Hilfe mein Hund ist Rassist!

29 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

unbekanntes macht unsicher. meiner reagiert auch auf schwarze kleidung und gehbehinderte menschen.

als allererstes nimmst du deinen hund auf deine von der freundin abgewendeten seite, so dass er sich sicherer fühlt. dann lässt du die freundin sich hinsetzen. sie soll den hund gar nicht beachten.

erst wenn er sich ihr neugierig nähert, würde ich sie das leckerli, das sie schon vorher in der tasche hat (und verführerisch riecht :-)) geben lassen.

wann immer dein hund aggressiv auf fremde reagiert, solltest du ihm zeigen, dass du alles unter kontrolle hast, indem du dich zwischen ihn und die person stellst, bzw. ihn auf die richtige seite dirigierst. wenn er weiter terror macht, gehst du mit ihm noch einen schritt weg von der person. mit der zeit wird man sich annähern können.

auf keinen fall den hund zwingen, kontakt aufzunehmen, da er damit schnell überfordert und zum angstbeißer werden kann.

Ich kenne das Problem sehr gut. gerade gestern ist es wieder passiert. ein Freund von mir der schwarz ist, wird regelrecht belästigt von meinem hund. ich hol ihn schon draussen ab wenn er zu mir kommt. wir machen kleine Spaziergä nge zusammen. so lange mein Freund sitzt ist es kein Problem.. aber in dem Moment wenn er aufsteht geht es wieder los. mit dem Leckereien ist es vielleicht eine gute Idee aber einem Menschen der inzwischen Angst vor dem hund hat bitten den hund aus der hand zu füttern ist eine Zumutung. wir haben schon einige male probiert. er hält das läckerlie, der hund wedelt und während er das ding nimmt fängt an zu knurren und mein Freund lässt das Läckerlie dann fallen. Also hund wird gefüttert und hat nicht gelernt. er hat ihn gestern sogar geschnappt. zum Glück nur Gürtel erwischt. seit 2 Jahren hab ich einiges probiert. gestern hab ich ihn endlich ausgesperrt nach der Aktion. ich höre schon einige gleich kritisieren dass es falsch ist aber weder ihm noch meinem Freund ist es nicht mehr zumutbar die Situation weiter eskalieren zu lassen. und mein Scham gefühl dazu dass ich irgendwas bei der Erziehung falsch gemacht habe.

Liebe Avanina, 

Ich schätze dein Hund war in seinem früheren Leben A.H. Und deswegen wurde seine Seele (gemäß der Reinkarnation) in einem Tierkörper wiedergeboren. Das wäre die einzige plausible Erklärung für mich. 

Ich hoffe ich konnte helfen 

Mit freundlichsten Grüßen 

Kurt Cobain x33333

Ps: findet meine Frau, sie hat mich umgebracht 😯😯

:D Spike hat zwar einen Schnauzer - aber ansonsten glaub ich nicht daran. Wenn deine Theorie doch stimmen sollte, gehts ihm bei mir eindeutig viel zu gut!

0

Suche einen Typischen Namen für Dunkelhäutige Menschen

also ich mache einen Comic und der Name soll zu dem Dunkelhäutigen Charakter passen.

...zur Frage

Pferdebremsen-Insektenspray auch für den Hund

Mir hat vor kurzem jemand gesagt, dass es ein Pferdebremsen-Insektenspray gibt, der sehr wirksam ist und bei dem auch draufsteht für "Menschen" - evt. geht dieser auch bei Hunden.

Kennt Ihr so einen?

Meine Hund werden leider ab und an extrem von Bremsen und Mücken gestochen. Normale Sprays sind - glaub ich- nicht wirklich gut. Helfen leider auch nicht.

Danke

...zur Frage

Jordans bei Hellhäutigen?

Ich wollte fragen wie ihr das seht, ein paar meiner Freunde sagen Jordans passen nicht zu so deutschen Kartoffeln und stehen nur dunkelhäutigen Leuten.

Was denkt ihr darüber sollten nur dunkelhäutige Menschen Jordans tragen oder jeder der die gut findet?

...zur Frage

Warum sind viele der Meinung, dass man sich einen anderen Hund aussuchen soll?

Hallo zusammen,

das würde ich gerne mal wissen. Mir ist klar, dass das Thema sensibel ist und jeder eine andere Meinung hat, aber ich kann es einfach nicht verstehen warum sehr viele Menschen meinen, dass man sich einen ruhigen Hund für den Anfang nehmen soll. Ein Hund lebt vielleicht 15-20 Jahre. Dann soll eine erwachsene und informierte Person einen Hund für den Anfang kaufen und wenn der Hund dann nach 20 Jahren aus dem Leben scheidet, soll man sich den Hund kaufen den man will? Weil man ja dann der "Erfahrene" ist.

In wie fern haltet ihr das für richtig? Ich meine Menschen sind auch nicht unsterblich die Jahre vergehen und wenn man sich ein Haustier kaufen möchte, dann sollte man doch die Rasse kaufen, die man haben möchte und nicht erst 15-20 Jahre praktische Erfahrung sammeln - oder etwa nicht?

Dies gilt natürlich nur für Leute die sich zuvor sehr gut informiert haben, die wissen was auf einem zukommt und zu kommen kann. Für die Leute, die die Verantwortung von einem Hund auch wirklich übernehmen können.

Als Kind oder Jugendlicher möchte jeder zweite einen Hund als Haustier haben. Das kann leider schnell im Tierheim enden, richtig. Ich persönlich finde das auch sehr schade.

Aber wo liegt das Problem bei einer ernsten und erwachsenen Person dem alles bewusst ist?

Danke im Voraus

...zur Frage

Mein Hund ist ein Nazi-.-

Hallo, ich habe ein ziemlich großes Problem mit meinem Hund. Er bellt dunkelhäutige Menschen an! Ich denke das liegt daran, dass Hunde nur schwarz-weiß sehen und Schwarze sind für sie eben nur schwarz im Gesicht. Das ist mir ziemlich peinlich, wenn sie auf dem Spaziergang plötzlich anfängt schwarze Menschen anzubellen. Wie kann ich ihr das "austreiben" ???

Dies ist eine ernstgemeinte Frage und ich weiß nicht was ich machen soll.

...zur Frage

Weiße Tattoos bei dunkelhäutigen Menschen?

Ich hab das noch nie gesehen, aber könnten sich dunkelhäutige Menschen Tattoos mit heller Farbe stechen lassen, oder ist das wegen irgendwelchen Pigmenten nicht möglich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?