Liegt es wirklich am Gerstenkorn?

Auge - (Gesundheit, Augen)

3 Antworten

Dein Augenarzt hat sich dein Auge angesehen und wird somit wissen, was du hast. Glaube und vertraue ihm mehr als irgendwelchen allgemeinen Informationen im Internet.

Wenn man über Krankheitssymptome im Internet liest, bildet man sich immer ein, die Krankheit zu haben. Das Internet kann gerade in dieser Beziehung ein Fluch sein.

Sowas kann sehr unangenehm sein. Geh damit zum Augenarzt, von allein wird das nicht weggehen.

Hallo seit 8wochen hab ich so einen unbeschreiblichen druck am unterlief

...und da warst du noch nicht beim Augenarzt?

18

Steht doch da war beim augenarzt 

0

Druckgefühl über dem Auge, Kontaktlinsenträger

Habe folgendes Problem:

bin seit vielen Jahren Kontaktlinsenträger, habe sie bisher sehr gut vertragen. Seit 3 Monaten verspüre ich nun einen immer wieder kehrenden Druck über dem linken Auge. Dabei lässt sich der Druck direkt über dem Bulbus lokalisieren, ist mal eher mittig, mal leicht nach lateral oder medial verlagert. Passager zeigte sich eine leichte Lidschwellung. Das Auge tränt nicht, der Augenarzt sieht keine Rötung, eine Drüsendysfunktion ist vorliegend, betrifft jedoch den Lidrand. Diese Dysfunktion habe ich beidseits, hatte bisher nie Beschwerden und die Symptomatik verändert sich auch nicht beim Schließen des Auges, bleibt immer oberhalb des Bulbus. Augeninnendruck ist normwertig. Antibiotika hatten keine Besserung gebracht, benetzende Salben/Tropfen ebenfalls nicht. Wurde anfangs auf trockenes Auge behandelt bzw. Konjunktivitis. Nach zwei Wochen Kontaktlinsen Pause keine signifikante Besserung. Also Kontaktlinsen wieder getragen, dann passager besser gewesen und nun erneut Beschwerdeverschlechterung. Bekomme durch den Druck auch hin und wieder Kopfschmerzen, manchmal fühlt sich das Auge überwärmt an. Wärme von außen tut gut. Lidrandpflege betreibe ich.

Es handelt sich nicht um ein Fremdkörpergefühl auf dem Auge, sondern um ein dumpfes Drücken über dem Augapfel. Hat jemand eine Idee? Könnte sich so auch eine Kontaktlinsenunverträglichkeit äußern? Eine Allergie auf die Kontaktlinsen? Aber weshalb dann nur einseitig?

Vielleicht hat jemand mal ein ähnliches Problem gehabt und ist hinter die Ursache gekommen. Bin für alle Anregungen dankbar. Zwei Augenarztbesuche (der gleiche Arzt) haben mich bisher nicht weiter gebracht.

...zur Frage

Leichte "Beule" über der Augenbraue?

Hallo. Seit einiger Zeit habe ich mit Kopfschmerzen zu kämpfen, MRT wurde deswegen auch schon gemacht vor 3 Monaten und war unauffällig. Nun geht der Kopfschmerz zwar langsam zurück, dafür habe ich seit Beginn der Probleme ein Druckgefühl am rechten Auge.

Erst dachte ich es wäre ein Druck in der Augenhöhle, war deswegen beim Augenarzt, daraufhin fing mein Drama erst richtig an weil eben plötzlich der Tumorverdacht im Raum stand etc.

Jedenfalls bin ich mittlerweile sicher das der Druck höher sitzt. Ziemlich genau über der rechten Augenbraue, eher mittig zur Nase hin. Wenn ich mit dem Finger darüber gehe spüre ich im Vergleich zur linken Seite eine unebenheit. Diese tut nicht weh, allerhöchstens vergleichbar mit dem Gefühl wenn man einen blauen Fleck berührt. Kann natürlich sein das diese Beule schon immer da war, mir aber nie aufgefallen ist. Von aussen sieht man nichts. Zusätzlich habe ich öfter starke Schmerzen im oberen Bereich des Nackens. Ich habe aber auch aktuell sehr viel stress durch die ganze Geschichte.

Was könnte das sein? Ich werde eh deswegen nochmal zum Hausarzt gehen aber habe oft das Gefühl es wird nicht so ernst genommen wenn es nicht schmerzt.

...zur Frage

Druckgefühl im Kopf bei anstrengung?

Hallo,

und zwar hab ich das schon mein ganzes Leben lang, oder jedenfalls kann ich mich ohne dieses Problem nicht daran erinnern. Ich mache extrem gerne sport, vorallem liebe ich es einen sportlichen Körper zu haben und mich auch sportlich bewegen zu können. Aber mich hindert ein großes Problem daran es immer zu tun. Jedesmal wenn ich mich körperliche anstrenge, bekomme ich einen druck im kopf, dass mich manchmal sogar noch unten zieht irgendwie. Manchmal ist es stärker und manchmal schwächer. Ich mache trotzdem sport ab und zu und ertrage dieses sehr unangenehme gefühl, es schreckt mich dann jedoch immer ab wieder Sport zu machen. Mir wurden auch tests gemacht, nicht direkt wegen dieses Problem, aber meine blutdruckwerte, EKG, EEG, etc. waren in Ordnung. Ich wünsche mir einfach, dieses Problem beseitigen zu können, um sport machen zu können wann immer ich möchte. Weiß je

...zur Frage

Grosse Zeh/Mittelfuss gebrochen?

Hallo Zusammen

Letzten Freitag haben wir Abends Ballone aufgeblasen und ich wollte einen Ballon am Boden wegtreten. Dieselbe Idee hatte aber auch mein Kollege und wir haben uns gegenseitig versehentlich getreten. Er und ich schlugen mit seinem Bein mit voller Wucht gegen meinen grossen Zeh.

Anfangs hatte ich sehr starke Schmerzen im grossen Zeh, welche nach 1-2 Stunden abklingen. Danach war Wochenende worauf ich die Schmerzen kaum bemerkte, nur ein ganz komisches Druckgefühl beim Gehen.

Seit gestern wurden die Schmerzen aber wieder viel stärker und der Zeh ist beim Ansatz an den Mittelfussknochen leicht geschwollen und fast unmerklich blau. Wenn ich ihn anfasse dann fühlt er sich richtig eklig und sensibel an, sodass ich ihn kaum berühren kann. An einer Stelle spüre ich immer einen komischen Druck und so ein leichtes Kitzelgefühl, auch in Ruhe.

Nun ist meine Frage ob der Zeh gebrochen sein könnte, obwohl die Schmerzen nicht all zu stark sind und er nicht total geschwollen ist. Das unangenehme, drückende Gefühl im Schuh ist einfach kaum aushaltbar.

Hat jemand Erfahrungen damit? Sollte ich zum Arzt?

Danke für eure Hilfe :)

...zur Frage

Starke ohrenschmerzen, knoten

hey leute, ich hab seit 2-3 jahren oft eine ohrenentzündung und bin so zusagen stammkunde beim hno.

gestern war ich auch mal wieder dort, ich hatte stärkere schmerzen als sonst.

er hat mir watte mit salbe ins ohr getan was ich schon öfters hatte. normalerweise höhrt es dann recht schnell auf zu schmerzen und gut ist.

vor einer halben stunde bin ich jetzt mit einem sehr starkem druckgefühl im ohr aufgewacht. hab eine schmerztablette genommen und versucht weiter zu schlafen. der druck wurde jedoch immer schlimmer, also zog ich die watte raus um den druck zu lindern was auch ein wenig geholfen hat.

dann hab ich mich mal am hals / kopf bereich abgetastet und fand einen knoten ca. 1 cm unter dem linkem ohr (übrigens geht es meinem rechten ohr wunderbar) noch einen knoten hab ich links am hals. links, mittig.

ich bin nicht so sehr schmerzempfindlich. trotzdem heule ich immer wieder zwischendurch vor schmerzen. es fühlt sich an als würde jemand mit einem heißen messer immer wieder tief in mein ohr stechen. ich halt des kaum aus und versuch mit jetzt ein wenig mit spielen / filmen abzulenken..

bin 17 und männlich falls das eine rolle spielt.

was soll ich machen? wenn es bis morgen vormittag nicht besser ist will ich eigentlich ins krankenhaus. ist das übertrieben? soll ich einfach warten? unser arzt sowie hno hat heute zu.

...zur Frage

"Komisches" Gefühl an Schienbein (Taubheitsgefühl)?

Ich (19) befinde mich zurzeit in Australien und seit einigen Tagen merke ich, dass ich mein Schinebein iwie komisch anfühlt beim Laufen, iwie als wäre da etwas an der Vorderseite, es ist wirklich schwer zu beschreiben, ein wenig wie eine Verspannung, einmal knacken lassen und das Problem wäre gelöst ^^

Was kann das sein? Es ist kein Schmerz oder so einfach nur ein komisches Gefühl was aber auch nicht immer da ist, teils wie ein "Druck" oder ein Taubheitsgefühl, jedoch ist es nicht taub. Es fühlt sich beim laufen so an als wäre dort etwas hartes, ich fühle aber nichts.

Kann es damit zsmliegen dass ich zurzeit sehr viele Laufe? Mehr als normalerweise, bin auch eher dünn & nicht allzu sportlich.

Oder Vllt an einem Eisen-/Magnesium-/Vitaminmangel oder so? Da ich ab und zu im Ruhezustand auch ein Muskelzucken im Oberschenkel habe sowie leichtes stechen/ziehen. In den letzten 2monaten habe ich wenig Fleisch, Gemüse oder ähnliches gegessen.

Auch habe ich das Gefühl eig nur wenn ich kurze Hosen trage, bei langen Hosen "stört" iwie nichts.

Hatte das Gefühl schon ein paar mal in Deutschland jedoch dort meist im Schulsport, deswegen könnte Vllt das viele Laufen ein Grund sein? Jedoch dachte ich dass eine Überlastung eher mit Schmerzen verbunden wäre. Jedoch ist es einfach nur ein Druckgefühl als wäre da etwas an meinem schienbein (es ist auch immer nur an einer Stelle, mittig, leicht oberhalb der Hälfte des Schienbeins)

Klingt alles bisschen komisch, hat vllt Wer eine Idee was das sein könnte?

Habe zeugs von Thrombose bis MS aber naja ich weiß nicht :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?