Hilfe meine Katze frisst die Wurmkur nicht!

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn Deine Katze keine Würmer hat, musst Du auch keine Wurmkur geben. Meine 4 Freigänger bekommen ne Wurmkur bei Bedarf und nicht, wie vielfach angepriesen, alle 2 Monate, denn erst mal ist nicht jede Wurmkur gegen alle Würmer, die ne Katze haben kann, sinnvoll und ansonsten belastet jede Wurmkur auch den Organismus der Katzen.

Selbst meine 3 Tierärzte raten davon ab, regelmässig Wurmkuren zu geben, was ich persönlich sehr positiv finde.

kennst du diese katzensticks von vitakraft? mag deine katze die? da passte ne halbe milbemax prima rein und die stücke werden zumindest hier im ganzen runterschlungen und gar nicht erst gekaut. hab gestern erst entwurmt, die krallensuren an meinen händen sagen dass es dem herren sogar zu langsam ging :D

ansonsten funzt hier noch rohes fleisch als versteck prima^^ dinge eben die so schnell geschlungen werden dass die pille ncith bemerkt wird..

Frag deinen Tierarzt nach Profender Spot-On. Das wird auf's Nackenfell aufgetragen und wirkt über die Haut.

Hast du eine Tablette oder eine Paste? Tabletten bekomme ich in meine Katze zur Zeit ganz gut mit Gimpet Käsepaste. Die "duftet" so heftig, dass nichts anderes durchdringt ;)

Wir benützen seit Jahren nicht mehr die Paste. Es gibt spezielle Kuren, die in den Nacken gegeben werden. Beim TA bekommst du diese Spot-On-Präparate.

es gibt auch wurmkuhren die man in den nacken spritzt und das dauert 1-2 tage und dann ist es weg. da meiner das auch nicht machten wenden wir immer diese methode an. zwar daf man die katze/kater dann die tage nicht abknutschen oder kuscheln aber streicheln ist ja klar... und dann hände waschen!!!!!!!! GANZ WICHTIG

sonst einfach mal den tierarzt fragen...:D

lg

Mann bekommt das in flüßiger Form in einer Spritze. Da muss man die Katze dann ganz fest halten und den Mund fest zudrücken und in der Seite das Zeug reinspritzn. Gibts entweder in der Apotheke oder beim Tierarzt ;)

Hallo,

Ja, es gibts auch pasten, die du deiner Katze ins Maul spritzen kannst. aber ob sie das will, bleibt offen ;-). Es gibt auch Pilleneingabehilfen, das ist ein langer Stab, mit der du die Pille in den Rachen schiebst. Das finde ich aber echt gemein.

In deinem Falle wäre eine Wurmkur als Spot on sicherlich ganz praktisch. Das ist eine Flüssigkeit, die du deiner katze in den Nacken tropfst. Dabei musst du aber einen Scheitel in die Unterwolle setzen, das ist etwas gefummel bei langhaarigen Katzen. Das Mittel gelangt über die Haut in den Darm und wirkt dann da.

Dein Tierarzt kann deiner Katze auch eine intramuskuläre Spitze setzen, mit dem Entwurmungsmittel.

Hat deine Katze denn gerade Würmer?

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

ich bin mir nicht ganz sicher aber sie muss die jezt sowieso bekommen die gibt man ja regelmäßig

0
@hokee

nein, tut man nicht ;-)

Wurmkuren sind gift. Das gift killt würmer und schadet deiner katze! Man entwurmt katzen nur, wenn wirklich würmer vorliegen. Dafür gibt man 1mal im Jahr und bei Verdacht ne Kotprobe ab.

Dein Tierarzt wird was anderes sagen - er verkauft das Zeug ja auch ;-)

3

Das Problem habe ich bei meiner Katze auch. Tue ich es in Leberwurst, frisst sie drumherum. Ausgetrickst habe ich sie indem ich die Pille in Katzenmilch aufgelöst habe, aber das dauert Stunden. Aber beim nächsten mal kennt sie das und ich muß mir wieder etwas anderes einfallen lassen.

Ja gibt Wurmkuren wo du ihr auf den Nacken schmieren kannst. Lass dich vom Tierarzt beraten und hol dir welche :)

Wurmkur gibt es auch als Spot On. Gibts beim Tierarzt. Oder als Spritze, auch beim TA. LG

Sie kann die Wurmkur auch als Spritze vom Tierarzt bekommen.

Was möchtest Du wissen?