Hilfe, mein Scheidenpilz will nicht weg!?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Scheidenpilze sind hartnäckig.

Dann musst du unbedingt zum Arzt. Lass abklären, ob der Juckreiz tatsächlich wieder/noch immer ein Pilz ist.

Oder versuche es in einem Pilzambulatorium. Auch dort kann rasch geklärt werden, welche Behandlung du brauchst.

Babyöl nützt gar nichts, weder beruhigt es, noch nützt es vorbeugend. Wichtig ist, dass du auch mal dein Blut untersuchen lässt.

Ist das Immunsystem geschwächt, wirst du den Pilz sehr schwer los. Noch dazu kommt das feuchte Milieu im Scheidenbereich, ein optimaler Nährboden.

Aber auch eine Möglichkeit ist die Pille. Manche Frauen neigen unter deren Einnahme zu Pilzinfektionen im Scheidenbereich.

In der Apotheke gibt es Rezeptfrei Döderlein med. Vaginalkapseln.

Lies dir mal im Internet näheres darüber durch. Die helfen zusätzlich super.

Die solltest du dir auf alle Fälle zulegen.

Ebenso musst du es deinem Freund sagen, auch er sollte sich zur Sicherheit untersuchen lassen.

Sonst ist das ein ewiger Kreislauf - ihr steckt euch gegenseitig wieder an.

Auch wenn du z.Z. keine Infektion hast, solltet ihr b.a.w. mittels Kondom verhüten. Es gibt hauchdünne "Exemplare", die spürst du kaum.

Wechsle weiters häufig die Slipeinlagen, verwende beim Waschen Einwegwaschlappen.

Was möchtest Du wissen?