Hilfe, irgendwas stimmt mit meinem zwergpinscher nicht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du solltest dich ganz dringend mit der Körpersprache der Hunde beschäftigen.

Eine der meisten Missverständnisse ist schon "der Hund wedelt mit dem Schwanz" der freut sich. 

Schwanz wedeln ist je nach Situation immer als erstes Anspannung und Aufregung. Und hat nicht damit zutun das der Hund sich gerade freut wie ein Honigkuchenpferd. 

Fordere nichts ein von der Maus,lass sie auf dich zu kommen und nicht umgekehrt. Bedränge sie nicht. 

Sie zeigt dir ja eindeutig das ihr das streicheln zu viel ist. Sie dudelt es  aber angenehm ist es nicht für sie. 

Geh neutral mit ihr um,setz dich auf den Boden ließ ein Buch oder spiel mit dem Handy oder guck am Boden Fernseh. 

Irgendwann wird sie kommen und Kontakt suchen. Sich vielleicht neben dir leben . Heißt aber nicht das es ein freifahrtschein für eine streicheleinheit ist. 

Vielleicht mag sie das oder auch nicht. Sagt ihre Körpersprache "nein ich mag nicht gestreichelt werden" dann akzeptiere das. Vielleicht sucht sie nur Nähe.

Hunde sind keine Kuscheltiere die zu jederzeit her halten müssen. 

Mein Hund darf auf die Couch. Kommt er dann und legt sich neben mir.

In den meisten Fällen will er nur neben mir liegen. Streichel ich ihn,verduftet er sofort wieder. Auch wenn ich das schade finde,aber es wird akzeptiert. 

Mittlerweile stupst er meine Hand an oder legt den Kopf auf meinen Schoß,wenn er Streicheleinheiten möchte.  

Lass sie erstmal ankommen und erwarte nicht zu viel und fordere Vorallem nicht etwas ein,was ihr unangenehm ist.

Auch sollte der Hund nicht mit Futter bestochen und gelockt werden. Entweder möchte der Hund gestreichelt werden oder nicht. Und wenn sie  das nicht zulässt ,dann akzeptiere das. Bau über spielen und Spaziergänge erstmal vertrauen auf 

Alles gute euch 

habe mir gestern einen Hund gekauft

Du hast den Hund seit gestern und solltest ihm erst mal Zeit lassen sich vollständig ein-und umzugewöhnen. 

außerdem muß der Hund auch Dich erst mal kennenlernen. 

das alles kann einige Wochen bis Monate dauern, je nachdem wie der Hund bisher gelebt hat und behandelt wurde! 

Er schläft gerade auf meinem Schoß , ich lasse ihn auch mit in meinem Bett schlafen , er rennt den ganzen Tag hinter mir her , wir haben gestern ein bisschen gekebbelt ( mein Verlobter und ich ) der Hund fing dann an an ihm rum zu zerren und ihn anzubellen bis er von mir weggegangen ist .
Ich lasse sie an allem Teil haben , ob es das einkaufen ist , oder sonst wohin . Ich spiele viel mit ihr , sie kommt von alleine auch immer auf meinem Schoß

0

Wie kann man mit hund einkaufen gehen?

0

Bei Fressnapf und solche Tierläden

0

He, die Maus muss erstmal ankommen. Du verlangst für den Anfang zu viel.

Verstehe, dass sie die Welt nicht versteht und zur Neuorientierung paar Wochen braucht. Gib ihr bitte diese Zeit und bedränge sie nicht. Schütze sie, aber behüte sie nicht über. Sie ist kein Spielzeug!!!

Auch wenn Deine Erwartung zunächst enttäuscht ist, so reagiert sie völlig normal. Gib ihr Ruhe, weise ihr einen Platz zu und belasse sie dort, sie kommt von selbst zu Dir. Alle 4 Stunden gehts raus zum Gassigang. Auch da hab Geduld.

Ich kann nur mit Kopfschütteln reagieren wenn ich sowas lese. Es zeugt von Unwissenheit und schlechter Vorbereitung. Ein Tier hat keinen Knopfdruck um zu funktionieren.

Gut, das Du nachfragst. Es wäre jedoch mit besserer Vorbereitung und Kenntnis überflüssig. Bemühe Dich um Vertrauensaufbau und erzwinge keine Streicheleinheit.

Du hast den Hund seit gestern!

Nimm ein besonders gut riechendes Leckerchen (ein kleine Kugel Leberwurst, ist unwiderstehlich) in die Hand und warte geduldig bis der Hund kommt. Lass ihn die Leberwurst von Deinen Fingern lecken. Auch dann streckst Du Deine Hand nicht gleich aus. Du wiederholst dies einige Tage, aber nicht den ganzen Tag, sondern beiläufig immer mal wieder und dann berührst Du den Hund eher zufällig - prischt Dich also langsam an ihn ran.....

So lernt der Hund in kurzer Zeit, dass Deine Hände etwas "Schönes" haben oder gut tun. Ganz wichtig ist unendliche Geduld!

Alles Gute wünsche ich Euch ;-)

Dann greif ihm nicht an. Du hast den Hund erst einen Tag und weißt nicht, was ihm passiert ist. Er hat definitiv Angst. Lass ihm Zeit. Wenn er im Laufe der Monate sieht, dass ihm nix passiert, wird auch das schnell vorüber gehn.

Schmerz könnte auch eine Ursache sein. Lasse ihm vom TA angucken.


Sie war vor der Abgabe beim Tierarzt , alles in Ordnung, sie ist sehr zutraulich, sie rennt mir den ganzen Tag hinter her , wenn ich auf der Couch sitze liegt sie auf mir oder neben mir , spielen klappt super , gassi gehen auch , was mir beim raus gehen aufgefallen ist , das wenn sie rennt sie immer ein Bein anhebt und dann nur auf 3 Beinen rennt , wenn sie pinkelt steht sie nur auf den vorderen Beinen

0
@VivienSu

Warst du schon röntgen. Scheint doch Schmerzen zu haben und rennt deswegen auf 3 Beinen, weil das Bein schnell überlastet ist. Auch das Kreuz  kann die Ursache sein. Geh nochmal zum TA und lasse sie röntgen, dann hast du Gewissheit. Mit Handauflegen (Ja auch TÄ) wird das nix.

0

Manche Hunde mögen es nicht so auf dem Kopf oder generell "von oben" gestreichelt zu werden. Unterwirft er sich auch wenn du ihn an der Brust oder am Kinn kraulst?

Ich lasse sie erst gucken und mich ablecken dann streichen ich ihr langsam von Hinterkopf bis hinters Ohr bis über dem Körper , sie macht sich ganz steigt wirft sich auf den Rücken und zittert , sie hebt dann die Beine nach dem Motto Kraul meinen Bauch aber sie Zittert und macht mit der Zunge immer so als würde sie ihre Lippen befeuchten wollen

0

Indem du die Hand auf den Rücken vom Hund legst, dominierst du, weswegen sich dann die meisten Hunde unterwerfen also auf den Rücken legen.

0

hast du den hund aus dem tierheim? vielleicht hat er wegen seinem vorigen besitzer schlechte erfahrungen mit streicheln etc gemacht. Da hilft nur wenn du ihn streicheln möchtest langsam mit der hand auf ihn zu gehen, ihn immer mal wieder dran schnuppern lassen. vielleicht gewöhnt er sich so dran...

Ich habe den Hund bei eBay Kleinanzeigen gekauft bei einer schwer kranken Dame , ich halte immer die Hand hin , der leckt sie dann ab sobald ich ihn anfasse ist der total steif , unterwirft sich und dann zittert er . Es klappt alles super , das gassi gehen , das Spielen nur das nicht.
Manchmal muss ich mit ihr Schimpfen weil sie meine Katzen anbellt . Sie guckt nur und klefft 2 mal , dann geht sie wieder .
Ich hatte schon überlegt ihr mal gar keinen Ärger zu geben bis sie sich richtig eingelebt hat .

0
@VivienSu

es ist wichtig den hund von anfang an nach deinen regeln zu erziehen. sonst könnte er vielleicht verwirrt sein wenn er etwas erst darf und dann auf einmal nicht mehr. oder er könnte denken dass er der anführer ist und dass er dann macht was er will. klar ist er neu aber der hund gehört dir und nicht du dem hund. also muss er sich an die regeln halten von anfang an. was man bei dem problem mit dem streicheln machen soll kann ich dir leider nicht sagen... hab zwar selber 2 hunde und informiere mich auch oft über diese tiere aber sowas ist mir noch nie "begegnet"...

LG Nele

0

Was möchtest Du wissen?