HIV Hautausschlag Symptom?

Unterarm - (Gesundheit und Medizin, Haut, krank)

7 Antworten

Wie kommst du auf Ausschlag durch HIV? Das ist doch nicht wie bei Masern oder Röteln^^ was du meinst sind Hautläsionen von HIV Patienten, bei denen Aids ausgebrochen ist. Da das Immunsystem dann nicht mehr macht was es soll, heilen Hautdefekte dann nicht mehr ab. 

Heutzutage sieht man das aber sehr selten, da HIV mittlerweile sehr gut behandelbar und ein fast normales Leben möglich ist. 

Ach so, du meinst die Exantheme die kurzzeitig auftreten können, aber nicht müssen... auch die sehen anders aus und betreffen meist nur Rumpf und Kopf

0
@Sharyzha

Danke dies , wie kann ich dir die hilfreichste Antwort geben ? , ich meinte genau die , die können auch an Armen und Beinen auftreten, Aber meine Fragen war ob die „wenn die auftreten“ dann nur mit begleit Symptom Fieber , und wenn die auftreten anders aussehen Wie mein Ausschlag 

0
@leo1401

Das ist genau das Problem, was bereits kommentiert habe. Es gibt keine definitiven Aussagen dazu. In der Medizin eh nicht, es gibt immer Sonderfälle. 

Steht denn überhaupt zur Debatte, das die andere Person HIV haben könnte?

Klar, man sieht es keinem an, aber es gibt tendenziell Risikogruppen wie Homosexuelle und Drogenabhängige (und nein das ist nicht diskriminierend sondern leider eine Tatsache)

Man steckt sich auch gar nicht so leicht mit HIV an, wie viele meinen

Kennst du die andere Person? Wenn ja Schilder deine Bedenken und lass sie einen Test machen. Dann hast du Sicherheit und brauchst dich nicht weiter verrückt machen

0

HIV-Symptome zu Beginn

HIV-Symptome der Klasse A umfassen verschiedene Krankheitsbilder, die direkt nach der Ansteckung mit dem HI-Virus beziehungsweise in den ersten Jahren nach der Infektion auftreten.

HIV: Erste Symptome

Die frische HIV-Infektion bleibt häufig unbemerkt. Sie kann sich innerhalb von sechs Tagen bis sechs Wochen nach der Ansteckung wie ein fieberhafter Infekt äußern (am häufigsten zwei bis drei Wochen nach der Infektion mit HIV). Erste Anzeichen für HIV sind also:

Anzeige

Diese Krankheitszeichen treten bei vielen mitunter auch harmlosen Infekten wie zum Beispiel Erkältungskrankheiten auf, weshalb sie oft nicht als Hinweis auf eine HIV-Infektion erkannt werden. Umso wichtiger ist es, auf diese Symptome zu achten, wenn man befürchtet, sich kurz zuvor mit dem HI-Virus angesteckt zu haben – etwa weil man ungeschützten Geschlechtsverkehr hatte oder das Kondom beim Sex geplatzt ist. Insgesamt ähnelt das frühe Stadium der HIV-Infektion einem mild verlaufenden Pfeifferschen Drüsenfieber (Mononukleose).

Ein weiteres mögliches HIV-Anzeichen ist ein Hautausschlag: HIV verursacht bei einigen Patienten leichte Hautveränderungen am Rumpf. Mediziner sprechen dann von einem diskreten HIV-Exanthem am Körperstamm. Auch die Begriffe HIV-Ausschlag und HIV-Flecken werden dafür verwendet.

Abklingen der Anzeichen: HIV in der Latenzphase

Nach Abklingen erster HIV-Symptome, bleibt die Virus-Infektion mitunter jahrelang stumm. Die Patienten bemerken in dieser Zeit also keine Symptome. Diese stumme (subklinische) Phase der Infektion (auch Latenzphase genannt) endet mit einer generalisierten Lymphadenopathie. Darunter verstehen Mediziner eine Schwellung der Lymphknoten am ganzen Körper. Dieses Lymphadenopathie-Syndrom (LAS) kann mehrere Monate andauern.

Das Problem ist das alle Symptome völlig unspezifisch sind. Wissenschaftlich gibt es nichts was eindeutig auf eine HIV Infektion hinweist. Sicherheit bringt nur ein Test. Und weil jeder immer irgendwelche Symptome von irgendwelchen Seiten raus kramt, machen sich betreffende total verrückt und sehen plötzlich einige, manchmal sogar alle Symptome bei sich. 

0

Ich kann dich beruhigen. Das ist definitiv kein HIV Hautausschlag. Bei HIV sieht das ganz anders aus. 

Sieht für mich eher wie ein Ausschlag wegen Unverträglichkeit aus. 

Also HIV ist es nicht. Keine Sorge

Gruß

eure Maxie

Was möchtest Du wissen?