Hinter dem Partner stehen, ihn unterstützen?

8 Antworten

Also ich verstehe darunter eigentlich weniger so Dinge wie den Haushalt zu schmeißen etc., mal ganz davon abgesehen, dass du da m.E. zu viel machst, du hast einen Vollzeitjob, damit entfallen hier bereits minimal 50% auf ihn, das ist nur fair. Wenn er ''nur'' Zuhause eine Ausbildung macht, also schon einmal Hin- und Rückweg zur Arbeit/Schule/... spart eigentlich sogar mehr. Wenn du alles bezahlen sollst, also quasi Alleinverdiener(in) bist, an sich 100%, du stemmst bei den Finanzen ja auch 100%.

Aber wie gesagt, darum geht es dabei m.E. nicht, ''hinter dem Partner zu stehen, ihn zu unterstützen'', heißt für mich an ihn zu glauben und dies zu vermitteln. Also in etwa das Gegenteil von dem beliebten ''das schaffst du doch eh nie'' und ''du bist doch eh nichts wert'', wenn du verstehst was ich meine. Leider ist das ein zweischneidiges Schwert, einerseits zieht einen nichts mehr runter als wenn der Partner nicht an einen glaubt, andererseits kann es durchaus fatal enden wenn man jemanden etwas zutraut was er wirklich nicht schaffen kann. Als überzogenes Beispiel, wenn er auf dem Hochhausdach steht und mit den Worten ''ich kann fliegen'' springen will, wäre es nicht so doll ihm auch noch beizupflichten. Durch besonderes Engagement im Haushalt lässt sich dieser Balanceakt allerdings nicht ersetzen, selbst wenn du die Überhausfrau schlechthin wärst.

19

Vielen Dank für deine tolle Anwort ... ja, du hast recht, so wie du es beschreibst, das bedeutet hinter dem Partner zu stehen. Ok, für mich bedeutet es auch, dass ich ihm den Rücken freihalte und auch viele Haushaltsarbeiten übernehme, damit er sich ganz seiner Ausbildung widmen kann.

Was aber viel wichtiger ist, so wie du schreibst, dass ich hinter ihm stehe, dass ich an ihn glaube usw. ... ehrlich gesagt mache ich das ... aber es ist auch nicht immer so einfach, wenn diese Ausbildung nun schon mehrere Jahre lang dauert (manche schaffen diese Ausbildung in kürzerer Zeit) und wenn ich sehe, dass er manchmal stundenlang Computerspiele spielt. Da werde ich dann echt böse und mache ihm Vorwürfe ... was er als "nicht hinter ihm stehen" deutet.

Danke für deine Antwort!

0
54
@MonaCo123

Gerne geschehen.

Das ist eben gerade die Sache mit dem zweischneidigen Schwert, es ist eine Gratwanderung zwischen ''den anderen aufbauen'' und ihm davor zu bewahren sich zu übernehmen. Hier hilft es aber auch schon offen mit einander zu reden, über die eigenen Befürchtungen, Ängste etc.. Nicht ''du spielst schon wieder, wo soll das hinführen'' sondern ''ich fühle ...'' und zwar bevor du echt böse wirst. Allein vom zusehen kannst du ja gar nicht entscheiden ob er nun die Computerspiele spielt um zu entspannen, was wichtig ist um sich wieder konzentrieren zu können, oder um sich davon abzulenken, dass er sich überfordert fühlt. Ihr habt es in dieser Beziehung einfach ein wenig schwerer da er das Gefühl hat angesichts der von ihm gefühlten ''Bedrohung'' durch deine Familie keine Schwäche zeigen zu dürfen, da hilft nur viel Fingerspitzengefühl.

Vielleicht könnte es auch helfen wenn du ihm das Gefühl gibst, du wirst immer hinter ihm stehen, auch falls das mit dem Studium nicht klappen sollte. Aber das musst du vor Ort entscheiden wie es aussieht, nur weil er etwas länger braucht muss es ja noch lange nicht aussichtslos sein. Du solltest ihm nicht das Gefühl geben, dass du es ihm nicht zutraust, zumindest nicht solange du dir nicht sicher bist. Was du in einer anderen Frage über ihn schreibst, dass er sich zurückzieht, zu nichts mehr aufrafft, klingt schon bedenklich, sein Selbstwertgefühl scheint angekratzt zu sein, die Frage ist nur wovon. Er braucht die Unterstützung die er so vehement einfordert wohl wirklich, nur ob die Form die ihm vorschwebt wirklich die beste ist, das kann dir keiner sagen, das musst du versuchen selbst zu erfühlen.

0

Hallo, das wird mir auch ab und zu Vorgeworfen. Ich versuche Ihm einfach besser zu zuhören. Ihm zu helfen wenn er Probleme hat. Wenn er Probleme hat 100% für Ihn da sein, zuhören, helfen, im zu zeigen das er mit mir über alles reden kann, versuchen das er zuhause zur Ruhe kommt, sodass er merkt das ich für Ihn da bin.

LG

19

Ich versuche ihm zuzuhören ... er sagt: Ich höre ihm nicht zu und gerade DAS ist der Punkt, den ich ihm vorwerfen würde: ER hört mir nämlich nur kurz zu, ich muss mich mit Reden immer beeilen und er sagt dann immer, dass ich endlich zum Punkt kommen soll.

0
15
@MonaCo123

Dann setzt euch doch mal zusammen hin und jeder sagt was einem an dem anderen stört. Dann kann jeder etwas dran ändern. Mir kommt das grade sehr bekannt vor. Ich rede einfach oder ich gehe einfach in einen anderen Raum und dann merkt er das was nicht stimmt und ruft mich dann.

0

Sorry, aber wenn ich das ganze so lese, komm ich aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus. Ich würde sagen, dass er nicht hinter dir steht. Du bist in seinen Augen die Magd und er der Gutsherr. Das ist keine gesunde Basis für eine Beziehung! Jeder Mensch hat das Recht auf seine Meinung. Wenn dein Partner in deinen Augen eine falsche Meinung hat, dann darfst du Ihm das sagen, ohne das es dir ausgelegt wird, dass du nicht hinter Ihm stehst! Hinter dem Partner zu stehen bedeutet, dass du immer für Ihn da bist, ihn unterstützt und ihm unter die Arme greifst, ABER es heißt nicht, alles für Ihn zu machen, wärend er sich ein ruhiges Leben macht und auch nicht Ihm nach dem Mund zu reden und Ihm hörig zu sein! Es muss auf Gegenseitigkeit beruhen, sonst hat es keinen Zweck! Bitte entschuldige die härteren Worte, aber keine Frau sollte sich auf dieses Niveau herunterlassen. Eine Beziehung ist ein Geben und Nehmen und das von beiden Seiten! Wenn das nicht gegeben ist, sollte man sich Gedanken machen, ob man es selbst wert ist, sich so unter Wert zu verkaufen!

That guy from down under?

Was versteht ihr darunter? Würdet ihr verstehen das damit sein bestes Stück gemeint ist

...zur Frage

Was ist Tariflohn?

Frage steht oben... Ich habe das jetzt schon öfter in Stellenausschreibungen gelesen, weiß aber nicht, was ich darunter verstehen soll... Bitte so, dass ein nichtwissender das auch versteht ;) Danke schonmal...

...zur Frage

Was versteht man unter dem Begriff "Informatiksystem"?

Auf Wikipedia und ähnlichem kommt immer nur der Vorschlag Informationssysteme, die Frage ist aber nach Informatiksystemen. Was ist darunter zu verstehen und in welchem Zusammenhang stehen diese mit Algorithmen?

...zur Frage

Freund kritisiert ständig meinen Körper, wie soll ich damit umgehen?

Seit wenigen Monaten bin ich in einer ansonsten sehr glücklichen Beziehung, jedoch bemängelt er ständig Dinge an meinem Körper. Er findet meine Brüste zu klein und äußert sich dementsprechend ständig darüber, sagt mir, dass meine Schamlippen zu groß wären und er das nicht attraktiv findet und ich ihm nicht eng genug sei. Er hat mir von Anfang an gesagt, dass er nicht gerne Oralverkehr aktiv macht und öfter davon einen Würgreiz bekommt, was ich auch schon erleben musste und nun aus Scham ganz darauf verzichte. Hygiene ist bei mir natürlich vorhanden und ansonsten hat sich nie jemand dagegen gesträubt. Seine Äußerungen über meinen Körper schaden meinem Selbstbewusstsein enorm, da ich dadurch Komplexe entwickelt habe und unser Sexualleben eher einseitig ausgelegt ist. Ich möchte an der Beziehung festhalten, also bitte keine Antworten wie "such dir einen anderen Partner"! Wie sollte man mit so einer Ablehnung gegen den Körper umgehen?

...zur Frage

Weis jemand was man unter Nerzöl versteht?

Nachdem ein Haarpflege Produkt mit Nerzöl gekauft wurde, frage ich mich langsam was das genau ist?! Wie gewinnt man das... ist das Tierquälerei oder pflanzlich?!.. Bin nämlich Vegetarier und möchste diese Anti-ethnischen Dinge nicht unterstützen.

...zur Frage

Warum unterstützen so viele Menschen Eifersucht?

Ich sehe hier immer wieder Fragen, wo Eifersucht eine große Rolle spielt und die Sorgen und Bedenken dort immer groß unterstützt werden. Offenbar finden es viele normal wenn der Partner einem kontrolliert, nicht vertraut und dem Kontakt seines Partners zum anderen Geschlecht extrem skeptisch und misstrauisch gegenüber steht.

Dabei denke ich doch, dass gerade Vertrauen einer der Grundpfeiler einer guten und gesunden Beziehung ist und dieses Misstrauen einer Beziehung sehr schadet. Ich finde Eifersucht lässt den Partner beinahe zu einem Objekt verkommen den kein anderer haben darf.  

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?