Hochschulwechsel wie funktioniert das?

4 Antworten

Du nimmst den Studienplatz an der neuen Hochschule an. Dann bekommst Du dort einen Immatrikulationstermin, der meist kurz vor Beginn des neuen Semesters liegt. An der alten Hochschule (an der Du dich hoffentlich nicht für das neue Semester rückgemeldet hast aber es geht dann notfalls auch), exmatrikulierst Du dich. Bleibst Du im gleichen Studiengang dann achte auf die bisher erworbenen Leistungsnachweise/Prüfungen (Prüfungsamt der alten Hochschule fragen). An der neuen Hochschule immatrikulierst Du dich. Falls Du Bafög-Empfänger sein solltest, dann musst Du mit dem für die neue Hochschule zuständigen Bafög-Amt Kontakt aufnehmen. Für sonstige Fragen, die mit dem Wechsel zusammenhängen, könntest Du dich auch an die Zentrale Studienberatung der neuen Hochschule wenden.

Das mit den Fächern anrechnen lassen ist nicht mit der neuen Hochschule zu regeln?
Bei der alten bekomme ich ja nur die Prüfungsnachweise und fertig oder?

1
@cv1205

Die Leistungsnachweise bekommst Du bei der alten Hochschule, die Anrechnung musst Du bei der neuen Hochschule beantragen.

0

Mir ist mal selbiges passiert. Ich habe der neuen Uni zugesagt die haben mir dann termin für Einschreibung gegeben (Immatrikulation), was bei mir ein Zeitfenster von 3 Tgaen war, da das Semester schon lief musste es etwas flott gehen. Habe mich vorher bei der alten Hochschule exmatrikuliert (Grund steht drin : Hochschulwechsel) mit der Exmatrikulation bin ich dann zum Immatrikulationstermin. Es war der selbe Studiengang nur halt Hochschulwechsel.

Bei mir ist es auch  gleicher Studiengang. BWL zu Business Administration. Muss ich für die Immatrikulation in der neuen Hochschule die Exmatrikulation von der alten haben?

0
@cv1205

Ja das kann dir nur die neue Uni sagen. Und dafür gibt es ein Immatrikulationsbüro. Die werden vor allem auch für die Beantwortung eben jener Fragen bezahlt. Die sind meist entspannt und freuen sich über solch normale Frage. Kann dir da pauschal leider keine Antwort geben da jede Uni/FH/sonstiges ihren eigenen Brei kocht.

0

Danke =)

0

Hol dir eine Exmatrikulationsbescheinigung die zum 31.9 wirksam wird und sende die mit den anderen Unterlagen für die Immatrikulation an die neue Hochschule.

Exmatrikulation was wird aus der Versicherung?

Hallo und zwar möchte ich mein Studiengang wechseln und mich deshalb von der Hochschule exmatrikulieren.

Meine Frage wäre, was ist mit der Versicherung, wenn ich exmatrikuliert bin ? Ich verliere durch die Exmatrikulation meinen Studentenstatus. Da ich aber erst wieder zum Wintersemester mich in den neuen Studiengang bewerben kann geht das nicht anders.

Ich wuerde mich ueber eine Antwort freuen.

...zur Frage

Exmatrikulation, was bedeutet der folgende Hinweis der Hochschule?

Hinweis:

Falls Sie derzeit im gleichen zulassungsbeschränkten Studiengang an einer Universität/Hochschule immatrikuliert sind, für den Sie sich gerade für das erste Fachsemester beworben haben, müssen Sie sich vor dem 15.07.2017 zum Tagesdatum exmatrikulieren.


Also ich hab verstanden dass wenn ich mich auch einer anderen Hochschule immatrikuliert habe und mich für diese entscheide, muss ich mich bis zum 15.07.2017 bei der Uni exmatrikulieren.

Ist das richtig?

...zur Frage

Muss ich mich vor der Einschreibung exmatrikulieren lassen?

Hallo,

Ich bin ein ausländischer Student. Ich bin jetzt an der Geothe Uni eingeschrieben. Ich habe mich bei einer anderen Uni beworben und habe eine Zulassung erhalten, worin steht, welche Unterlagen am Tag der Einschreibung mitzubringen sind.

Darin steht, dass eine Exmatrikulationsbescheinigung mitgebracht werden soll, falls man schon an einer deutschen Hochschule eingeschrieben war. Ich möchte mich aber exmatrikulieren lassen erst dann, wenn ich an dieser Hochschule eingeschrieben bin. Nicht vorher!

Könnte ich theoretisch auf die Frage: ''Waren Sie schon an einer deutschen Hochschule eingeschrieben'' mit ''nein'' antworten, um nicht nach der Bescheinigung gefragt zu werden? oder werden sie das irgendwie wissen und könnte das zur Exmatrikulation führen? wegen falschen Angaben oder so...
Oder ist es nicht möglich, dass sie wissen, ob jemand an einer anderen Hochschule eingeschrieben ist/war oder nicht?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Studium erneut beginnen

Hallo zusammen! Ich studiere Mechatronik an der FH Aachen. Ich bin jetzt in 2 Klausuren schon zum zweiten mal durchgefallen. Der Studiengang interessiert mich nach wie vor sehr und ich will auch weiterhin Mechatronik studieren. Jetzt überlege ich mich zu exmatrikulieren und den selben Studiengang in einer anderen Stadt VON VORNE zu beginnen. Das bedeutet, mich an einer anderen Hochschule zu bewerben um ganz von vorn, vom 1. Semster erneut zu beginnen. Wenn ich diesen Weg gehe, fallen die 2 Fehlversuche weg? Also verliere ich durch freiwillige Exmatrikulation sowohl bestandene wie auch nicht bestandene Klausuren? Ich will ungern darüber diskutieren, ob dieser Weg sinnvoll ist oder nicht. Also nochmal kurz zusammengefasst:

Verliert man durch freiwillige Exmatrikulation sowohl bestandene wie auch nicht bestandene Scheine?

Vielen Dank im Vorraus;

mit freundlichen Grüßen; Jonas .. mehr auf http://w-w-w.ms/qvwvx

...zur Frage

Ist ein Hochschulwechsel möglich?

Hallo, ich studiere momentan Wirtschaftsrecht an einer Hochschule. Da ich nun leider eine Prüfung zum 2 mal nicht bestanden habe, denke ich nun über einen Hochschulwechsel nach, da ich nicht exmatrikuliert werden möchte, falls ich den 3 Versuch nicht schaffen werden. Hatte schon jemand von euch solche Erfahrungen und wie läuft sowas ab ? LG

...zur Frage

Studiengangwechsel: ablehnen nach zusage?

ich überlege mir den studiengang an der gleichen hochschule in BW zu wechseln. bin im dritten semester. falls ich eine zusage des neuen studiengangs bekomme, muss ich diese annehmen? oder kann ich auch ablehnen und bei meinem alten studiengang bleiben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?