeitsgast passen Anzug oder Sakko. Frack, Cut aber auch Smoking sind hier übertrieben.

gefunden unter. http://www.hochzeitsgast.de/hochzeit_gast-garderobe.htm

aus eigener erfahrung kann ich sagen wir haben immer versucht das meine partnerin und ich versucht haben ton in ton zu gehen und das man es auch noch nach der hochzeit tragen konnte.sicherlich muß man auch mal was neues kaufen aber man zieht es nicht nur einmal an.jeans und womöglich noch sandalen geht aber gar nicht, gehe mit deinem freund los nimmt dein kleid mit und ihr werdet in einem herrenausstatter mit sicherheit fündig.

Anzug! Nie im Leben eine Jeans! Er wird sich echt blamieren.

Was möchtest Du wissen?