hilfe... mein border collie hat angst vor lauten geräuschen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mein Border Colli ist auch so .Jedes laute Geräusch schreckt sie auf.Ich glaube das es in der Rasse liegt.Diese Hunde sind überaus sensibel.

das ist tooootaaaaal normal für boder. mich würde es eher überraschen wenn es nicht so wäre (DAS wäre dann nämlich eher die ausnahme xD)

guter tipp wären geräusche-CDs... da sin sogar sachen wie züge, hubschrauber, schüsse, und und und oben^^.... hab eine bekannte züchterin die bereits neben der wurfkiste diese geräusche zuerst ganz leise und dann im steigenden alter immer lauter abspielt... ABER mit diesen CDs darf man eben nicht übertreiben bzw. zu heftig anfangen. außerdem sind sie nicht für jeden hund die ideale lösung....

laute schreie - tür knallen - hmmm... also mein border mädl is ja total ball verrückt bzw steht auf leberstreichwurst ... vl hast du auch etwas wonach dein hund ganz wild ist ? dann versuch es doch mit diesem spielzeug oder leckerli... (dient zur ablenkung - lob od. teilweise auch klicker-wenn bereits darauf trainiert - kann dazu kommen wenn der hund ruhig bleibt) für türknallen im speziellen gibt es etwas das ähnlich klingt und das du selbst sehr gut steuern kannst --> zwei holzleisten (dickere) die an einem ende zusammengemacht sind und außen griffe haben (sieht dann aus wie ein V ) das kannst du zuerst ganz leise zuschlagen den hund mal daran gewöhnen und später immer wie lauter werden... hmm vl hilft das ja =/ LG

Ich hatte auch eine ganz geräuschempfindliche Bordermaus. Sie hat lange Zeit gebraucht, um etwas mutiger zu werden. Trotz viel Trainig war sie ihr Leben lang ängstlich. Hütehunde haben eh ein supergutes Gehör und darum bei lauten Geräusch oder Knall reagieren sie schnell mit Angst oder weglaufen. Vermeide einfach, sie beim Fussball im Raum zu lassen. Spiele mit ihr in der Zeit, sodass sie aus einiger Entfernung unter Ablenkung was hört. Knubbel oder tröste sie nie, wenn sie Angst hat. Sei supertoll zu ihr, sollte sie in der Situation zu dir kommen Habe furchtbar viel Geduld und gehe ganz locker mit ihr um. Wahrscheinlich wirst du nie einen total coolen Hund haben, aber die Angstlichkeit wird sich bestimmt bessern. lg

das gute gehör hat damit nichts zu tun. die hunde sind einfach schlecht sozialisiert.

0

versuch mal in Zukunft auch das zu lassen beachte sie gar nicht da jegliches ansprechen eine Art Aufmerksamkeit ist und von Hunden als beständig aufgefasst werden kann. Du kannst auch noch andere Trainings Einheiten mit ihr machen nur wäre das jetzt hier alles zu schreiben etwas lang.

hast du dir mal überlegt mit ihr eine Hunde schule zu besuchen?

Tja, das hätte man im welpenalter schon trainieren müssen. Jetzt würde ich sie in solchen situationen ignorieren und nicht trösten oder betütteln.! Damit man sie nicht in ihrem Verhaltenen bestätigt.

Versuch es mal mit Bachblüten :Ignazia D12.Auch solltest Du ihn dann nichrt streicheln oder gar trösten,das bestärkt ihn nur in seiner Angst. Verhalte Dich so normal wie möglich und ignoriere ihn. Er wird sich an Dich orientieren.

wie reagierst du denn in so einer Situation? redest du ihr dann gut zu ??

also wenn sie zu mir kommt sag ich nur hallo mausi oder sowas und beachte sie nicht weiter

0

Wenn du vorher schon weißt, dass es im Wohnzimmer laut wird dann nimm sie vorher einfach schon mit in dein Zimmer und dann müsste sie Ruhe geben.

Was möchtest Du wissen?