Hilfe ich werde in meiner Familie nicht akzeptiert!

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ohje, das klingt ja gar nicht gut :c Ich würde dir Raten, mal deine beste Freundin zu fragen, ob du vielleicht für ein paar Tage zu ihr Ziehen kannst. Dann bist du erstmal von deiner Familie abgeschottet. Mach aber bloß nicht den Fehler, ihnen die Adresse der Freundin (falls sie sie schon nicht wissen) zu nennen, denn die holen dich dann gleich zurück. Und Sage ihnen auch nicht, dass du zu deiner Freundin ziehst, denn dann wissen sie ja, wo du bist. Klar haben sie ein recht darauf, aber das geht echt ein bisschen zu weit in der Situation. Rufen sie dich an, kannst du ruhig drangehen und sagen, dass du eine Auszeit brauchst und sie sich keine sorgen machen müssen; und wenn sie unbedingt wissen wollen, wo du bist, kannst du auch sagen das du bei einer Freundin bist (Namen nicht nennen). Wenn du also bei deiner besten Freundin bist, solltest du zu einer familienberatungsstelle gehen, wie z.B. Pro Familia. Dort kannst du dich erstmal melden und mit einer Beraterin sprechen, sie wird dich am besten beraten können. Ggf. Macht ihr dann als Familie zusammen eine Beratung. Jetzt denkst du bestimmt: die machen das doch eh nicht und wollen da nicht hin. Dann kannst du ihnen aber auch sagen, dass du dich in der Familie nicht Wohlfühlst und zu dieser Beratung möchtest. Möchten sie das dann immernoch nicht, drohe mit dem Jugendamt (klingt hart, aber es wird dann, wenn es so kommt, nötig sein, um sie zu überreden; du musst ja auch nicht wirklich zum Jugendamt, sondern eben nur drohen, denn ich kenne keine Eltern, die freiwillig zum Jugendamt gehn).

Fühlst du dich dann irgendwann stark genug, kannst du auch wieder zu deiner Familie ziehen (d.h. wenn du dich bei deiner Freundin "auskuriert" hast - auch evtl. nach Möglichkeit, wie lange du überhaupt bei der Freundin bleiben darfst).

Das war alles bisschen viel und ausführlich - aber mein persönlicher Rat an dich. Das ganze mag bisschen hart rüberkommen, aber manchmal geht es eben zu weit. Vielleicht reicht es auch erstmal, wenn du nach den Ferien - ich weiß nicht, bis wann deine gehn, meine gehn bis zum 9. Jan. - wenn du in der Schule mal einen vertrauenslehrer um Hilfe bittest, auch wenns jetzt bissl doof klingt xD

Ich hoffe, du wirst jetzt nicht gestorben sein vom lesen und hoffe, das mein Rat die vielleicht was bringt.

Schöne Ferien noch und ich Wünsche dir alles gute, deine Tantii <3

21

Ohh vielen lieben dank für den Stern! :)) Was hast du jetzt unternommen? Ist es besser geworden? :(

0

oh mann liebes das ist schrecklich geh heimlich zur fürsorge und lass dich von deinen eltern weg hollen sag ihnen das es dir schlecht geht und das du angst um dein leben hast (warum ich immer ein messer neben mir liegen habe)und lass nicht locker den sie müssen dir helfen und lass dir bloss nicht solche sachen einreden du bist weder dumm noch wertlos im gegenteil. ich weis nicht was da im kopf von deinen eltern und geschwistern valsch läuft aber was deine eltern betrift zehlt es schon an misshandlungbitte geh morgen sovort zur fürsorge es kann dann nur besser für dich werden

Ich habe 2 Freundinnen denen es noch ein wenig schlechter erging als Dir ... Die beiden wurden nur eingesperrt und auch körperlich angegriffen usw ... Die haben sich entschlossen das Jugendamt aufzusuchen und haben mit denen eine Lösung gesucht. Ich bin jetzt nicht unbedingt die befürworterin des Jugendamtes, da die selber viel scheiße bauen. Aber die beiden haben jetzt ihre eigenen Wohnungen und leben in Frieden =) Soweit ich weiß kannste ja mit 16 schon ins Betreute Wohnen gehen =)))

42

Weißt du, wie das abläuft mit dem betreuten Wohnen?

0
4
@knuddeel

Es gibt verschiedene Formen aber die ich jetzt so meinte ist das du deinen eigenen Haushalt hast und alles, aber es eine festgelegte Stundenanzahl in der Woche/Tag gibt wo ein Sozialarbeiter oder etc vorbeischaut, guckt ob alles klappt, ob du fragen hast und dich halt unterstüzt.

0

Sorgerecht einziehen und Adoption oder Pflegefamilie im Ausland?

Hallo an Alle,

Habe eine ziemlich schwierige Frage.

Also...... ich habe in der Familie eine schwierige Situation.

Meine verstorbene Schwegerin hat 2 Toechter. Sie wohnen mit Ihrem Vater in Deutschland. Sie sind 11 und 13 Jahre alt. Die aeltere wird von dem Vater wesentlich besser behandelt. Die juengere wird von dem Vater beschuempft, geschlagen, etc.

Das beste ist, dass auch die 13 Jaehrige auch Ihre kleinere Schwester mobbt.

Das geschiet aber unter dem Einfluss des Vaters.

Die Eltern der Maedchen haben sich vor dem Tod der Mutter scheiden lassen und das Sorgerecht hat die Mutter bekommen. Nach dem Tod der Mutter gingen die Maedchen zu dem Vater. Ab dem Zeitpunkt ist es sehr schlecht.

Die 11 jaehrige sagt jetzt auch von alleine, dass Sie SOFORT ausziehen wuerde wenn Sie eine Option haette. Hat aber auch Angst vor dem Vater. Sie sagt auch ,dass Sie Ihren Vater hasst und dass Sie 2 mal ein Traum hatte, wo der Vater Tod war. Wo Sie noch mit Ihrer Mutter wohnte wollte Sie den Vater nicht besuchen.

Die Kinder bekommen zu wenig Essen, die Kleider sind drechig und stincken.

Die gehen nicht zum Arzt, nicht zum Zahnarzt, kauft denen keine Medikamente.

Das sagt uns ja was aus.

Wir haben Angst, dass Sie mit der Zeit das Psychisch nicht aushalten kann und sich etwas antun kann.

Der Vater ist auch NICHT normal, wenn etwas nicht nach seinem Plan geht oder man Ihm etwas zeigt dann rastet er aus.

Die Maedchen kommen jedoch zu der Familie im Sommer oder Winter zu Ferien zu der Familie der verstorbenen Mutter - Sie war Polin und Sie kommen hier gerne. Die 11 Jaehrige sagt auch, dass Sie jederzeit nach Polen ziehen wuerde, was die 13 Jaehrige nicht machen will - was ja auch klar ist , da der Vater Sie favoriesiert.

Jetzt die Frage :

Haben wir eine ( wir als Familie der verstobener Mutter) eine Chance auf Sorgerecht oder zumindest auf eine Pflegefamilie ????

Wir wohnen ja in Polen, nicht weit von der PL/DE Grenze aber doch in Polen und sind auch Polen. Kann ein Kind zu einer Familie nach Polen ziehen ???

In unserem Haus sprechen wir alle ziemlich gut deutsch, die kleine auch polnisch.

Entschuldigt auch die Fehler - bin aber Pole. Und ich danke im Voraus fuer die hilfe

Karol

...zur Frage

habe ich wachstums störungen?

ich bin weiblich,fast 17 und bin 1,58m gross(klein).....mein vater ist 1,84m &meine mum 1,68......meine 11jährige schwester hat mich schon überholt& ist 1,63m.....ist das normal?sollte ich zum artz gehen?........bin mir total unsicher

...zur Frage

Mein Vater akzeptiert meinen halbtürkischen Freund nicht

Ich bin seit ein paar Wochen mit einem Halbtürken am anbandeln und es wird ernster. Jetzt zu meinem Problem: mein Vater weiß das ich öfter mit ihm alleine weg bin und auch bei ihm zuhause war. Damit hat er kein Problem. Er kennt sogar seinen Vater von früher und hat nichts gegen ihn. Aber als wir uns letztens über Beziehungen unterhalten haben, hat er energisch seine Meinung vertreten, dass kein Türke in unsere Wohnung kommt, die können anständig und nett sein, das ist ihn egal. Auch wenn wir nur Freunde seinen (er denkt wir sind nur befreundet) Er verbietet es mir sogar, obwohl ich sonst eigentlich alles darf. Mein Freund ist noch nicht mal ansatzweise wie ein Türke, er kann noch nicht mal türkisch isst Schweinefleisch und so. Das ist meinem Vater egal. Er meint er kann Türken einfach nicht leiden und scherrt einfach alle über einen Kamm, obwohl er sogar Türken in seiner Fußballmanschaft trainiert. Alle anderen Ausländer sind ihm egal; den portugiesischen Freund meiner Schwester findet er sogar richtig toll. Und alle anderen aus meiner Familie haben auch überhaupt kein Problem mit Türken. Außerdem werde ich mit 19 Jahren wohl wissen, was und wer gut für mich ist.

Wie kann ich ihn jetzt davon überzeugen, ihn überhaupt mal hier hin zu lassen. Ich muss ihm ja nicht gleich von der Beziehung erzählen, aber wie bringe ich ihn dazu ihn zu akzeptieren?

...zur Frage

Ich kann mein bruder nicht ausstehen was kann ich tun?

Hallo erstmal. Mein Bruder ist jetzt seit ca 1 1/2 Jahren verheiratet mit einer blöden frau die er aus dem internet kennengelernt hat. Das schlimmste ist sie kommt aus tunesien.... Die meisten frauen in tunesien sind die reinste katastrophe! Am anfang habe ich und meine familie seine frau mit offenen armen empfangen. Mit der zeit kam ihr wahres gesicht zum Vorschein.

Sie rrdet indirekt respektlos und macht mich und meine familie nieder. Sie schreit meinen vater an sie redet schlecht über mich meine schwestern und meiner mutter. Sie hat mein bruder TOTAL verändert und saugt ihm sein ganzes geld aus. Wegen ihrem blöden charakter haben mein bruder und sie ihre wohnung verloren und mein bruder ist jetzt auch noch arbeitslos.

Jetzt leben wir alle zusammen im elternhaus und ihr könnt euch denken wie das zugeht -.-Hinzu kommt noch das ich und mein bruder uns gestritten haben weil ich ihm meine meinung gegeigt habe. Und was macht der volldepp der schlägt meine schwester ins gesicht! Die hat garnichts GETAN sie wollte den streit nur schlichten, ist zwischen uns gegangen und wollte uns aufhalten. Ich bin natürlich anschließend ausgeflippt und hab ihn verprügelt bis mein vater kam und mich festhielt... DER DEPP IST NICHT MEHR MEIN BRUDER DER SOLL BLOß WEG! Das beste ist wenn er auf seine verfluchte frau sauer wird schlägt er auf die wand Ich wusste garnicht das meine schwester eine wand ist!!! Seit dem zeitpunkt reden wir nichtmehr miteinander. Als ich mal einen anfall bekommen habe und auf dem boden lag und nicht atmen konnte hat er mich einfach auf dem BODEN LIEGEN LASSEN! Und seine bescheuerte frau ignoriert mich natürlich auch! Mein vater sagt nichts und meine mutter genauso...

WAS KANN ICH TUN DAS DER PENNER AUS DER WOHNUNG RAUSKOMMT? Oder wie kann ich und meine schwester am besten zusammen ziehen schließlich arbeite Ich und meine schwester noch garnicht? Kann ich da irgendwie hilfe vom staat bekommen?

...zur Frage

Familie droht mir und tyrannisiert mich wie kann ich mir helfen lassen?

Hallo ich hatte ein schweres drogenproblem und habe auch mit drogen gedealt was letztendlich dazu führte das ich eine hausdurchsuchung hatte und mir das dealen nachgewiesen worden ist. Seitdem habe ich jeden tag streit mit meiner famillie und meine mutter so wie vater und schwester versuchen mich die ganze zeit zu verarschen und mich hin und her zu schicken. Dazu droht mir mein vater mit schlägen und meine mutter stand bei einem streit zwischen mir und meiner schwester mit einem baseballschäger vor mir das gleiche hatte meine schwester auch gemacht also mit dem baseballschäger auf mich zu gerannt dazu hatte sie mir auch eine schelle gegeben. ich halte das nicht mehr lange aus ich benötige dringend hilfe

...zur Frage

Mutter ist Familien-süchtig. Was soll ich machen?

Hallo Community! Erstmal ein bisschen Hintergrunds-Info:

Meine Mutter hat als sie neu geboren war ihren Vater verloren. Als sie dann 9 war, starben ihre Mutter und ihr Zweiter Vater. Sie wurde anschließend von ihrer Tanten adoptiert und wuchs mit deren Kindern auf. Mit denen hatte sie manchmal Streit, und mit ihrem richtigen Bruder konnte sie sich nicht oft treffen. Als sie dann heiratete, obwohl ihre Familie dagegen war, zog sie um. ...

Sie bekam mich und meine ältere Schwester und so haben wir auch weiter gelebt. Sie stritt sich manchmal doch mit meinem Vater, aber dies eskalierte nie zur einer Trennung.

Vor 4 Jahren, zog mein Vater ins Ausland, da er befördert wurde. Wir waren nun alleine mit meiner Mutter. Mein Vater flog Jahre lang hin und her um uns zu treffen und um auch zu arbeiten(1-2-mal im Monat).

Meine Mutter war nun ziemlich einsam, ich entwickelte mich zur einen selbstständigen Jungen, und meine Noten verbesserten sich erheblich. Meine Schwester verbrachte oft mit meiner Mutter Zeit, ich jedoch zog mich eher aus der Familie zurück. Damit meine ich: (Alleine Essen etc.)

Vor einer Woche stritten sich meine Mutter und mein Vater. Mein Vater beleidigte meine Mutter und sagte ANSCHEINEND, dass meine Mutter unattraktiv sei etc. Meine Mutter sagte auch, er habe gesagt dass er jemand anderen möge. Ob das war ist, oder nur eine Hypothese meiner Mutter ist, kann ich nicht bewerten.

Die Tage vergingen, bis ich mich heute mit meiner Schwester stritt etc. Meiner Mutter die sich da immer einmischen wollte, sagte ich dass der Streitgrund sie selber wäre. Daraufhin ging meine Mutter nach unten und sprach mit meiner Schwester.

Als ich dann runter kam bemerkte ich, dass meine Mutter über Familie etc. sprach. Sie regte sich darüber auf dass wir uns streiten und wollte ihren Familien-Idealismus auf uns schieben. Sie versteht nicht dass sie sich nicht einmischen soll, und dass eine Familie nicht immer gut passt. Sie hat dann auch angefangen zu weinen etc..

Meine Mutter weiß nicht wie man etwas ignoriert. Sie tut immer das Gegenteil von dem was ich ihr sage!! (Nein ich bin kein Boss oder so). Ihr Idealismus und ihre Aktionen bauen immer einen Streit (nicht nur innerhalb der Familie).

Um ehrlich zu sein, bin ich froh dass mein Vater nicht mehr bei uns lebt. Ich bin auch die Art von Person, die kein Mitleid mit denen haben kann die sich selber weh tun. Bei der Sache mit meinem Vater kann ich nicht viel machen. Wie kann ich meiner Mutter zeigen dass sie lernen muss Sachen zu ignorieren. Wie behebe ich ihren Idealismus und ihre Familien-Sucht

Wenn ihr mir sagt, dass ich falsch liege, dann habe ich alles nicht gut genug erklärt. Ich bin in dieser Situation auch nicht gerade ruhig.

Danke im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?