Hilfe mein Hausverwalter will das ich meinen Hund abgebe!

14 Antworten

Hi leider kann er es, da du ja leider nur eine 40qm Wohnung hast, kann der Vermieter sagen das du zuviele Tiere in der Wohnung hälst und hat daher das Recht dich dazu aufzufordern. Wenn du das mal auf Qm pro Lebewesen in deiner Wohnung rechnest, siehst du vielleicht eher warum dein Vermieter der Auffassung ist: 1 Person 2 Hunde 1 Katze 3 Hasen so hat jeder nur noch 5qm zum leben in deiner Wohnung, da ist die Dichte zu groß. Versuche dir schnell einee gröeßre Wohnung zu suchen, wenn du eine gefunden hast, gebe deinen Vermieter Bescheid bis wann er mit deinen Auszug warten muss, dann kann er nix mehr machen ;)

Bevor überhaupt ein Streit anfängt, gehe sofort zu einer Rechtsvertrettung und melde Dich gleich in einer Rechtsschutzversicherung an.( Wenn der Streit einmal angefangen hat, bearbeiten die das nicht mehr "kostenlos".) Bist Du angemeldet und die Kündigung flattert ins Haus, naund. Da sagst Du sehr selbstbewusst, sie sollen sich an Deinen Anwalt wenden. Soll er es doch auf einen Rechtsstreit ankommen lassen. Du bezahlst Deinen Jahresbeitrag und er? (Übrigens wäre auch so von Vortteil für Dich, bei Deinen Tieren kann immer mal was geschehen. ) Nun hast Du genug Zeit in aller Ruhe eine passende Wohnung zusuchen. Viel Glück.

Da Du nicht von heute auf morgen vor die Tür gesetzt werden kannst, wenn bis zum 31.01. der zweite Hund nicht abgegeben wird, muss Dein Vermieter bzw. die Verwaltung erstmal eine Kündigung des Mietverhältnisses aussprechen und dabei auch die Kündigungsfrist beachten. Wenn Du auf die Kündigung nicht reagierst, muss Dein Vermieter vor Gericht ziehen, und selbst dann hast Du noch eine Räumungsfrist von mindestens 2 - 3 Monaten, gerechnet vom Zeitpunkt des rechtskräftigen Räumungsurteils an. Du kannst Dich aber damit vor Gericht verteidigen, dass in Deinem Mietvertrag die Haustierhaltung erlaubt ist, und vielleicht wird dann die Räumungsklage von vornherein abgewiesen, oder Dein Vermieter muss Berufung einlegen, was dann noch länger dauert. Du hast also erstmal genug Zeit, um Dir in Ruhe eine andere Wohnung zu suchen. Ich wünsche Dir viel Glück dabei, und alles Gute für die Fellnasen.

Vielen Dank:-) Das waren sehr liebe, aufbauende und hilfreiche Worte

0

Was möchtest Du wissen?